Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    Frage Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Ja, hm, also vielleicht kann mir ja einer hier helfen, bin da echt ein wenig verzweifelt...

    Bin Fernfahrer gewesen etliche Jahre und hab dann irgendwann nimmer richtig arbeiten können weil ständig müde, Kopfschmerzen, Gelenkschermzen und so weiter. Konnt auch keine langen Turen merh fahren und dann auch mal zum Arzt und der meinte dann, ich hätte "Chronische Erschöfpung" oder so. Also jettz dann arbeitsunfähigg wegen krank seit 2 Jahren...

    DIe Sache is dann die, dass ich halt echt viel Spaß am Fahren hab und auch gern in dem Job weitermachen würde, aber mein Arzt meint halt, dass es schwer zus agen ist, wie lange das nochd auert, bis ich wieder gesund bin... Und irgendwann geht halt auch ma das Geld aus und ich bin noch net so alt, dass ich net noch arbeiten könnte, alson ich will auch noch arbeiten und HArz4 muss auch net sein...

    Was meint ihr? Also mien Arzt meint, des kanns chon am Stress liegen mit meiner Krankheit und der Ernährung und so vom Job her halt mit den Pausen und ständig Sitzen und so, aber ich möcht schon wieder was in der Richtung, wenn das geht... Also gute IDeen sind immer super!

  2. #2
    Status: Arbeiter Array Avatar von schmitti
    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15
    Punkte: 187, Level: 6
    Level beendet: 74%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert Stichwortvergeber

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    hallo trucker0815,

    tut mir echt leid zu hören dass es dir so schlecht mit deiner situation geht. ich kenn mich zwar selbst nicht mit dieser krankheit aus, aber wenn dein arzt sagt dass es nicht geht und du och krank geschrieben bist dann lass das lieber erstmal mit dem fahren! oder gibts in dem beruf ne möglichkeit vielleicht nur teilzeit zu arbeiten?

    grüße schmitti
    "Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
    Hermann Hesse

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Ja neeb, Teilzeit geht mal garnicht... also asl Fernfaher geht das nicht jedenfalls. Da komm ich doch mit meiner Zeit sos chon kaum hin, wenn ich unterwegs bin. Aber ich sitz jetzt halt schon ne ganze Weile zuhasue und meine Freundin is auch nur noch genervt... Weiß halt auch nich, was ich da jezt machen soll...
    Also ich will halt schon gerne wieder in dem Beruf arbeiten, wenn das geht, und eigentlich aht der Arzt gemeint, das verschwindet auch wieder, wenn ich mal PAsue mach...

  4. #4
    Gesperrt Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    12
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Boah Alter, wie bist du denn drauf? Zwei Jahre daheim hocken und Kohle kassieren is doch geil!

    Versteh ich gar nicht, dass du wieder arbeiten willst! Also ich tät mir da erstmal voll den Urlaub rauslassen, mit meinen Kumpels saufen gehen, Weiber aufreißen! Man lebt nur einmal!

  5. #5
    Status: Arbeiter Array Avatar von schmitti
    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15
    Punkte: 187, Level: 6
    Level beendet: 74%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert Stichwortvergeber

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Also ich will halt schon gerne wieder in dem Beruf arbeiten, wenn das geht, und eigentlich aht der Arzt gemeint, das verschwindet auch wieder, wenn ich mal PAsue mach...
    hm trucker,
    das hört sich doch garnicht so schlecht an! hast du schon mal deinen arzt gefragtt, ob du vielleicht ne kur machen kannst? das soll ja manchmal wunder wirken. vielleicht kannst du ja auch mal mit deinem alten (oder noch aktuellen?) arbeitgeber drüber quatschen, ob du vielleicht bisschen geregeltere arbetiszeiten bekommt. das dürfte zwart schon schwer werden, aber einen versuch ist es immer wert find ich.
    sehr viel mehr lkann ich dier leider nicht raten, wenn du unbedingt den gleichen job weitermachen willst. kannd as aber auch verstehen. ne berufliche neuorientierung ist schwer, besonders wenn man seinen job gern gemacht hat, hab das ja selbst durch
    du solltest nur nichts überstürzen. wenns noch nich soweit ist gehts halt noch nicht, auch wenn die alte bisschen rummeckert hehe

    Grüße schmitti
    "Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
    Hermann Hesse

  6. #6
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    Idee AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Hallo trucker0815, klingt wirklich schlimm und traurig, was Du geschrieben hast.
    Ich wünsche Dir ganz fest gute Besserung. Hoffentlich geht es Dir schon bald wieder viel besser.

    Die Vorstellung, dass Du trotz Deiner Krankheit vielleicht wieder fahren willst, finde ich ganz schön gruselig.
    Stell' Dir nur mal vor, Du schläfst ein und fährst ein fremdes Auto samt Insassen übern Haufen.
    Sorry, aber da muß es eine andere Lösung geben! Hände weg vom Lenkrad bei chronischer Erschöpfung!
    Geändert von Nihilist (17.05.2011 um 18:15 Uhr)
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Nee, bei meiner aleten Arebitsstelle bin ich nich mehr, der hat mich gekündigt dann... Weil mit der Krankheit is man ja kaum noch belastbar oder arbeitsfähig... Ich hab auch schon ma nachgefragt, aber der hat neue Leute iengestellt, als da gibt's für mich keinen Platz mehr...
    Also einschlafen tu ich auch nicht wegen der Krankheit am Lenkrad, also auch nich öfter als andere jedenfalls... Es is halt so, dass ich dann oft Kopfschmerzen hab oder Gelenkschmerzen und mich auch schlecht konzentrieren kann... Das is ja das bei Erschöpfung: an einem Tag ngehts einem gut am nächsten wieder schlecht oder ich fühl mich zum Frühstück super und dann Mittag is plötzlich so, dass ich mich fühl wie ausgekotzt... Is halt aucxh echt schwer, sich da zu motivieren. Naja, vielleicht lass ich das mit dem Fharen doch...

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Reiniger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    97
    Punkte: 1.094, Level: 17
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Fernfahrer sind aber heutzutage auch moderne Sklaven. Der Zeitdruck da ist enorm, die Bezahlung schlecht, die Arbeitsbedingungen extrem schwierig. Kein Wunder, dass es da zu chronischer Erschöpfung kommt!

  9. #9
    Status: Thinking... Array Avatar von The Brain
    2+

    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Floating in a jar...
    Beiträge
    45
    Punkte: 230, Level: 7
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte Stichwortvergeber

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Also ich persönlich höre jetzt zum ersten Mal von dieser Krankheit und habe mir da auch etwas völlig anderes darunter vorgestellt. Und nachdem es hier den Meisten wohl ähnlich geht, verweise ich auf eine Portalseite: Chronisches Erschöpfgungssyndrom (CFS)

    Trucker, in Anlehnung an besagtes Portal meine Frage: Hast du dich schon nach einer Selbsthilfegruppe umgesehen? Soweit ich das beurteilen kann, ist dies Krankheit ja nur schwer behandelbar und extrem belastend für den Kranken selber. Ich würde dir also empfehlen, eine solche Selbsthilfegruppe aufzusuchen - da haben sicher noch andere das Bedürfnis, wieder zu arbeiten und entsprechende Erfahrungen in der Hinsicht. Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.
    Die juristische Validität meiner Antworten regelt das RECHTSDIENSTLEISTUNGSGESETZ.

  10. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei The Brain für den nützlichen Beitrag:

    Nihilist (17.05.2011), Trucker0815 (17.05.2011)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???

    Hey, nochmal danke für den Link, ich hab mir da mal eine Selbsthilfegruppe gesucht... Hätt ich aber auch selber drauf kommen können, aber ich war da so drin, da ging das gar nciht. Danke nochmal!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •