Alles Ermessenssache
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Alles Ermessenssache

  1. #1
    Status: grade arbeitslos Array
    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 32, Level: 2
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Alles Ermessenssache

    Hallo
    Ich bin grade leicht genervt. Gestern nachmittag hatte ich einen Besuch bei der Arge. Mein Sachbearbeiter hat mir mitgeteilt dass ich den Bildungsgutschein auf den ich mich voll gefreut hatte nicht bekommen kann. Ich hab dann gemeint dass ich den doch beantragt habe worauf hin er nur meinte ist halt ermessenssache und diesmal ging es nicht. Ich kann es ja falls ich keine arbeit finde in einigen Monaten nochmal probieren, wenn der Bildungsträger besser zu mir passt (oder so ähnlich).

    Jetzt meine frage: Wieso ist das Emessenssache? Wer sagt denn das? Wie kommt man denn auf die Idee?
    Ich habe den Begriff hier im Forum ja auch unter anderen Sachen mehrfach gefunden...

  2. #2
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Alles Ermessenssache

    Der Bildungsgutschein ist tatsächlich eine Ermessenssache und leider hat man hat keinen Rechtsanspruch darauf. Du kannst zwar dann auf einen schriftlichen Bescheid bestehen, aber der wird dir nicht viel nützen, weil du dagegen leider nichts unternehmen kannst.

    Wie kommt man denn auf die Idee?
    Eine Regelung des Gesetzgebers nehme ich mal an.
    "Mit welchem Recht können wir (die Gesellschaft) verlangen, dass ALGII-Bezieher die besseren Menschen sein sollen?" Zitat von: Richard David Precht

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    Das ist ein Begriff den ich garnicht mag. Ermessenssache ist, dass keine eindeutige Begründung genannt werden muss. "Im Ermessen eines jedes Einzelnen..." Zumindest lege ich es so aus.

  4. #4
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Alles Ermessenssache

    Hallo California Sun, willkommen im Forum.

    Du solltest zusehen, dass Du einen erneuten Termin erhälst, bei dem Du offiziell einen Bidungsgutschein beantragst. Zu diesem Termin solltest Du folgende Unterlagen mitbringen:

    - Nachweise über Deine bisherigen Bewerbungsbemühungen
    - Angaben über die angestrebte Weiterbildung und den Bildungsträger
    - Informationen über die Arbeitsmarktrelevanz der angestrebten Weiterbildung
    - Informationen über die Berufschancen im Anschluss an die angestrebte Weiterbildung (z. B. Stellenangebote und einschlägige Studien)

    Außerdem solltest Du darlegen können, warum Du überzeugt bist, dass die angestrebte Weiterbildung für Deine Eingliederung in den Arbeitsmarkt wichtig ist.

    Wenn alle Voraussetzungen erfüllen und Dein Antrag auf Förderung der beruflichen Weiterbildung dennoch abgelehnt wird, kannst Du innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Entscheidung schriftlich Widerspruch beim zuständigen Arbeitsamt einlegen. Der Widerspruch bewirkt, dass die Entscheidung des Arbeitsamts nochmals überprüft wird. Wird dem Widerspruch anschließend nicht stattgegeben, kannst Du nur noch mit Hilfe eines Rechtsanwalts Klage gegen den Widerspruchsbescheid des Arbeitsamts erheben.

    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  5. #5
    Status: Freiberufl Selbstständig Array Avatar von Saturn
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    68
    Punkte: 2.432, Level: 29
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    19
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Alles Ermessenssache

    Einen Rechtsanspruch gibt es leider nur in Ausnahmefällen
    Grundsätzlich berechtigt für einen Bildungsgutschein sind Arbeitslose sowie Arbeitnehmer, die durch Weiterbildung eine drohende Arbeitslosigkeit abwenden, einen fehlenden Berufsabschluss nachholen oder von einer Teilzeit- in eine Vollzeitbeschäftigung wechseln können. Einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung haben lediglich Jugendliche unter 25 Jahren ohne Arbeits- oder Ausbildungsplatz.
    Für alle anderen Zielgruppen gilt: Ob der Interessent einen Bildungsgutschein erhält, entscheidet der zuständige Arbeitsberater in einem persönlichen Gespräch.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    Zitat Zitat von California Sun Beitrag anzeigen
    Wieso ist das Emessenssache?
    Erstens aus Kostengründen und zweitens aus Gründen der Sinnhaftigkeit würde ich sagen. Wenn jeder einzelne Arbeitslose einen Rechtsanspruch auf den Bildungsgutschein haben würde, das würde enorme Kosten verursachen. Zumal es dabei sicherlich viele Leuten geben würde, die völlig unsinnige Weiterbildungmaßnahmen etc. machen wollen würden.

    Allerdings finde ich schon auch, dass an der ganzen Sache wie sie derzeit ist etwas getan werden müsste. Denn so pure Ermessenssache der verschiedenen Sachbearbeiter trägt nun leider auch nicht immer zur Sinnhaftigkeit von Weiterbildungsmaßnahmen bei.

  7. #7
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Alles Ermessenssache

    Eigentlich ist es sehr schade das man manchen Menschen einfach nicht weiter helfen möchte.
    Ich denke wenn jemand über die Möglichkeit verfügt eine Weiterbildung zu erhalten um damit aus der Arbeitslosigleit heraus zu kommen,
    ist das doch wesentlich besser, als über Jahre hinweg weiterhin ALGII zu zahlen. Das ist doch auch eine Rechenaufgabe.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  8. #8
    Status: grade arbeitslos Array
    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 32, Level: 2
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Alles Ermessenssache

    Also erstmal danke an dich Erdenmensch: Ich werde jetzt kurz etwas Zeit verstreichen lassen und dann nochmal alles zusammen stellen. Bisher habe ich ja nur mein letztes Zeugnis gehabt, nix anderes. Wir haben dann mündlich darüber gesprochen und das war es auch schon.

    Saturn: Danke für die ausnahmen, für mich treffen die nicht wirklich zu. Es geht mehr darum, dass ich das Gefühl habe dass ich mit dem Bildungsgutschein noch bessere Karten hätte.

    Rest: Also ich begreife dass nicht jeder einen wie auch immer aussehenden Bildungsgutschein haben kann (Töpferkurs, Sprachkurs für den nächsten Diavortrag) aber es muss doch mehr Richtlinien geben? Also jeder der glaubhaft vorbringen kann dasss er bessere Karten hat sollte doch einen bekommen odeR???

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    Zitat Zitat von California Sun Beitrag anzeigen
    Rest: Also ich begreife dass nicht jeder einen wie auch immer aussehenden Bildungsgutschein haben kann (Töpferkurs, Sprachkurs für den nächsten Diavortrag) aber es muss doch mehr Richtlinien geben? Also jeder der glaubhaft vorbringen kann dasss er bessere Karten hat sollte doch einen bekommen odeR???
    Sagen wir mal so: Wenn du dem Sachbearbeiter schlüssig erklären kannst, dass diese eine Weiterbildung oder so perfekt geeignet ist um dich wieder in Arbeit zu bringen, dann erhöht das zumindest deine Chancen den Bildungsgutschein zu kriegen. Aber sicher hast du ihn deshalb noch nicht. Denn deine Erklärung muss natürlich auch zutreffen, der Sachbearbeiter muss das verstehen und der finanzielle Aspekt spielt eben auch immer noch eine Rolle.

  10. #10
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Alles Ermessenssache

    Ich hatte 2 sachbearbeiter. Der erste sagte von vorherein: Wir haben kein Geld und es gibt keine Maßnahme. Irgendwann bekam ich einen neuen sachbearbeiter der mir direkt als erstes einen Bildungsgutschein vorschlug. Ist doch etwas komisch mit der Ermessenssache?
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wird Gründerzuschuss vergeben, ist ja Ermessenssache
    Von fuffzehnzwei im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 10:59
  2. Was muss man alles wissen, beim Vorstellungsgespräch?
    Von Tammy im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 13:21
  3. Schulverweis! Ist alles aus?
    Von Timo im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 14:21
  4. Was kann man alles tun, um aus der Arbeitslosigkeit raus zu kommen?
    Von susa173 im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 14:36
  5. Kann man mit Fachabi alles studieren?
    Von AngelEye im Forum Studium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 19:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •