Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.04.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Hallo
    Ich habe jetzt viele Foren und Beiträge etc. durchgeschaut und immer wenn es um Zeitarbeit ging gelesen wie schlecht und unfair das doch sei.
    Ich will jetzt gar ncith in irgendeine Richtung Stimmung machen sondern einfach mal fragen: Wo ist denn das Problem bei Zeitarbeit? Ist es nicht gut dass man Arbeit h at, auch wenn es Zeitarbeit ist? Ich mein: Ich bin arbeitlos, ich will wieder auf die Beine kommen.

  2. #2
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Hallo down down und herzlich Willkommen hier im Forum.
    Du stellst da eine gute Frage. Klar ist es gut wenn man Arbeit hat. Für mich ist klar, dass ich mich nicht als Zeitarbeiter verdingen kann, weil ich, aus meiner persönlichen Lage heraus, einen gut bezahlten Job brauche. Man muss auch sehen, was da unterm Strich an €uronen am Ende des Monats übrig bleibt. Meistens sieht es so aus, das gut ausgebildete und berufserfahrene Menschen für billigen Lohn verkauft werden. Da wo es kein Equal Pay gibt, ist das schon schlecht.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.04.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Was? Zeitarbeiter verdienen weniger als fest angestellte? Ist das nicht unlogisch, fest angestellte müssen ja nicht so flexibel sein, wenn die auf Montage gehen bekommen die doch auch mehr oder?

    Was gibt es denn noch für Sachen, die ich über Zeitarbeit nicht weiß?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Also für mich wäre Zeitarbeit nicht das Wahre, weil ich einen dauerhaften, festen Job besser finde. Allerdings als Überbrückung kann man es machen, damit man nicht ganz ohne Arbeit da steht. In der Zwischenzeit würde ich aber jede freie Minute nutzen um Bewerbungen für einen festen Job zu schreiben. Bei Montagen, denke ich mir mal ist es so, dass es evtl. Zuschläge geben kann, aber ganz sicher bin ich mir da auch nicht.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  5. #5
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Wenn Zeitarbeit, dann sollte wenigstens der Tarifvertrag GZA/IGZ Anwendung finden. Dann ist der Verdienst immer noch geringer als bei der Stammbelegschaft, man muss jedoch nicht noch zusätzlich Hartz IV als Aufstocker beantragen. 2011 hat jeder zehnte Zeitarbeiter das ALGII zusätzlich zu seinem Lohn bezogen.

    Hinzu kommt noch der Umstand, dass versprochen wird, dass die Möglichkeit der Übernahme bestehe, aber fast nie beabsichtigt ist. In Betrieben mit Betriebsräten besteht die Chance, dass man als Zeitarbeiter übernommen werden kann. Ich selbst war als Zeitarbeiter in einem 14-tägigen Praktikum beschäftigt. Ich sollte gerade mal noch 30% von meinem vorherigen Einkommen verdienen und weitaus weniger als mein damaliges ALGI. Mir wurde die Möglichkeit der späteren Übernahme mitgeteilt. Auf Nachfrage bei dem Einsatzbetrieb hieß es dann, "dass diese Abteilung nur aus Zeitarbeitern bestehen bleibe und nie vorgesehen sei, irgendwelche Leute zu übernehmen. Das wäre für den Betrieb mit weitaus höheren Kosten verbunden". Ich hatte die Stelle dann nicht angetreten da ich Einbußen von mindestens 30% meines vorherigen Verdienstes hatte und die Stelle auch nicht meinem Ausbildungsberuf entsprach. Ich bekam deshalb auch keine Sperre.

    Als Sprungbrett zur Festeinstellung ist Zeitarbeit in vielen Fällen auch nicht geeignet. Ich sehe eigentlich keine Vorteile in der Zeitarbeit, zumindest hier in Deutschland nicht. In Frankreich bekommen Zeitarbeiter einen um einen Euro höheren Stundenlohn als die Stammbelegschaft; wegen Flexibilität und breiten Qualifizierung. In der Schweiz sind Stundenlöhne Allgemeinverbindlich. das bedeutet, dass Zeitarbeitnehmer, wie auch Stammbelegschaft das gleiche verdienen.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.04.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Also eigentlich ist abgesehen vom geringeren Lohn nicht wirklich etwas schlimmes dabei?
    Warum wird dann immer so viel drüber hergezogen...

  7. #7
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Weil viele der Leihbuden sich nicht an Tarifverträge halten und die Leute, die da arbeiten, im Grunde nichts anderes als moderne Sklaven sind. Wenn du mal ne Firma mit Tarifvertrag erwischst, dann hast du Glück. Oft ist es auch so, dass diese Leihfirmen ein Auffanglager für weniger Qualifizierte Arbeitnehmer sind. Ich habe das selbst schon auf Baustellen erlebt, wo wir mit Leiharbeitern gearbeitet haben. Die wirklich guten sind schnell vergriffen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #8
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    3+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Zitat Zitat von down down Beitrag anzeigen
    Also eigentlich ist abgesehen vom geringeren Lohn nicht wirklich etwas schlimmes dabei?
    Warum wird dann immer so viel drüber hergezogen...
    Also wenn deiner Meinung nach nichts schlimmes dabei ist, dass trotz Arbeit noch Hartz IV beantragt werden muss, muss es dir ja recht gut gehen. Bewirb dich verstärkt bei Zeitarbeitsfirmen und dann wirst Du am eigenen leib spüren, was ich meine. Ich habe im Rahmen von Rechtsschutzbetreuungen sechs Monate lang u.a. auch Zeitarbeiter beraten müssen. Was da alles im argen lag, möchte ich hier nicht im Detail bekanntgeben.................außer:
    .....dass bei längerer AU oftmals die Kündigung erfolg
    .....dass bei fehlender Einsatzstelle die Kündigung droht bzw. ausgesprochen wird
    .....dass bei fehlender Einsatzstelle oftmals kein Lohn gezahlt wird
    .....dass meist nicht mal gesetzliche Mindeststandarts eingehalten werden
    .....dass man oftmals bei Entleiherbetrieben gemieden wird, wie Pestkranke
    .....dass oftmals der Arbeitsschutz vernachlässigt wird
    .....dass oftmals die Zeitarbeiter der Willkür des Entleihers ausgesetzt sind. denn wer sich wehrt, fliegt.
    .....dass diejenigen, die sich zu Wehren wagen, direkt fliegen
    .....dass die wenigsten Zeitarbeitsfirmen einen eigenen Betriebsrat haben
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  9. die folgenden 3 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    down down (10.04.2013), GAZ Vodnik (28.06.2015), sn00py603 (09.04.2013)

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Ich habe nicht per se etwas gehen Zeitarbeit oder Zeitarbeitsfirmen. Wenn man eine gute Firma erwischt, die nach dem Tarifvertrag zahlt, den es seit einiger Zeit gibt ist es eine Alternative zur Arbeitslosigkeit. Wenn man ein wenig Glück hat wird man auch nicht von einem Arbeitgeber zum nächsten weitergereicht, sondern kann immer für längere Zeiträume bleiben. Ich sage es mal so, ich kenne sowohl Leute, die sehr zufrieden sind als auch welche, die richtig Probleme haben oder hatten.

    Generell scheint es aber so zu sein, dass Zeitarbeit hier einen sehr schlechten Ruf hat. Sicherlich bedingt dadurch, dass es auch dabei wie überall anders schwarze Schafe gibt. Ich finde aber, dass es nicht unbedingt so schlimm ist, wie es anfangs oft den Eindruck macht wenn man sich mit dem Thema auseinander setzt. Wenn man im Internet so liest über verschiedene Firmen könnte man ja meinen, dass sie ihre Arbeitnehmer auf dem Marktplatz öffentlich auspeitschen oder so.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.04.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 72, Level: 3
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Wo ist das Problem bei Zeitarbeit?

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Also wenn deiner Meinung nach nichts schlimmes dabei ist, dass trotz Arbeit noch Hartz IV beantragt werden muss, muss es dir ja recht gut gehen. Bewirb dich verstärkt bei Zeitarbeitsfirmen und dann wirst Du am eigenen leib spüren, was ich meine. Ich habe im Rahmen von Rechtsschutzbetreuungen sechs Monate lang u.a. auch Zeitarbeiter beraten müssen. Was da alles im argen lag, möchte ich hier nicht im Detail bekanntgeben.................außer:
    .....dass bei längerer AU oftmals die Kündigung erfolg
    .....dass bei fehlender Einsatzstelle die Kündigung droht bzw. ausgesprochen wird
    .....dass bei fehlender Einsatzstelle oftmals kein Lohn gezahlt wird
    .....dass meist nicht mal gesetzliche Mindeststandarts eingehalten werden
    .....dass man oftmals bei Entleiherbetrieben gemieden wird, wie Pestkranke
    .....dass oftmals der Arbeitsschutz vernachlässigt wird
    .....dass oftmals die Zeitarbeiter der Willkür des Entleihers ausgesetzt sind. denn wer sich wehrt, fliegt.
    .....dass diejenigen, die sich zu Wehren wagen, direkt fliegen
    .....dass die wenigsten Zeitarbeitsfirmen einen eigenen Betriebsrat haben

    O_O WOW du hast mir da jetzt wirklich die Augen geööfnet, hätte ich nicht gedacht dass es derartig katastrophal zugeht. Sind das jetzt wie Karsten "einzelne" schwarze Schafe oder ist das eher manchmal oder sehr häufig so??

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Zeitarbeit eine Alternative?
    Von Goldkind im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 30.04.2017, 23:11
  2. Ipod problem
    Von Danthon im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 15:48
  3. Problem Gema
    Von fighter im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 13:55
  4. Zeitarbeit und Personalleasing
    Von Karp im Forum Jobsuche
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 11:40
  5. Lehrer/Zeitarbeit
    Von stobbuhr im Forum Jobsuche
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 13:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •