Alles Ermessenssache - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Alles Ermessenssache

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Ich hatte 2 sachbearbeiter. Der erste sagte von vorherein: Wir haben kein Geld und es gibt keine Maßnahme. Irgendwann bekam ich einen neuen sachbearbeiter der mir direkt als erstes einen Bildungsgutschein vorschlug. Ist doch etwas komisch mit der Ermessenssache?
    Ich glaube das Problem ist, dass Ermessenssache manchmal auch zur Willkür wird.

  2. #12
    Status: grade arbeitslos Array
    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 32, Level: 2
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Alles Ermessenssache

    Gibt es eine Möglichkeit, was gegen diese Willkür zu machen?

    Im Beispiel von Erdenmensch sieht man ja, dass das auch voll nach hinten los geht. Beim einen ist kein Geld da, beim andern wirds als erstes gemacht. Wo soll denn da die Gerechtigkeit sein?

    Nervt mich grade etwas an wenn ich ehrlich bin. Würde am liebstens S. 1 des Threads ausdrucken und dem SB unter die Nase hatklen.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 98, Level: 4
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert

    AW: Alles Ermessenssache

    Das ist genau das, was ich vorher auch bemängelt habe. Bei mir geht es um den Gründerzuschuss. Ich finde eigentlich, es sollte so geregelt sein, dass im Normalfall alles genehmigt wird, nur bei Bedenken dann eingeschritten wird. Auf diese Weise kann man davon ausgehen, dass viel mehr Leute Leistungen erhalten.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    Zitat Zitat von California Sun Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Möglichkeit, was gegen diese Willkür zu machen?
    Naja, wenn man wirklich das Gefühl hat, dass es pure Willkür ist und keine vernünftige Begründung für die Ablehnung gibt, wäre es eine Option sich an den Vorgesetzten des Sachbearbeiters zu wenden. Das ist dann natürlich auch keine Garantie dafür, dass man die Bewilligung bekommt, aber zumindest einen Versuch wert.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    UND! Es gibt immer noch die Möglichkeit des Einspruchs! Das darf man nicht vergessen.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    65
    Punkte: 813, Level: 15
    Level beendet: 13%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 87
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Alles Ermessenssache

    Wenn Dich Dein Sachbearbeiter nicht ausstehen kann, wirst Du nie was bekommen. Die Damen und Herren vom Arbeitsamt sind ja der
    Meinung dass Arbeitslose sowieso arbeitsscheu sind. Dies wurde mir jetzt von meiner Sachbearbeiterin mitgeteilt, da ich mit 59 Jahren
    nach knapp einem Jahr Arbeitslosigkeit und 42jähriger Berufstätigkeit noch immer keine neue Stelle gefunden habe. Die Dame war der
    Meinung ich hätte halt was lernen sollen (bin gelernte Kauffrau, habe viele Jahre als Chefsekretärin gearbeitet und war für die Ausbildung
    zuständig).Sie hat mir jetzt angeboten als Haushaltshilfe zu arbeiten, da ich ja wohl auch einen Haushalt hätte und das doch können muss.

  7. #17
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    Sag mal @Gerti, sind die da immer so bei euch in Seehofen?
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Alles Ermessenssache

    Zitat Zitat von Gerti Beitrag anzeigen
    Wenn Dich Dein Sachbearbeiter nicht ausstehen kann, wirst Du nie was bekommen. Die Damen und Herren vom Arbeitsamt sind ja der
    Meinung dass Arbeitslose sowieso arbeitsscheu sind. Dies wurde mir jetzt von meiner Sachbearbeiterin mitgeteilt, da ich mit 59 Jahren
    nach knapp einem Jahr Arbeitslosigkeit und 42jähriger Berufstätigkeit noch immer keine neue Stelle gefunden habe. Die Dame war der
    Meinung ich hätte halt was lernen sollen (bin gelernte Kauffrau, habe viele Jahre als Chefsekretärin gearbeitet und war für die Ausbildung
    zuständig).Sie hat mir jetzt angeboten als Haushaltshilfe zu arbeiten, da ich ja wohl auch einen Haushalt hätte und das doch können muss.
    Das ist ja heftig und auch eigentlich richtig frech. Hast du dich darüber mal beschwert bei dem Vorgesetzten oder so?

    Man sollte sicherlich nochmal sagen, dass so nicht jeder Sachbearbeiter ist. Aber eigentlich ist einer, der sich seinen "Kunden" gegenüber so verhält auch schon einer zu viel.

  9. #19
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Alles Ermessenssache

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Du solltest..... erneuten Termin ...folgende Unterlagen mitbringen:
    - Nachweise über Deine bisherigen Bewerbungsbemühungen
    - Angaben über die angestrebte Weiterbildung und den Bildungsträger
    - Informationen über die Arbeitsmarktrelevanz der angestrebten Weiterbildung
    - Informationen über die Berufschancen im Anschluss an die angestrebte Weiterbildung (z. B. Stellenangebote ...)
    Außerdem solltest Du darlegen können, warum Du überzeugt bist, dass die angestrebte Weiterbildung für Deine Eingliederung in den Arbeitsmarkt wichtig ist.
    Eine Ermessenssache ist zwar ein Entscheidung, die der JB nach seinem Gewissen und somit nach seiner Einschätzung, bzgl. einer besseren Jobvermittlung, betrachtet. Dies darf jedoch keine Willkür sein und erst recht nicht den Anschein einer Diskriminierung erwecken. Denn, wenn man wie Erdenmensch es beschreibt vorgeht, kommt jeder JB in Erklärungsnot, was seine eigentliche Aufgabe der Jobvermittlung betrifft. Denn:
    Ermessen bedeutet schon, dass es ist zwar eine Entscheidung des jeweiligen Sachbearbeiters ist. Ermessen bedeutet aber auch:
    Es muss unter gleichen Voraussetzungen auch immer gleich entschieden werden.
    Es gibt, wie hier schon bereits beschrieben, viele Möglichkeiten, nicht alles nur hin zu nehmen. Auch der JB muss seinen Job ordentlich machen, auch gegenüber seinem Teamleiter.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wird Gründerzuschuss vergeben, ist ja Ermessenssache
    Von fuffzehnzwei im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 10:59
  2. Was muss man alles wissen, beim Vorstellungsgespräch?
    Von Tammy im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 13:21
  3. Schulverweis! Ist alles aus?
    Von Timo im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 14:21
  4. Was kann man alles tun, um aus der Arbeitslosigkeit raus zu kommen?
    Von susa173 im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 14:36
  5. Kann man mit Fachabi alles studieren?
    Von AngelEye im Forum Studium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 19:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •