Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Wollte mal wissen wie hier so die Meinung ist:

    Wie kommt man/frau am besten aus der Arbeitslosigkeit raus, auf legalem Weg und mit normalen Mitteln.

    Einfach weiterhin bewerben und hoffen, dass es schon klappt? Oder sollte man eine Umschulung in einen anderen Beruf machen? Oder soll man sich selbständig machen?

    Gibt es vielleicht was, das ich vergessen habe?

    Postet mal eure Meinungen dazu.

    LG
    Noodles

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Das hängt ja auch von der eigenen Situation ab, also:

    -wie lange man arbeitslos ist
    -wie alt man ist
    -welchen Beruf man ausübt
    -welche Qualifikation/Ausbildung man hat

    etc.

    Bewerben sollte man sich natürlich systematisch und auch aktiv Unternehmen ansprechen, z.B: telefonisch oder persönlich.
    Im Notfall helfen zuerst vielleicht auch Zeitarbeitsfirmen.
    Selbstständigkeiten sollte man nur wagen, wenn man die entsprechende Erfahrung hat, eine gute Idee und das nötige Kapital, da hier echte Durststrecken drohen und das Risiko hoch ist.
    Eine Umschulung hängt vom erlernten Beruf ab und davon, ob sie einem überhaupt weiterhilft.
    Zudem kann man sich auch weiterbilden im alten Beruf oder den Einstieg über Praktika versuchen.
    Ideal ist natürlich Vitamin B, also über Familie, Freunde etc. etwas erreichen.


    Es gibt also viele Möglichkeiten, am besten, man versucht möglichst viel davon.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Wie Darky es schon sagte, gibt es da unglaublich viele Faktoren, die mit reinspielen.
    Ich finde, auch wenn man eine Weiterbildung oder Maßnahme macht: Nichts ist besser als sich immer und immer weiter zu bewerben. Die Masse gibt hier den Ausschlag. Einige der Faktoren wären zum Beispiel auch die Verfügbarkeit in deiner Wunschbranche, oder auch deine Flexibilität. Jemand der als Kaufmann gelernt hat, kann ja ziemlich in die Breite (nur als Beispiel).

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Ich kann mich den beiden eigentlich nur anschließen. Wenn es da ein Patentrezept geben würde, wäre derjenige, der es erfunden hätte sicherlich schon ein sehr sehr reicher Mensch. Aber die situationen sind einfach zu individuell als das es ein solches Patentrezept geben könnte.

    Für den einen ist eine Selbständigkeit der perfekte Weg die Arbeitslosigkeit zu beenden. Aber nicht jeder kann eine Firma leiten und nicht jeder will das. Für diejenigen, in deren Berufen es sehr mau aussieht wäre eine Umschulung eine gute Möglichkeit. Was ist aber mit denen, bei denen es im beruf eigentlich gut aussieht und die wegen anderer Dinge (sowas wie mangelnde Sprachkenntnisse) keine neue Chance bekommen? Hier wäre eine Fortbildung oder eine Maßnahme wahrscheinlich der geeignetste Schritt.
    Bewerben sollte man sich abe rin jedem Fall - es sei denn man will sich selbständig machen.

  5. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Das ist eigentlich eher eine Frage des "will ich angestellt oder selbständig" sein - und diese Frage ist so alt wie Arbeit selbst (Ich kann mir durchaus vorstellen dass es sowas ähnliches schon bei Höhlenmenschen gab).
    Denn auch eine Umschulung ist ja ein weiteres Mittel um sich bei Bewerbungen durchzusetzen. Die Frage ist also nicht so sehr, wie kommt man raus aus der Arbeitslosigkeit, sondern was will man selbst?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Der beste Weg aus der Arbeitslosigkeit ist dass man nicht nur möglichst viele Bewerbungen schreibt, sondern auch an sich arbeitet. Da sind Fortbildungen schon wichtig, auch Weiterbildung oder gar Umschulung. Mit der Vorstellung selbständig zu werden, nur aus den Gründen nicht mehr arbeitslos zu sein, damit wäre ich sehr, sehr vorsichtig.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Ich hab solche Antworten schon fast befürchtet und deswegen keinen Poll dazu gemacht.

    Es stimmt schon, solche Sachen sind eine sehr individuelle Frage. Man kann das wahrscheinlich nicht so verallgemeinern, aber ich wollte mal die Lauscherchen aufsperren und schauen, aus welcher Richtung der Wind bei euch bläßt.

    Darky: Zeitarbeit habe ich gar nicht aufgeführt gehabt, danke dass du mich daran erinnert hast. Hatte es nicht so aufm Radar, dass das Leute vielleicht wirklich selbst machen wollen würden, ohne von den äußeren Umständen dazu gezwungen zu werden.

    Spiegelei: Also Weiterbewerben sowieso, aber das fällt ja eigentlich raus, wenn man der Meinung wäre, Gründen wäre das beste, oder?

    Karsten, Oberbuxe: Sicherlich, nicht jeder kann eine Firma leiten, aber denkt ihr nicht, dass die Not manchmal erfinderisch macht? Also dass sich jemand vielleicht sagt: Ich habe jetzt so lange und so oft für irgendwelche Bosse gebuckelt, jetzt wird es Zeit, dass ich selbst mal was auf die Beine stelle.

    Theo Retisch: Also es stimmt schon Fortbildungen etc. gehen ja Hand in Hand mit Bewerbungen. Was würdest du denn dann jemandem raten, der von sich selbst und seiner Ausbildung stark überzeugt ist?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Darüber nachdenken, ob nicht noch "mehr geht". Es schadet nie, sein Wissen und Können zu erweitern, damit hat man auch mehr Wahlmöglichkeiten sich auf Stellen zu bewerben, als wenn man nur bei seinem aktuellen Stand bleibt.

  9. #9
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Naja, Theo, irgendwo hast du recht, aber es wirft auf die Frage auf: Ist es besser sich in seinem Fach weiter zu spezialisieren, oder sich breiter auszufächern und verschiedene, vielleicht weniger ähnlich Berufe zu erlernen. Nimmt man sich damit aber nicht wieder die Chance, im alten, ursprünglichen Beruf genommen zu werden? Das ist so eine Sache, in der man wahrscheinlich keine allgemein gültige Antwort geben kann. Es gibt dafür ja alles mögliche an Berufsprofilen etc. die man auch mit dem Berater machen kann.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bester Weg aus der Arbeitslosigkeit??

    Um es zusammenzufassen und bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege:
    Es gibt die beste Variante aus der Arbeitslosigkeit rauszukommen eigentlich nicht.
    Wenn man sich dazu berufen fühlt kann die Selbständigkeit ein probates Mittel sein.
    Wenn nicht, dann sollte man sich entscheiden ob man den Berufszweig wechselt oder den Berufszwei vertieft.

    Bewerben sollte man sich außer bei angestrebter Selbständigkeit immer.

    Ist das so richtig?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitslosigkeit verheimlicht
    Von still im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 10:33
  2. Garantierte Arbeitslosigkeit?
    Von Bernhard im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 19:39
  3. Wo bester Verdienst in 400-Euro-Job
    Von milchschnitte im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 22:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •