Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 12 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115

Thema: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    1
    Punkte: 16, Level: 1
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Hallo
    ich bin leider Arbeitsloser und schaue immer, dass ich aus der Arbeitslosigkeit raus komme. Aber fast das ganze 2015 bin ich schon in ALG2 und es stinkt mir wirklich langsam. Es macht einen manchmal fast verrückt.

    Jetzt hat ein Kollege von mir, der auch Arbeitslos wurde gemeint dass wenn man so viele Flüchtlinge in Deutschland hat man nicht mehr so leicht als deutscher einen Weg aus der Arbeitslosigkeit finden kann.

    Bevor es dann aber total völkisch und deppert zugeht wollte ich mich erstmal informier. Im Netz habe ich jetzt wenig gefunden, was Sinn macht, also habe ich mich hier angemeldet und hoffe dass ihr mir helfen könnt.

    ist es wahr dass man jetzt nicht mehr so leicht aus der Arbeitslosigkeit kommt weil so viele Flüchtlinge hier sind? Die fangen oder dürfen ja wenigstens anfangen zu arbeiten, wenn sie ne gewisse Zeit hier und geduldet sind, oder??

  2. #2
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Zitat Zitat von Carlisle Beitrag anzeigen
    erstmal informier. Im Netz habe ich jetzt wenig gefunden,

    ist es wahr dass man jetzt nicht mehr so leicht aus der Arbeitslosigkeit kommt weil so viele Flüchtlinge hier sind?

    Die fangen oder dürfen ja wenigstens anfangen zu arbeiten, wenn sie ne gewisse Zeit hier und geduldet sind, oder??
    Man beschäftigt sich hier ja mit vielen Dingen, jetzt auch noch Asylanten-recht, ok.
    Informieren ist immer gut und im Netz wirst du im Grunde damit totgeschlagen, wenn du richtig suchst.

    Flüchtlinge die nur einen Duldungsstatus haben, warten mehr oder weniger auf ihre Abschiebung. Arbeiten dürfen sie in diesem Zeitraum nur, wenn sie von der Asylbehörde, unter bestimmten Vorrausetzungen, eine Arbeitserlaubnis erhalten haben. Dies erstmal zum Duldungsstatus.

    Ob die ca. 800.000 Flüchtlinge den Arbeitsmarktzugang für Langzeitarbeitlose erschweren, ist fraglich. Nach Aussagen des BfA Chefs Weise, soll dies nicht der Fall sein.
    So sind ca. 20% Akademiker, die ihren Abschluss z.T. anerkennen lassen müssen. Der Großteil 70-80% sind z.T. ohne Ausbildung bzw. Geringqualifizierte. Wobei in gewissen Teilen v. Deutschland sehr viele Produktionskräfte vergeblich gesucht werden, für die sich keine deutschen Arbeitskräfte melden.
    Dennoch ist arbeiten nur mit einem Arbeitstitel erlaubt.

    Da die Aufenthaltsgenehmigung erst mal für 1 Jahr ausgestellt wird -1 Priorität- und viele keine Deutsch können, müssen Deutsch sich er mal für sich die richtigen Arbeitsmarktgedanken machen.

    Was jedoch etwas schwieriger werden kann und auch bei den Flüchtlingen anders gehandhabt wird, ist die Wohnungssuche. Hier muss sich der Langzeitarbeitslose gänzlich alleine drum kümmern, insbesondere wenn er, wie die Flüchtling, Obdachlos ist.

    Dies zum Einstand.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Ein schwieriges Thema jedoch denke ich nicht dass es die Arbeitslosen noch schwerer haben wie bisher. Es ist ja so, dass der überwiegende Teil der Asyl-suchenden nur Asyl bekommen solange es notwendig ist. Sie stürmen ja nicht unser Land und nehmen alles weg, Arbeit, Unterkünfte etc. Ich höre und lese immer wieder dass händeringend Arbeiter / Mitarbeiter gesucht werden und frage mich ob das nur geschrieben oder Tatsache ist. Dann müssten für die, die dringend Arbeit suchen doch auch Möglichkeiten geben? Erstmal für unsere Langzeitarbeitslosen.

  4. #4
    Status: Fleißige Array
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    50
    Punkte: 2.818, Level: 32
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Ich habe, was Arbeitsplätze angeht, keine Bedenken. Zumindest nicht was deutsche oder österreichische Menschen mit Berufsausbildung angeht.
    Was anerkannte Flüchtlinge angeht, mache ich mir da mehr Gedanken. Ich bin mir sicher, dass die allermeisten arbeiten WOLLEN, aber was zu finden wird für den Großteil leider nicht leicht werden. Bzw dürfen Asylbewerber ja nicht mal arbeiten :-/ Schwieriges Thema.

  5. #5
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Zitat Zitat von apfel_und_ei Beitrag anzeigen
    Bzw dürfen Asylbewerber ja nicht mal arbeiten :-/
    Schwieriges Thema.
    In der Tat.
    Vielleicht habe ich mich nicht klar oder eindeutig ausgedrückt?
    Arbeiten dürfen sie in diesem Zeitraum nur, wenn sie von der Asylbehörde, unter bestimmten Vorrausetzungen, eine Arbeitserlaubnis erhalten haben
    Durch die neue Regelung der Regierung, sollen Asylanten sogar schon nach min. 3 Monaten bei bestimmten Gegebenheiten arbeiten dürfen. Da die Arbeitsagentur mit involviert ist, soll bzw. muss u.a. geprüft werden, ob einem Einheimischen bzw. EU-Bürger vorenthalten wird.
    Macht ein Asylant eine Ausbildung und das Asylverfahren verläuft negativ, muss er zurück.

    Erst bei positivem Ausgand des Asylverfahren, ist er frei für den deutschen Arbeitsmarkt. Heißt jedoch nicht, mit weniger Problemen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    171
    Punkte: 729, Level: 14
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 99,4%
    Dankeschöns vergeben
    21
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Ich sehe das nicht so unproblematisch. Mehr Leute auf dem Arbeitsmarkt - egal ob jetzt Akademiker, ungelernte oder ausgebildete, bedeuten mehr Druck auf dem Arbeitsmarkt, das kann man drehen und wenden wie man will. Egal ob jetzt mehr deutsche oder mehr Ausländer auf dem Arbeitsmarkt sind, es wird mehr Druck geben, sind wir mal ehrlich.
    Dazu kommt noch, dass weniger soziale Aufmerksamkeit auf den eigenen Arbeitslosen ist.

  7. #7
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Soweit darf es nicht erst kommen da ist jetzt unsere Regierung am Zug. Die Bereitschaft verfolgte Menschen aufzunehmen ist gut, sie zu versorgen auch aber es darf nicht dazu führen dass das eigene Land dadurch mehr Langzeitarbeitslose unterstützt indem sie Arbeitsplätze vergeben, für die die hier einen eigentlich kurzen Aufenthalt haben (sollten). Es gibt nur eins, egal wie, dazu zu sorgen mit allen fähigen Ländern der Welt ihre Heimat für sie wieder sicherer zu machen. Dafür Geld ausgeben wäre viel sinnvoller.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Das würde nicht kampflos möglich sein und würde wieder Menschenleben kosten. So wie damals als das dritte Reich nieder gemacht wurde, viel zu spät aber mit Erfolg. In den Ländern, aus denen Menschen flüchten weil sie nichts zu essen, trinken und keine Arbeit haben, da kann man aber den Spaten sozusagen ansetzen. Das wäre auf jeden Fall möglich, wenn man wollte. Ein Bericht hatte mich mal regelrecht schockiert. An die dritten Länder wurde Trockenmilch verkauft, eigene Kühe halten war für sie tabu, ist es auch noch immer. Da fragt man sich, wo ist die große Hilfe und warum wird sie immer woanders angesetzt als da wo sie gebraucht wird? Die überwiegend arme Menschen zum Beispiel können das teure Milchpulver nicht einmal kaufen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    177
    Punkte: 753, Level: 14
    Level beendet: 53%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 99,5%
    Dankeschöns vergeben
    15
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Ich denke, wenn man es mal Volkswirtschaftlich betrachtet, brauchen wir die Flüchtlinge, wenn wir sie mal integriert haben. Wir haben nicht genug Leute in Deutschland um die Wirtschaft zu erhalten wie ist, und das müssen dann sie erledigen.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird es mit Flüchtlingen schwieriger auf dem Arbeitsmarkt?

    Wie meinst Du das, Urhell? Ich habe das jetzt wirklich nicht so ganz verstanden, aber Du wirst mir sicher weiterhelfen?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

Seite 1 von 12 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen
    Von moin moin im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.10.2014, 14:06
  2. Was wird aus der Firma?
    Von Grit im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 11:07
  3. Schiedsrichter, wie wird man das?
    Von Raimund im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 17:48
  4. Arbeitsmarkt Osteuropa
    Von Rulz im Forum Jobsuche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 17:41
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •