Ablehnungsgrund Einstiegsgeld
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 31, Level: 2
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Hallo,

    ich habe das Einstiegsgeld beantragt und wurde gestern darüber informiert, dass er abgelehnt wurde. Mir ist schon klar, dass das nur Ermessenssache ist, aber ich verstehe die Begründung nicht.

    Die Begründung mit der es abgelehnt wurde ist "Der Antragsteller scheint vermittelbar". Das ist doch ein Witz. Wenn ich so vermittelbar bin, warum bin ich dann seit Monaten arbeitslos und werde von einer Maßnahme in die nächste gesteckt?

    Das größte ist ja, dass mein Sachbearbeiter mich erst auf die Idee zur Gründung gebracht hat und jetzt soll ich vermittelbar sein. Ich bin fassungslos. Echt.

    Was haltet ihr davon?

  2. #2
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Nicht viel, scheinbar weiß dein SB nicht was er macht. Hilft nur Widerspruch einzulegen, denke ich mal.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Leider handelt es sich beim Einstiegsgeld um eine Leistung die erbracht werden kann aber nicht muss. Trotzdem würde ich es auch mit einem Widerspruch versuchen.

  4. #4
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Leider handelt es sich beim Einstiegsgeld um eine Leistung die erbracht werden kann aber nicht muss.
    Das hat Hank ja schon selbst gesagt. Ich finde die Begründung ehrlich gesagt hirnlos oder frech. Ich kann mich nicht entscheiden. Hirnlos weil ihm ja gesagt wurde, er soll sich selbständig machen, jetzt gibt es dafür das Einstiegsgeld nicht. Frech, weil es scheint, dass man ihn einfach nur zum schweigen bringen wollte.

    Dem Widerspruch, den du hoffentlich bald einlegst, wird garantiert angenommen, davon gehe ich einfach mal aus.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Das hat Hank ja schon selbst gesagt. Ich finde die Begründung ehrlich gesagt hirnlos oder frech. Ich kann mich nicht entscheiden. Hirnlos weil ihm ja gesagt wurde, er soll sich selbständig machen, jetzt gibt es dafür das Einstiegsgeld nicht. Frech, weil es scheint, dass man ihn einfach nur zum schweigen bringen wollte.

    Dem Widerspruch, den du hoffentlich bald einlegst, wird garantiert angenommen, davon gehe ich einfach mal aus.
    Die Begründung klingt tatsächlich nach einem schlechten Witz, gerade mit dem Hintergrund, dass dein Sachbearbeiter dir selbst dazu geraten hat. Ein vorgezogener Aprilscherz?! Ich würde definitiv auch Widerspruch einlegen. Aber ich bin da leider nicht so optimistisch wie Oberbuxe. Versteh mich nihct falsch, ich will dich nicht entmutigen, probieren solltest du es definitiv. Aber als garantiert sehe ich die Annahme nicht.

  6. #6
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    2+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Hallo Hank, willkommen im Forum.

    Ob und in welcher Höhe Du auf Deinen Antrag beim zuständigen Jobcenter Einstiegsgeld erhalten wirst, entscheidet der persönliche Ansprechpartnerin bzw. der persönlicher Ansprechpartner. Dabei wird geprüft, ob Du durch die neue Tätigkeit voraussichtlich die Hilfebedürftigkeit im Sinne des SGB II beenden wirst und ob die Förderung für die Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt erforderlich ist. Beide Voraussetzungen müssen für eine Förderung erfüllt sein. Daher mutet es schon etwas komisch an, wenn der SB dich ermutigt, dich Selbständig zu machen und in der Beurteilung Deines Antrages zum Schluss kommt, dass Du vermittelbar seist.

    Wie schon bei den vorgegangenen Ratschlägen, rate ich Dir auch, den Weg des Widerspruches einzuschlagen. Da Du ALG II beziehst wird ja schon deutlich, dass du nicht vermittelbar bist. Dies solltest Du auch in Deinem Widerspruch deutlich machen. Ebenso die Vermittlungsbemühungen Deinerseits (Bewerbungen-Bewerbungsgespräche-Ablehnungen) und die Deines SB (Vermittlungsvorschläge, Wann-welche Maßnahme). Als positiven Aspekt könntest Du herausstellen, wie Du gedenkst, mit Hilfe des Einstieggeldes in das Arbeitsleben zu integrieren.

    Ich hatte seinerzeit immer etwas zu schreiben dabei und fertigte ein gesprächsprotokoll. Als der SB das mitbekam, wurden seine Aussagen mit mehr bedacht ausgesprochen. Daher solltest Du Dir angewöhnen, Gesprächsnotizen anzufertigen.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  7. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    Oberbuxe (27.03.2013), sn00py603 (27.03.2013)

  8. #7
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Das ist eine sehr gute Idee, mit den Gesprächsnotizen. Das werde ich mir merken. Kann man ja auch für andere Angelegenheiten anwenden.
    Danke, @Erdenmensch, für diesen Tipp
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  9. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Aber diese Gesprächsnotizen sind ja nicht rechtlich bindend oder so. Wenn man damit später ankommt kann das Gegenüber ja durchaus behaupten, man hätte die daheim angefertigt. Oder soll man sich das unterschreiben lassen?

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 31, Level: 2
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Man fühlt sich irgendwie veralbert wenn man geraten bekommt es mit einer Selbständigkeit zu probieren und die gleiche Person dann plötzlich sagt man sei vermittelbar. Ich werde euren Rat beherzigen und Widerspruch einlegen.

    Ich habe auch schon überlegt meinem Sachbearbeiter zu sagen wenn ich doch so leicht vermittelbar erscheine, soll er halt zusehen und mich vermitteln. Aber wenn ich jetzt noch patzig werde erreiche ich wohl nur das Gegenteil.

  11. #10
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Ablehnungsgrund Einstiegsgeld

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Aber diese Gesprächsnotizen sind ja nicht rechtlich bindend oder so. Wenn man damit später ankommt kann das Gegenüber ja durchaus behaupten, man hätte die daheim angefertigt. Oder soll man sich das unterschreiben lassen?
    Diese Notizen sind rechtlich nicht bindend. Sie werden jedoch bei Arbeitsrechts- als auch bei Sozielrechtsstreitigkeiten zugelassen. Im Arbeitsrecht sind oftmals Notizen über Mobbing, die vom Gericht zugelassen werden. Im Sozialrecht gilt der Grundsatz der Amtsermittlung. das soll heißen, dass der Richter von Amts wegen zu ermitteln hat. Dabei werden oftmals persönliche Notizen der Betreffenden herangezogen.

    Auch in meiner Zeit als Betriebsratsvorsitzender hat der vorsitzende Richter meine Notizen als Beweißmittel zugelassen und anerkannt. ....und die waren nicht unterzeichnet.

    Daher auch meine Empfehlunjg immer ein Gesprächsprotokoll zu führen.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    sn00py603 (04.04.2013)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstiegsgeld: Wie hoch, wann?
    Von bananaphone im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 11:21
  2. Einstiegsgeld und Gründerzuschuss, Unterschied?
    Von taika im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 10:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •