Achtung: Personalchefs googeln Bewerber! - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

  1. #31
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 190, Level: 6
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Aber vielleicht suchst du nochmal das Gespräch mit deinem Chef und bittest ihn um entschuldigung und darum de Kndigung evtl. zurück zu ziehen?!
    Ich will nicht mit meinem Chef reden, wozu? und entschuldigen schon mal gar nicht!! Ich mach doch nicht den
    Der hat nicht das Recht mich einfach rauszuschmeißen nur wegen so shit pics! Man wie kleingeistig ist das denn?
    Kann ich da was machen ich mein gerichtlich? Hey ich google auch aber man wo ist denn das Problem? Mich interessiert auch nicht was andere Leute machen!! Die können pics veröffentlichen wie sie wollen!! Wir sind eine freie Welt was hat das mit meinem Job zu tun?

  2. #32
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Zitat Zitat von zypres Beitrag anzeigen
    Wir sind eine freie Welt was hat das mit meinem Job zu tun?
    Mit deinem Job an sich vielleicht nichts. Aber ich denke mal, dass dein Chef befürchtet, dass unter Umständen auch Kunden oder so deine Bilder sehen könnten und die dann keinen allzu guten Eindruck von dir und dadurch von der ganzen Firma haben. Ich versteh auch ehrlich gesagt dein Problem nicht so ganz. Natürlich ist das eine freie Welt, du kannst ja solche Fotos auch online haben wenn du das unbedingt willst, aber seh halt zu, dass dein Chef und andere fremde Leute keinen Zugriff darauf bekommen. Wenn du nicht von dir aus das Gespräch suchen willst musst du jetzt halt mit der Kündigung leben...
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #33
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    24
    Punkte: 700, Level: 13
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 100
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Mit den pics im Internet würde ich sehr vorsichtig sein, und zwar generell, nicht nur wegen dem Chef. Aber man wird ja immer erst hinterher klüger und kann es nicht mehr ändern. Ich halte auch ein Gespräch für notwendig und würde, was wirklich nicht "passt" löschen. Damit wäre Ruhe, denke ich. Mach das mal, vielleicht biegt es sich dann von selbst wieder gerade.

  4. #34
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Zitat Zitat von Sunny555 Beitrag anzeigen
    Ich hab auch gehört, dass Arbeitgeber die Leute nich nur googeln, sondern auch bei Xing und so suchen!?
    Hallo Sunny,
    "soziale Netzwerke" sind nicht nur dazu da, Urlaubsbilder zu zeigen, sich über die letzte angesagte Party zu unterhalten und einzuladen.
    In ihnen zeigen wir uns so, wie wir selbst uns gerne sehen und wie wir gerne von Anderen gesehen werden wollen - im Lebenslauf einer Bewerbung dagegen beschreiben wir uns so, wie wir denken, dass der Leser uns sehen sollte. Wer also wirklich etwas über einen Bewerber und dessen Umfeld bzw. Freundeskreis erfahren will, der sollte mal bei Facebook & Co. reinschauen.
    So mache auch ich es, wenn ich einen interessant erscheinenden Bewerber habe und etwas mehr über ihn erfahren will, z.B. weil es eine wichtige Position ist, die besetzt werden muss.

    Aber die Angst vieler Bewerber ist übertrieben - denn für eine ausführliche Recherche im Internet haben Personaler nur selten die nötige Zeit.
    Allerdings gibt es einige andere Punkte, auf die ein Bewerber achten sollte.
    So hatte ich einige Male Fälle, wo der Bewerber gerade keinen eigenen Internetanschluss hatte und die Bewerbung über die Email-Adresse dser Freundin abschickte. Und wenn diese Emailadresse dann nasty_Susie@xxx.de oder geiles-schnuckelchen@XXX.net lauteten, dann macht man sich schon mal Gedanken über den Freundeskreis. Genauso, wenn der Bewerber selbst als Email-Adresse alter-Suffkopp@xxx.de angibt. Dann schaut man auch mal in Facebook nach, was es evtl. sonst noch Interessantes über den Bewerber gibt....
    Geändert von bepe0905 (12.04.2012 um 16:51 Uhr)

  5. #35
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Zitat Zitat von Tolkien_2010 Beitrag anzeigen
    Ist dieses XING dann facebook im Arbeitsleben oder wie muss man sich das vorstellen?
    Hallo Tolkien,
    XING und linkedIN sind zwei Netzwerke, die in erster Linie den beruflichen Verbindungen dienen.
    Das siehst du auch daran, dass es dort zahlreiche berufs-, ausbildungs- und branchenspezifische Gruppen gibt, in denen man sich fachlich austauschen kann.
    Und in diesen Communities lohnt es sich deshalb auch für Stellensuchende und Leute, die sich mittelfristig beruflich verbessern möchten, das eigene Profil einzustellen.
    Schau einfach rein (kostenloser Account ist möglich) und sieh, wie es Andere machen!
    Geändert von bepe0905 (12.04.2012 um 16:51 Uhr)

  6. #36
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Zitat Zitat von Andrea78 Beitrag anzeigen
    Ein guter Abschluss und berufliche Qualifikation zählen ja schließlich auch noch was. Und ich hoffe einfach mal, das es trotz sozialer Netzwerke und moderner Technik immer noch mehr zählt was man kann, als wen man kennt.
    Klar - aber gerade XING kann helfen, diesen guten Abschluss und die berufliche Qualifikation vielen potenziellen Arbeitgebern bekannt zu machen. Das ist dann praktisch eine "permanente Initiativbewerbung".

  7. #37
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Zitat Zitat von zypres Beitrag anzeigen
    Habe gestern wegen zuviel Partybilder (der Blödmann hat mich echt gegooglet) meine Arbeit verloren. Finde kaum Worte, bin immer noch geschockt! Der liebe Chef meinte als Begründung, wir wären ein seriöses Unternehmen und sowas könnte man sich nicht erlauben. Das wars. Hey die spinnen doch, die Römer. Das waren nur Partybilder und keine Swingeclubbilder. Gibts da eine Chance dagegen anzugehen? ... Ist doch mein Leben und das geht dem doch ein Dreck an!
    Zumindest müssen das schon sehr "aussagekräftige" Bilder sein, wenn sie eine Kündigung rechtfertigen sollen.
    Wenn du beispielsweise Verkaufsleiter bist - und in Facebook&Co. gibt es Bilder von dir, auf denen du halbnackt und sturzbesoffen in einen Sektkübel kotzt - und diese Bilder sind frei zugänglich ...
    ... dann kann die Kündigung durchaus ok sein.
    Bei vielen Berufen spielt das Privatleben eine größere Rolle als viele annehmen. Aber eine Kündigungsschutzklage dürfte in diesem Fall sehr erfolgreich sein.
    Allerdings - wenn dein Chef dies hier lesen sollte: "der Blödmann hat ..." dann dürften die Chancen auf eine gütliche Einigung ziemlich gering sein.
    Und wer seine Meinung über den Chef so deutlich herausposaunt, der riskiert sogar eine fristlose Kündigung.

  8. #38
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Tolkien_2010
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    94
    Punkte: 1.017, Level: 17
    Level beendet: 17%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 83
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Danke Bepe. Deine Argumentation finde ich gut, deswegen habe ich mich jetzt bei XING angemeldet. Ist wirklich ein bisschen wie Facebook, dort gibt es eine App die heißt "Branchout". Die ist so ähnlich.
    Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

  9. #39
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Ich weiß ja nicht, welche Ausbildung du hast und welchen Job du suchst.
    In den meisten Fachgruppen findest du ein Forum "Stellenangebote" und "Stellengesuche", wo du entweder nach offenen Stellen schauen oder dein Stellengesuch einstellen kannst.
    Wenn du dich beruflich verändern willst, dann lohnt es sich, "ann Karrierechancen interessiert" anzukreuzen und im Freitext einzugeben "suche neue Herausforderungen" o.ä. Außerdem solltest du dann die Kommunikation so freischalten, dass Stellenanbieter dir eine Meldung schicken können (manche sind so "schlau", den Empfang von Nachrichten zu sperren - und wundern sich dann, dass nichts kommt). Und versuche, deine Kenntnisse und Erfahrungen möglichst in gängigen Begriffen zu beschreiben - dann mit diesen Schlagworten suchen die Personaler dann.

  10. #40
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    45
    Punkte: 383, Level: 10
    Level beendet: 11%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 67
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert Stichwortvergeber

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    ich finde es auch gut was bepe hier geschrieben hat, ist sehr interessant. an was man alles denken muss wenn man in das internet geht...

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •