Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 671, Level: 13
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 29
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Hallo,

    ein Freund von mir hat mir erzählt, er ist komplett pleite. Ein bisschen kann ich ihm helfen aber er braucht eine richtige Beratung. Wie lange dauert es, bis man einen Termin bei einer Schuldnerberatungsstelle bekommt? Und gibt es Alternativen zu diesen Stellen? Ich hab mal gelesen, die Caritas hat in allen größeren Städten ein Beratungsangebot für verschuldete Familien. Ist eine solche Beratung empfehlenswert?
    Update- danke an alle Antworten - das war sehr hilfreich. Er hat auch einige Informationen auf verschuldet.org/schuldnerberatung/ gefunden, also er wird höchstwahrscheinlich eine Lösung gef. haben :)
    Geändert von sicurada (17.09.2012 um 09:39 Uhr)

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Es gibt da eigene Schuldnerberatungen, aber wie du selbst schon geschrieben hast bieten auch Caritas, Diakonie und ähnliche Einrichtungen häufig solche Beratungen an. Ich habe damit persönlich keine Erfahrung, kenne aber jemanden, der sich dort hat beraten lassen und sehr zufrieden damit war.

  3. #3
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Geht es um Schuldnerberatung oder Privatinsolvenz? Wenn es nur um Schuldnerberatung geht habe ich Bekannte die einmal von der evangel. Diakonie Hilfe bekamen.

    Die haben in der Woche, in der sie angerufen haben, noch einen Termin bekommen und die fanden es sehr gut, weil es nicht nur um finanzielle Beratung und "durchlesen" von Aufforderungen und Briefverkehr ging sondern auch um psychologische Beratung.

  4. #4
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Wann du einen Termin bekommst das hängt davon ab wie viel die gerade zu tun haben. Wenn es um eine Insolvenz geht dann muss man zuvor auch in eine Schuldnerberatungsstelle, die machen dann die Schuldenauflistung für den Insolvenzantrag und den zuständigen Anwalt. Eine Privatinsolvenz geht aber auch nicht ohne Kosten ab, die Gerichtskosten und den Anwalt muss man aus seiner eigenen Tasche zahlen. (Blöd eigentlich das sie nicht in die Insolvenzmasse einfließen )
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Stimmt die Schuldnerberatung ist sowieso immer der erste Schritt, egal ob es wirklich nur um die Beratung geht oder man in Privatinsolvenz geht. Ich habe mal einen Freund zu einer Beratung begleitet, so als moralische Unterstützung. Die waren wirklich sehr freundlich und hilfsbereit. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher welche das genau war, aber ich meine es war auch irgendeiner dieser karitativen Verbände.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Eine Privatinsolvenz geht aber auch nicht ohne Kosten ab, die Gerichtskosten und den Anwalt muss man aus seiner eigenen Tasche zahlen. (Blöd eigentlich das sie nicht in die Insolvenzmasse einfließen )
    Das wäre fast lustig, wenn man das in die Insolvenzmasse mit einbringen könnte.

    Das ist aber in der Tat etwas, das viele nicht bedenken wenn es um Privatinsolvenz geht. Man startet nicht gleich einfach mit 0 und kann wieder drauf bezahlen, nein, es kommt der Anwalt und andere Kosten hinzu.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  7. #7
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Eine Privatinsolvenz geht aber auch nicht ohne Kosten ab, die Gerichtskosten und den Anwalt muss man aus seiner eigenen Tasche zahlen.
    Diese Kosten müssen aber nicht direkt gezahlt werden und können im Anschluss auch in geringfügigen Raten getilgt werden.
    Das weiß ich zufällig von einem Bekannten, der vor drei Jahren mit seinem Geschäft leider pleite gegangen ist.
    Die Schuldnerberatung war ihm leider keine große Hilfe, zumal er ellenlang auf einen Termin warten musste. So hat er die Angelegenheit selbst geregelt, dass geht nämlich auch.
    Macht nur mehr Arbeit!
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Zitat Zitat von Rania Beitrag anzeigen
    Diese Kosten müssen aber nicht direkt gezahlt werden und können im Anschluss auch in geringfügigen Raten getilgt werden.
    Das weiß ich zufällig von einem Bekannten, der vor drei Jahren mit seinem Geschäft leider pleite gegangen ist.
    Die Schuldnerberatung war ihm leider keine große Hilfe, zumal er ellenlang auf einen Termin warten musste. So hat er die Angelegenheit selbst geregelt, dass geht nämlich auch.
    Macht nur mehr Arbeit!
    Das sind aber nur die Gerichtskosten, die Kosten deines Insolvenzverwalters muss man jährlich Zahlen.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  9. #9
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    Idee AW: Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?

    Bei Schulden bzw. Überschuldung kann man sich an Einrichtungen, wie Diakonie, Caritas, Landratsamt, z.T. Rote Kreuz Stellen, und Rechtsanwälte wenden. Hiermit wäre, im Grunde, die Frage beantwortet. Ein Termin kann regional mit bis zu 12 Monaten verbunden sein. Eine Bewertung der Stellen ist wohl eher eine Ansichtssache..

    Aber so einfach ist die damit verbundene Angelegenheit nicht, denn man sollte einiges wissen und bedenken. Ist man privat oder geschäftlich pleite? Dies ist ein Unterschied. Ich gehe hier einmal auf private Zahlungsunfähigkeit ein.

    Alle oben genannte Stellen sind bzw. können kostenfrei sein. Bei Berechtigung auf einen Beratungsschein, auch der kostenpflichtige Rechtsanwalt. Hier müssen neben Bedürftigkeit, auch andere rechtliche Bedingungen gegeben sein. Heute z.T., je nach AG zu AG, sehr schwierig zu bekommen.

    Für die Beratung sollten dann alle Ein-, Ausgaben und Verbindlichkeiten aller Gläubiger, für die Beratung, sortiert und aufgelistet werden. Die Auflistung am besten, in einer Excel-Tabelle. Dann kann der Schuldenberater prüfen, ob ein Vergleich mit den Gläubigern möglich ist oder eine Privatinsolvenz, mit anschließender Restschuldbefreiung, beantragt werden sollte. Natürlich entstehen in diesem Fall Gerichtskosten und Treuhänderkosten, die bis nach der Insolvenzzeit, per Antrag, bei Gericht, storniert werden können.

    Ein Vergleich, wenn möglich, sollte stets vor einer Insolvenz bevorzugt werden. Da anschließend in der 6jährigen Wohlverhaltensphase, einiges an Auflagen mit dem Schuldner verbunden ist. Dies einmal als kompakter Überblick.
    Geändert von Prostan (18.02.2013 um 17:08 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wie kann sich ein Arbeitsloser ein Auto leisten?!
    Von King King im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 10:46
  2. Schulden bezahlen von Hartz
    Von yog im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 10:28
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 19:24
  4. Wo kann man am besten Jura studieren?
    Von Attila im Forum Studium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 08:39
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 14:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •