Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?

  1. #1
    Status: Arbeitssuchend Array
    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    9
    Punkte: 395, Level: 10
    Level beendet: 27%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    Unglücklich Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?

    Ich hab hier ein recht kompliziertes Problem :traurig:, vielleicht kann mir jemand helfen:

    Ich bin 28, bekomme Hartz4 und habe KEINE Ausbildung. Ich verstehe leider von Rechtsdingen ganz und gar nix, deswegen wollte ich mal fragen, ob jemand weiß, ob da eine Möglichkeit besteht. Bei meiner Arge hab ich schon nen ziemlich schweren Stand, weil ich für Hartz4 so viel "Ellbogen" beweisen musste. Zu meiner Person:
    28, nicht verheiratet, männlich, keine Ausbildung, war in den letzten 14 Monaten nicht erwerbstätig.

    Ich will jetzt aber wirklich eine Ausbildung machen (am liebsten zum Physiotherapeuten), das wäre dann eine betrieblich Ausbildung, habe aber von solchen Rechsdingen wie gesagt keine Ahnung. Wer kann helfen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?

    Hallöchen Sky,
    ick hab immer jedacht, so'n Bildungsgutschein wär für die Kleenen von de Arbeitslosen, also nich für alte. Bekommt man da einfach so ne ausbildung jschenkt von de Arge oder wat? Bewirb dich doch lieber selbst erstma! Musste dafür Geld bezahln oder wie? Für die AUsbildung?

    haitsch

  3. #3
    Status: Arbeitssuchend Array
    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    9
    Punkte: 395, Level: 10
    Level beendet: 27%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?

    Nein Nein Herr... Haitsch

    Bildungsgutscheine gibt es, denke ich, für jeden, der eine Weiterbildung oder Ausbildung machen will. Vor allem bei denen, die halt nicht vermittel werden können weil da mit der Ausbildung nicht genug da ist, oder wie bei mir gar keine!!

    Die Frage von mir ist ja: Zahlt mir die Arge dann die Ausbildung? Sicher kann ich mich auch allein bewerben, irgendwie, aber kann man von dem Lohn in der Ausbildung leben?
    Denke eher mal nicht...

  4. #4
    Status: eingespannt Array Avatar von Frankenfreund84
    1+

    Registriert seit
    06.05.2011
    Ort
    Freundliches Franken
    Beiträge
    830
    Punkte: 7.100, Level: 55
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    168
    Dankeschöns erhalten
    161
    Errungenschaften:
    Empfehler Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?

    Hallo Skyhighflyhigh
    Ich hab mir das gerade einmal angeschaut, da gibt es einige Sachen, die du beachten musst, aber ich denke das ist alles machbar:

    • Suche dir einen Ausbildungsplatz, bei einem Betrieb, der ein Abkommen mit der Arge hat.
    • Du beziehst weiterhin deinen Unterhalt von der Arge, zusätzlich noch Dinge wie Fahrtgeld etc.
    • Du musst, um den Gutschein zu bekommen, nachweisen, dass du entweder unvermittelbar ohne die Umschulung/Weiterbildung bist, oder, in deinem Fall sinnvoll, dass ohne Ausbildung kein Arbeitsverhältnis zu Stande kommen kann
    • Hier bin ich mir nicht sicher, habe verschiedenes dazu gelesen: Entweder zahlt dir nur die Arge deinen Unterhalt, oder aber sie gibt deinem Ausbilder das Geld. So oder so: Deine Existenz wird dadurch gesichert
    • Bedenke, dass diese Gutscheine der Arge Geld kosten! Die werden nicht einfach so verteilt, versuche dich, mit deinem Sachbearbeiter gut zu stellen und ihm deinen Arbeitswillen mitzuteilen!
    • Oft ist das also gar nicht möglich, ich würde auch versuchen, mich selber um eine Ausbildung zu bemühen!


    Hoffe das war halbwegs hilfreich...
    Einen Franken soll man sich zum Freund, aber nicht zum Nachbarn wünschen.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Frankenfreund84 für diesen nützlichen Beitrag:

    Nihilist (09.05.2011)

  6. #5
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Land Unter
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    16
    Punkte: 436, Level: 10
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?

    Das ist schön, dass hier ein junger Mensch etwas aus seinem Leben machen will! Bekommt man denn ... verzeih bitte die Frage ... mit 28 noch ohne weiteres einen Ausbildungsplatz? Bei uns gab es da eine ... inoffizielle? ... Altersgrenze. Finde ich nicht gut, sowas, man muss doch allen Leuten die Chance geben, etwas aus ihrem Leben zu machen!

  7. #6
    Status: Thinking... Array Avatar von The Brain
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Floating in a jar...
    Beiträge
    45
    Punkte: 230, Level: 7
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte Stichwortvergeber

    AW: Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?

    Grundsätzlich scheint mir in diesem Fall auch das passend, was Nihilist in einem anderen Thread gepostet hat hinsichtlich der Voraussetzungen bei fejlendem Berufsabschluss: Voraussetzung für Weiterbildung - damit sind dann ein paar Dinge gleich schonmal etwas geklärt.

    Weiterhin verweise ich auch direkt auf die Seite der Bundesagentur für Arbeit mit Informationen: Bildungsgutschein - hier sind v.a. die die Einschränkungen interessant. Erster Schritt ist in jedem Fall, mit deinem zuständigen Sachbearbeiter beim Arbeitsamt zu sprechen und von dem die Sachlage einschätzen zu lassen. Im Zweifelsfall musst du allerdings damit rechnen, einen "Ungelernten-Job" zugeteilt zu bekommen. Die einzige Alternative, die ich aktuell dazu sehe, ist eine selbstfinanzierte Umschulung/Ausbildung. So oder so ist der nächste Schritt der (erneute) Gang aufs Amt.
    Die juristische Validität meiner Antworten regelt das RECHTSDIENSTLEISTUNGSGESETZ.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •