Achtung: Personalchefs googeln Bewerber! - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

  1. #11
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Tolkien_2010
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    94
    Punkte: 1.017, Level: 17
    Level beendet: 17%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 83
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Also das finde ich eigentlich nicht richtig! M. E. n. sollte zwischen Privatleben und Berufsleben eindeutig unterschieden werden!
    Sicher, in der heutigen Zeit mit dem Internet usw. hat sich das alles ein bisschen geändert, soziale Netzwerke werden immer wichtiger... Aber mal ganz ehrlich, facebook und myspace usw., ist das nicht eher was für das Privatleben? Ist dieses XING dann facebook im Arbeitsleben oder wie muss man sich das vorstellen?

    Wenn ich mich selbst google, kommt da zum Glück gar nichts dabei raus. Und das soll bitte auch so bleiben! Dieses Verschmelzen von Arbeitsplatz und privatem Leben, das kann ja echt nicht gut gehen!

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von Reiniger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    97
    Punkte: 1.094, Level: 17
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Da merkt man mal, wo man mit der modernen Technik so hingekommen ist, gläserner Mensch!

  3. #13
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    26
    Punkte: 181, Level: 6
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Hi Tolkien,

    Zitat Zitat von Tolkien_2010 Beitrag anzeigen
    M. E. n. sollte zwischen Privatleben und Berufsleben eindeutig unterschieden werden!
    Eigentlich finde ich das ja auch, aber verstehen kann ich es schon, dass Arbeitgeber zumindest vor dem Schlimmsten gewarnt sein wollen. Was ist denn, wenn sich das Privatleben auf den Job auswirkt? Je nach größe der Firma kann ein einzelner Arbeitnehmer ganz schönen Schaden anrichten, wenn er sich daneben benimmt, vielleicht weil er ständig unpünktlich ist, nur das absolut Nötigste arbeitet und oder sich seine Arbeitsunlust sogar im Kundenkontakt anmerken lässt.

    Würdest du sowas nicht auch gerne vorher wissen wollen?

    Ich denke die Grenze muss einfach da gezogen werden, was die Leute von sich aus bereit sind preiszugeben. Wenn Jemand in seinem Profil bei facebook zugibt immer unpünktlich zu sein... selber schuld.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von tabanaku
    1+

    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 4.759, Level: 44
    Level beendet: 5%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 191
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Empfehler 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    wenn ich arbeitgeber wäre, würde ich das wohl auch tun. Gerade soziale Netzwerke geben ja oft viel aufschluss darüber, wer wie tickt..

    Aber Facebook hat ja mittlerweile sehr gute Privatsphäreneinstellungen, da kriegen nur die Leute dann was mit die man freischaltet. Zumindest was die eigene Pinnwand / das eigene Profil betrifft. Vorsicht ist geboten wenn man auf anderen Seiten auf Facebook postet, die eine niedrige Privatsphäre haben. Da findet man seine eigenen Beiträge auch recht schnell bei google wieder.. :zwinker:
    "Hedwig, Du bist das Schärfste, was mir jemals zwischen Heringsdorf und Borkum begegnet ist!"

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei tabanaku für diesen nützlichen Beitrag:

    Admin Markus (05.05.2011)

  6. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Unterhaching
    Beiträge
    16
    Punkte: 102, Level: 5
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert Hyperaktiv! 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Wenn man die Möglichkeit hat, in wenigen Sekunden ein persönliches Bild von einem Bewerber zu kriegen, dann ist das doch klar, dass das die Chefs machen. Wenn eine Firma einen Ingenieur sucht oder einen hochdotierten Manager und dann 3 Leute in Frage kommen, wer würde da den einstellen, der bei Facebook 10 Bilder als halbnackte Alkoholleiche hochgeladen hat? Geht ja auch um Zuverlässigkeit und ich würde nicht davon ausgehen, das so einer zuverlässig ist.

  7. #16
    Status: Im Außeneinsatz Array
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Unabhg. Kgr. Unterfranken
    Beiträge
    28
    Punkte: 487, Level: 11
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Also ich weiß, dasss manche Firmen sowas sogar intern machen und auch wollen, damit man besser auf die Fähigkeiten der Mitarbeiter zugreifen kann...

    Also von meiner Schwester her weiß ich, dass ein Großkonzern, für den sie als Consulterin arbeitet, sowas jetzt grade einführt; und da will die Firmenleitung v.a. wissen, welche Fähigkeiten die einzelnen mitarbeiter unabhängig vom Einsatzgebeit (also der Abteilung) haben, dass man nicht immer eine Ausschreibung für alles machen muss, wenn mal grade kein SAP-Berater intern frei ist oder so.
    Ich kann aber schon verstehen, dass sich macnhe Sorgen machen, dass solche Aktivitäten auch überprüft werden und ob die Angestellten dann evtl. zuviel in diesem Netzwerk unterwegs sind - also ich hab's jetzt nicht so mit Verschwörungstheorien, aber die Grenze ist halt schon schnell überschritten vom Gebrauch zum missbrauch. Und was weiß ich denn als Angestellter, was möglicherweise dem Chef schon nicht mehr passt?
    Überlebensregel Nr.01: Absolut nichts ist idiotensicher genug für einen ausreichend talentierten Volltrottel.

  8. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von _Jacqui-Cola_
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 99, Level: 4
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 1,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Wenn man des so lest, was ihr schreibt muss man schon echt Angsthaben.... Ich bin da auch angemeldet bei Facebook (Happy Farm ist so coool ;))))), aber wo kann man das abstellen dass mich da keiner sieht? oder wie weiß man da überhaupt, was da die Leute von einem sehen???? hab mir da echt nie gedanken gemacht.... und des wollen bestimmt mehr als bloss ich wissen.

  9. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von denim_demon
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    OBERPFALZ
    Beiträge
    86
    Punkte: 737, Level: 14
    Level beendet: 37%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 63
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    15
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 500 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    @Bob: Wenn es sowas intern gibt, dann wäre es langfristig wahrscheinlich sinnvoll, wenn man wirklich zwei voneinander unabhängige Netzwerke schaffen könnte.

    Ich kenn bloß Facebook und weiß nicht, wie es bei den andern ist, aber wenn man des echt so machen kann, dass man bei Facebook seine Privatsphäre einfach so macht, dass keiner außer den Freunden was anschaun kann, dann ist das wahrscheinlich schon recht sicher. Ich hab auch irgendwo schon mal gehört, dass da wirklich Chefs Fake-Profile machen (gutaussehendes Mädel natürlich) und die Leute dann adden. Da freut sich dann jeder, weil ihn in eine scharfe Blonde addet und dahinter sitzt ein übergewichtiger mitt-40er im Anzug. :D Aber da muss man dann selbst straight sein und einfach keinen adden, den man net kennt. Ich glaub das ist schon recht sicher.

    Wär aber wahrscheinlich echt sinnvoll, wenn's vielleicht echt so ein rein professionelles Netzwerk machen kann wie Facebook wo gar nix privates preisgegeben wird, sondern nur ein "Bewerbungsfoto" und fachliche Informationen über Qualifikationen und Interessen (wenn jemand privat auch gerne kreativ tätig ist, wird das für ein paar Jobs sicher auch relevant sein).

    Aber was ihr vorher geschrieben habt stimmt schon auch, dass teilweise Kollegen einen einfach reinreiten wollen mit privaten Infos und dass man da echt vorsichtig sein muss. Eine Freundin von mir hat einen Job in einem großen Unternehmen und hat gemeint, dass sie nicht aufsteigen will, weil sie weiß, dass es da so ist, dass dann 3 Mann(/Frau ;)) den gleichen Job machen und von denen dann wieder bloß einer aufsteigen kann. Sind alle gleich qualifiziert und geben sich gleich viel Mühe, dann gehts halt u.a. auch darum, dass der Chef mal solche Sachen mitkriegt wie dass einer gerne mal übern Durst trinkt oder sowas, auch wenns die Arbeit nicht beeinflusst und keinen was angeht.

  10. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von denim_demon
    2+

    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    OBERPFALZ
    Beiträge
    86
    Punkte: 737, Level: 14
    Level beendet: 37%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 63
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    15
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 500 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Zitat Zitat von _Jacqui-Cola_ Beitrag anzeigen
    Wenn man des so lest, was ihr schreibt muss man schon echt Angsthaben.... Ich bin da auch angemeldet bei Facebook (Happy Farm ist so coool ;))))), aber wo kann man das abstellen dass mich da keiner sieht? oder wie weiß man da überhaupt, was da die Leute von einem sehen???? hab mir da echt nie gedanken gemacht.... und des wollen bestimmt mehr als bloss ich wissen.
    Hey Jacqui, da musst dich bloß bei Facebook einloggen und dann klickst du ganz rechts oben auf "Konto" und wählst dann "Privatsphäre-Einstellungen". Da wählst du dann die Option "nur Freunde". So können bloß die Leute deine persönlichen Daten und Informationen sehen, mit denen du befreundet bist. Das ist am sichersten. Dafür werden dich auch nicht mehr so viele Unbekannte adden, bloß wegen deines Aussehens ;). Musst halt überlegen, was dir wichtiger ist

  11. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei denim_demon für den nützlichen Beitrag:

    Peter_MB (11.05.2011), Sunny555 (06.06.2011)

  12. #20
    Status: Studentin Array Avatar von Sunny555
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27
    Punkte: 262, Level: 8
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 72,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!

    Zitat Zitat von denim_demon Beitrag anzeigen
    Wär aber wahrscheinlich echt sinnvoll, wenn's vielleicht echt so ein rein professionelles Netzwerk machen kann wie Facebook wo gar nix privates preisgegeben wird, sondern nur ein "Bewerbungsfoto" und fachliche Informationen über Qualifikationen und Interessen.
    Ich dachte, genau das soll XING sein!?

    @ Tolien:
    Ist dieses XING dann facebook im Arbeitsleben oder wie muss man sich das vorstellen?
    Ja ich denk mir, dass ist so für Business-Kontakte und dass man mit Firmen und anderen der Branche in Kontakt bleibt. Hab mir jetzt aber überlegt, dass ich da nicht beitrete, weils mir ja erst später was bringt, wie ihr gesagt habt und für die Bewerbung voll unwichtig ist!! Aber danke für eure Hilfe!;)

    Die Sunny

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •