Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.01.2015
    Beiträge
    5
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 48,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Hallo
    Ich bin arbeitslos aber nicht bei der ARGE gemeldet, da ich aus einem Erbe größere Beträge gearbeitet habe.
    Ein Bekannter, der eine Firma gegründet hat, sucht jemanden, der 7.5 Tonner fahren kann. Ich habe gemeint, ich würde gerne den Führerschein machen, wenn ich ihn nicht komplett selber zahlen muss.

    Unsere Idee war dann, uns zu erkundigen ob, wenn man sich bei der ARGE anmeldet und kurz darauf sagt, man wüsste einen Job wenn man einen Führerschein bekommen würde - wäre die ARGE interessiert und würde die einem das zahlen? Obwohl man keine ALG-Bezüge bekommen würde?
    Versteht ihr was ich meine?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Hallo sudden deaf, ja ich verstehe was Du meinst. Es kommt darauf an, wenn Du noch über Kapital verfügen solltest könnte es schwierig werden ALG1 zu beziehen auch wenn es nur vorübergehend ist. Arbeitslos melden kannst Du Dich trotzdem, Du suchst ja Arbeit. Ich gehe davon aus dass Du bereits einen Schein für Pkw hast? In dem Fall, wenn Du arbeitslos gemeldet bist und nicht mehr über eigenes Kapital verfügst, bezahlt (unter Vorbehalt) die Arge den Führerschein in Form einer Weiterbildungsmaßnahme. Du hast ja die Aussicht aus der Arbeitslosigkeit heraus zu kommen sobald Du den Führerschein in der Tasche hast.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Ich kann mir nicht vorstellen dass die Arge nur bei arbeitssuchend oder arbeitslos gemeldet innerhalb von ein paar Wochen einen Bildungsgutschein für den Erwerb eines Lkw-Führerscheins ausstellt. So einfach wird das nicht gehen.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Folgendes habe ich gerade bei der Recherche gefunden:

    Speziell für den Erwerb des LKW Führerscheins gilt Folgendes. Inzwischen ist das Berufskraftfahrer Qualifikationsgesetz (BKrFQG) in Kraft getreten. Das bedeutet: Wenn Sie nur den LKW Führerschein erwerben möchten, dürfen Sie normalerweise anschließend nur privat fahren – und nicht gewerblich. Das Arbeitsamt bezahlt deshalb in der Regel nicht für den Erwerb des „reinen“ LKW Führerscheins.
    Sehr viel einfacher ist es, wenn Sie beruflich als LKW Fahrer arbeiten möchten. In diesem Fall müssen Sie jetzt aber – bedingt durch das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz – die umfassendere Ausbildung, Umschulung oder Weiterbildung zum Berufskraftfahrer absolvieren. Die Weiterbildung zum Berufskraftfahrer beinhaltet den Erwerb des LKW Führerscheins der Klasse C und CE. Für eine Umschulung zum Berufskraftfahrer übernimmt das Arbeitsamt dann – je nach Ihrer persönlichen Situation – bis zu 100 % der Kosten.
    Nachzulesen hier: Arbeitsamt Bildungsgutschein >> LKW Führerschein Klasse C/CE

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    Theo Retisch (02.02.2015)

  6. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Das ist ja mal was Positives. Ich glaube das wissen die wenigsten denn Lkw Fahrer werden häufig gesucht. Die Frage ist nur ob die Arge das so kurzfristig genehmigt?

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.01.2015
    Beiträge
    5
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 48,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Aha, so verhält es sich also.

    Wenn es also zum Beispiel nur ein LKW-Schein für einen Job wäre, wo er mir helfen würde, aber ich nicht als Kraftfahrer an sich angestellt werde, dann würde ich nichts bekommen, oder?

  8. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Wäre wohl auch etwas viel verlangt, wenn man den Führerschein eigentlich gar nicht braucht.

  9. #8
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Zitat Zitat von sudden deaf Beitrag anzeigen
    zum Beispiel , ich nichts bekommen, oder?
    Davon gehe ich mal aus. Wie du schreibst, möchtest du dich an die ARGE wenden, erfüllst also nicht mehr die Voraussetzung für ALG1! Für ALG2 sind ebenfalls bestimmte Voraussetzungen erforderlich, die du wegen deinem Vermögen aus einem Erbe nicht erfüllst, entsprechend sieht es für einen Bildungsgutschein aus.

    Wenn du hier im Forum mal die Beiträge über Bildungsgutschein liest, weißt du, dass es keinen Anspruch auf einen Bildungsgutschein gibt. Man kann sich zwar bei der ARGE als arbeitsuchend melden, auch wenn man nicht bedürftig ist, aber in diesem Fall dürfte es noch schwieriger sein, einen Bildungsgutschein durchzusetzen.

    Aber mal eine Frage, warum soll die ARGE deinen Führerschein bezahlen, wenn du nicht bedürftig bist? Wieso zahlst du ihn nicht selber aus deinem Vermögen, wenn du anschließend damit einen Job bekommst? Wäre doch der einfachere Weg.

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.01.2015
    Beiträge
    5
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 48,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Wäre wohl auch etwas viel verlangt, wenn man den Führerschein eigentlich gar nicht braucht.
    Gar nicht braucht? Wie kommst du da drauf? Wie mehrfach gesagt: Es wäre kein Job als Fahrer, aber ein Job bei dem der Führerschein wichtig ist. Da gibt es ja auch noch mal nen Unterschied.


    abacus: Ich wollte mich mal informieren, weil man da ja einen Nachteil hat gegenüber den Arbeitslosen ohne Vermögen.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Führeschein von Arge bezahlt ohne ALG?

    Aha, also nur um mal einen Lkw in die Halle zu fahren oder zu warten? Eine Wartung kann man auch machen indem der Fahrer des Lkw ihn direkt da hinstellt wo es gemacht wird, Werkstatt oder so. Ich glaube nicht dass Du den Schein bezahlt bekommst wenn Du ihn nicht hauptsächlich nutzt, sondern nur mal gelegentlich. Weißt Du auch was so ein Lkw-Führerschein kostet??

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sturz auf dem Weg zur Arge
    Von Streusel im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 18:15
  2. Weiterbildung wird nur zur Hälfte bezahlt???
    Von qwert im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 12:10
  3. Hausbesuch von Arge
    Von Bulle im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 15:31
  4. Belege die nicht mit Geschäftskonto bezahlt wurden
    Von mountain im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 17:10
  5. Zweite Ausbildung vom Amt bezahlt?!
    Von skua im Forum Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 19:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •