Bildungszielplanung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Bildungszielplanung

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    2
    Punkte: 23, Level: 1
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Bildungszielplanung

    Gegen Ende 2013 habe ich mit meinem SB gesprochen über die Möglichkeit für einen Bildungsgutschein. Ich finde dass ich damit nochmal einen drauf legen kann was meine "Einstellbarkeit" angeht.
    Er hat damals aber nur gesagt so vor Weihnachten wär das jetzt zu viel und man müsse sowieso erstmal abwarten was es mit der Bildungszielplanung auf sich hat.

    Gestern habe ich wieder nachgefragt und wieder kam was von wegen Bildungszielplanung.

    Bevor ich jetzt dort Radau mache wollte ich mich mal schlau machen was das ist. Was hat es mit Bildungszielplanung auf sich?

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Bildungszielplanung

    Hallo Biss zum Biss, willkommen im Forum.

    Die Arge definiert Bildungszielplanung wie folgt:
    Bildungszielplanung
    Die Bildungszielplanung dokumentiert, welches Angebot im Bereich der Förderung der beruflichen Weiterbildung aus arbeitsmarktpolitischer Sicht erforderlich ist und mit welchen Schwerpunkten (Anzahl der Gutscheine je Bildungssegment/Bildungsziel) die Agentur für Arbeit Saarland und die Jobcenter ihr Mittelbudget umsetzen wollen.


    Die Bildungszielplanung hat vorläufigen Charakter und kann jederzeit entsprechend der aktuellen Haushaltslage angepasst werden.

    Das bedeutet nichts anderes, als dass der Bedarf an Bildung ermittelt wird. darazus resoltiert dann das Budget, das die einzelnen Argen zur verfügung haben. Zu Beginn des Jahres stehen die Chancen gut und je mehr das Budget aufgebraucht ist, umso weniger werden für die Weiterbildung Bildungsgutscheine vergeben. das hat dann nicht mehr mit vermittelbarkeit zu tun, sondern ist alles eine schnöde Frage des Geldes, das zur Verfügung steht.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    67
    Punkte: 926, Level: 16
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 74
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    11
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bildungszielplanung

    Aber müsste diese Planung für dieses Jahr nicht langsam abgeschlossen sein? Es ist ja jetzt doch schon Mitte Februar.
    Lass dich jedenfalls nicht abwimmeln, sondern bitte um einen Beratungstermin

  4. #4
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bildungszielplanung

    Das ist doch ein typischer Fall von "wir werfen mit echten Fachausdrücken um uns um Ruhe zu haben".

    Einfach noch mal hingehen und fragen, und wenn sie dann wieder mit der Bildungszielplanung kommen kannst du mal fragen wann die abgeschlossen sein wird.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bildungszielplanung

    Ja, da haben die anderen recht, lass dich nicht abwimmeln. Du hast vielleicht keinen rechtlichen Anspruch auf den Bildungsgutschein, aber in meinen Augen doch wenigstens Anspruch auf eine vernünftige Behandlung deines Anliegens. Also bleib dran.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    2
    Punkte: 23, Level: 1
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bildungszielplanung

    Aha so ist das also. Ja mir kommt das auch ein bisschen so vor als ob ich abgewimmelt werde.
    Wie gehe ich das jetzt an, so wie es Oberbuxe gesagt hat? Hingehen und fragen ob es abgeschlossen ist?
    Oder einfach sagen: Jetzt ist Jahresanfang, das ist doch eine gute Zeit für einen BIldungsgutschein?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bildungszielplanung

    Zitat Zitat von Biss zum Biss Beitrag anzeigen
    Oder einfach sagen: Jetzt ist Jahresanfang, das ist doch eine gute Zeit für einen BIldungsgutschein?
    Ich glaube damit würdest du nicht weit kommen.
    Erkundige dich nochmal wegen dem Bildungsgutschein generell und wenn sie wieder mit dieser Bildungszielplanung anfangen, dann frage ruhig mal, wie lange das noch dauern soll und wann du endlich ein vernünftiges Gespräch darüber führen kannst.

  8. #8
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bildungszielplanung

    Also lieber Karsten, deine Gutmütigkeit in Ehren - denkst du nicht, dass die dort bis zum 11.2. fertig sein sollten? Denkst du echt, die haben ihn nicht nur abgespeist?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bildungszielplanung

    Warum Gutmütigkeit? In meinem ersten Post in diesem Thema habe ich doch auch schon geschrieben, dass er sich nicht abwimmeln lassen soll. Nur wird es ihm auch wenig bringen, wenn er jetzt pampig wird oder so, denn dann machen die komplett dicht. Er ist im Endeffekt auf die entschiedung des Jobcenters angewieen, weil der Bidungsgutschein nunmal Ermessenssache ist. Also sollte er dran bleiben und sich nicht weiter abwimmeln lassen, aber eben vernünftig.

    Zu dem "Jetzt ist Jahresanfang, da ist doch eine gute Zeit für den Bildungsgutschein". Ich glaube das wird nichts bringen, denn dann werden die einfach nur sagen "Woher wollen Sie denn wissen, wann hier eine gute Zeit für einen Bildungsgutschein ist?"

    Von mir aus kann man das auch als Gutmütigkeit auffassen, ich bin einfach der Meinung, dass man damit vernünftig umgehen sollte. Wenn eine erneute Nachfrage, bei der man auch sachlich zu verstehen gibt, dass man sich nicht abwimmeln lässt dann nichts bringt, kann man sich evtl. überlegen damit mal zum orgesetzten des Sachbearbeiters zu gehen.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bildungszielplanung

    Wenn es einen berechtigten Verdacht gibt, dass da was nicht passt, und du auf Dauer nicht ernst genommen wirst (ablehnen ist eine Sache, nicht ernstgenommen werden eine andere), dann gibt es da noch die Möglichkeit zum Vorgesetzten zu gehen.
    Das ist aber ein Schritt, den man gut abwägen sollte, und der auch nicht ohne weiteres gegangen werden sollte.

    Lieber erst nochmal selber vorstellig werden und schauen was zu machen ist. Möglicherweise ist die Planung ja wirklich noch nicht abgeschlossen und das ist schon alles.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •