Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 154, Level: 6
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Beitrag Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Guten Morgen zusammen,

    seit längerer Zeit überlege ich, wie ich aus meiner Arbeitslosigkeit wieder heraus komme, denn so langsam geht das alles an meine Substanz.
    Ich beziehe ALGII seit etwa vier Jahren und meine bisherigen Bemühungen auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuss zu fassen warren leider vergeblich.
    Ich bin auch schon ein wenig älter (werde jetzt 53) und in dem Alter ist es allgemein nicht so einfach.
    Wenn man dann noch von den ganzen Pleitewellen liest, ist das auch nicht gerade aufbauend, dennoch lasse ich mich nicht hängen.

    Ich habe nun überlegt das ich mich nebenher selbsständig machen könnte. Gute Ideen sind vorhanden. Wenn, wäre es in Richtung Dienstleistung.
    Was denkt ihr darüber? Wäre das ein Weg?
    Wie sieht das aus mit der ARGE aus, wird das erlaubt oder machen die einem direkt ein Strich durch die Rechnung? Wer von euch hat diesen Schritt schon gewagt und was sind eure Erfahrungen dabei? An was muss ich denken?
    Sorry so viele Fragen aber ich hoffe das ist ok.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Hallo Sonne, ich finde Deine Idee gut. Allerdings habe ich damit keine Erfahrung, sorry. Aber ich habe schonmal irgendwo gelesen oder gehört dass man auch durch die ARGE Unterstützung bekommen kann. Allerdings muss das Konzept stimmen und der Markt, in dem Du einsteigen willst, noch offen sein. Ich meine damit, dass es nicht schon zu viele der Dienstleistungen gibt und Du keinen Fuß fassen kannst. Vielleicht fragst Du mal unverbindlich bei Deinem zuständigen Amt nach?

  3. #3
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    1+

    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Hi Sonne! Herzlich willkommen im Forum!

    Ich bin ja selber schon länger "kurz davor" zu gründen. Deswegen begrüße ich deinen Vorschlag und wünsche dir alles Gute.

    Mit 53 gründen - kann mir vorstellen, dass das abenteuerlich klingt. Warum aber denn nicht? Du bist aus den Arbeitslosenzahlen raus und ivnestierst - mehr kann sich ja die Arge eigentlich nicht wünschen oder? Ob du dann aber Fördergelder bekommst, das weiß ich nicht, das kann dir nur dein SB sagen. Die haben da die letzte Weisungsgewalt. Prinzipiell steht es aber jedem mündigen Bürger in Deutschland frei, eine Firma zu eröffnen.

    Ob deine Gründung Erfolg hat, oder nicht, das ist schwer zu sagen: Es gibt neben internen Faktoren bei dir (Arbeitseinsatz, Gesundheit, Investitionen etc.) auch die von Carmencia genannten äußeren Faktoren. Das macht die Unternehmung aus.

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Justin-time für diesen nützlichen Beitrag:

    Sonne (12.08.2012)

  5. #4
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    3+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Hallo Sonne, willkommen im Forum! Ich selbst erhalte momentan noch Krankengeld, anschließend ALG II. Da ich auch schon 53 bin und hunderte von Absagen hinter mir habe, überlege ich auch schon seit Wochen, wie und unter welchen Bedingungen eine Selbständigkeit möglich ist. Dabei muss ich beachten, dass wir ein 4-Personenhaushalt sind und auch nur über eng begrenzte finanzielle Mittel verfügen. Ich habe mal versucht, meine Recherchen zusammen zu fassen und hier zu posten:
    Die Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit wird staatlich gefördert. Bezieher des Arbeitslosengeldes erhalten deshalb den Gründungszuschuss. Gründungswillige, die Arbeitslosengeld II, also Hartz IV-Empfänger sind, können dagegen ein Einstiegsgeld erhalten. Dessen Bewilligung liegt im Ermessen des für Sie zuständigen Fallmanagers bei der Bundesagentur für Arbeit. Ein rechtlicher Anspruch besteht nicht. Trotz Vorliegen aller Voraussetzungen kann beispielsweise aus Mangel an budgetierten Mitteln der Antrag auf Förderung abgelehnt werden.
    Voraussetzung ist, dass

    • Du Dich selbständig machst,
    • Anspruch auf ALG II hast und erwerbsfähig bist, d.h. mindestens 3 Stunden pro Tag arbeiten kannst,
    • Deine Tätigkeit einen hauptberuflichen Charakter hat,
    • vorerst kein ausreichendes Einkommen zu erwarten ist,
    • aber langfristig durch die Selbständigkeit so viel Einkünfte erzielt werden, dass Du den Anspruch auf ALG II verlierst.


    ......und hier noch ein paat Tipps

    • Bespreche ab den ersten Überlegungen zu einer Existenzgründung Dein Vorhaben mit Deinem Fallmanager
    • Kläre mit dem Fallmanager in der ARGE Deine individuelle Förderhöhe ab, um diese bei der Erstellung des Businessplans berücksichtigen zu können. Der Businessplan setzt erst die Voraussetzung für Einstiegsgeld
    • Versuche den Fallmanager von Deinem Vorhaben zu überzeugen. Er allein entscheidet, ob Du Einstiegsgeld erhalten wirst
    • Zeige deutlich auf, dass Dein Vorhaben erfolgreich ist und Du damit der Arbeitslosigkeit entfliehen kannst
    • Erstelle einen Businessplan mit einer Umsatz- und Rentabilitätsrechnung. Hier eine Hilfe vom Bundesministerium: Business-Plan
    • Stelle den Antrag auf Einstiegsgeld bei Deinem Fallmanager und lege ihm den Business Plan zusammen mit einem Lebenslauf vor
    • Eine Begutachtung des Business Plans durch einen Dritten ist, anders als beim Gründungszuschuss, nicht nötig, kann aber regional verlangt werden
    • In der Praxis wird das Einstiegsgeld zunächst für sechs Monate vergeben. Danach erfolgt eine Prüfung, inwieweit sich das Vorhaben entwickelt hat und ob die Geschäftsentwicklung aussichtsreich ist
    • Überprüfe bei zunehmendem Gewinn, ob es nicht besser ist, auf das ALG II zu verzichten und damit den Gewinn komplett zu behalten
    • Als Existenzgründer bist Du von der Versicherungspflicht bei der gesetzlichen Krankenkasse befreit und kannst in die private Krankenversicherung wechseln. Ob die private Krankenversicherung für Dich die bessere/günstigere Wahl ist, oder ob Du weiterhin freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung Beiträge einzahlst, musst Du halt vergleichen.
    • Bei einer Gründung als Kleinunternehmer (Nebenerwerb) kannst Du unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin gesetzlich krankenversichert bleiben.
    Geändert von Erdenmensch (10.08.2012 um 14:29 Uhr)

  6. die folgenden 3 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    Justin-time (24.07.2012), lookalike (24.07.2012), Sonne (12.08.2012)

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 498, Level: 11
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Ich plane auch gerade meine Selbständigkeit. Auf die Idee gekommen bin ich aus den gleichen Gründen wie du. Zwar bin ich jünger als du, aber trotzdem denke ich, dass es mit 53 nicht zu spät dafür ist. Schließlich hättest du im Arbeitsleben auch noch einiges an Jahren vor dir. Wenn du es dir selbst zutraust, dann mach es.

    Wie stellst du dir das denn momentan vor mit dem "nebenher"? Willst du dann nur 15 Stunden für die Selbständigkeit aufwenden und ansonsten weiter vom Arbeitslosengeld leben?

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Geist für diesen nützlichen Beitrag:

    Sonne (12.08.2012)

  9. #6
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Hi Erdenmensch. Das ist vielleicht die beste "Zusammenfassung" die ich so gelesen habe, bisher. Danke für den Beitrag!

  10. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 154, Level: 6
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Wie ich sehe stehe ich mit meiner Überlegung tatsächlich nicht alleine da.
    Es scheint mir einfach der bessere Weg zu sein.
    Erdenmensch deine Auflistung an was ich zu denken habe, hilft mir sehr weiter, besten Dank für deine Mühe!

    Darf ich fragen in welchen Bereich ihr euch eventuell selbständig machen wollt?
    Habt ihr schon diesen businessplan erstellt?
    So wie ich das also verstanden habe scheint das bei ALGII Empfängern eine reine Ermessenssache zu sein.
    Was also tun, wenn der Fallmanger ablehnt und man keine Fördergelder bekommt?

    Gäbe es denn die Möglichkeit sich trotzdem selbstständig zu machen, auch ohne diese Gelder?
    Also das ich trotzdem erst einmal weiter das ALGII beziehe und meinetwegen monatlich mein Einkommen, was ich
    ja zunächst erst einmal nebenbei erziehlen würde (ich müsste auch erst einmal sehen ob mit meiner Idee Geld rein kommt), vorlege?

    Ich wünsche euch auch viel Erfolg bei eurer Umsetzung.

  11. #8
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    1+

    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Zitat Zitat von Sonne Beitrag anzeigen
    Wie ich sehe stehe ich mit meiner Überlegung tatsächlich nicht alleine da.
    Es scheint mir einfach der bessere Weg zu sein.
    Erdenmensch deine Auflistung an was ich zu denken habe, hilft mir sehr weiter, besten Dank für deine Mühe!

    Darf ich fragen in welchen Bereich ihr euch eventuell selbständig machen wollt?
    Habt ihr schon diesen businessplan erstellt?
    So wie ich das also verstanden habe scheint das bei ALGII Empfängern eine reine Ermessenssache zu sein.
    Was also tun, wenn der Fallmanger ablehnt und man keine Fördergelder bekommt?

    Gäbe es denn die Möglichkeit sich trotzdem selbstständig zu machen, auch ohne diese Gelder?
    Also das ich trotzdem erst einmal weiter das ALGII beziehe und meinetwegen monatlich mein Einkommen, was ich
    ja zunächst erst einmal nebenbei erziehlen würde (ich müsste auch erst einmal sehen ob mit meiner Idee Geld rein kommt), vorlege?

    Ich wünsche euch auch viel Erfolg bei eurer Umsetzung.
    Hi Sonne

    Also das sind ja einige Fragen:

    Meine Zielbranche ist IT, leider habe ich noch keinen richtigen Businessplan. Man hat halt "Ideen". Ich weiß auch noch nicht, ob ich alleine gründen will oder mit Bekannten, die ich aus Schulzeiten kenne und auch als Admins arbeiten. Gemeinsam schreiben sich halt kleine Tools besser und schneller...

    Wegen Förderungen: Ich denke, das Prinzip hast du ganz richtig verstanden. Ein Hinweis noch: Du kannst gründen auch ohne Fördergelder. Arbeitslosengeld bekommt man normal weiter. Es wird aber schwer, davon die für die Frima benötigten Sachen zu kaufen UND den Lebensunterhalt zu begleichen.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Justin-time für diesen nützlichen Beitrag:

    Sonne (12.08.2012)

  13. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 498, Level: 11
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Zitat Zitat von Sonne Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen in welchen Bereich ihr euch eventuell selbständig machen wollt?
    Habt ihr schon diesen businessplan erstellt?
    Ich möchte mich im Bereich ambulante Pflege selbständig machen. Ich habe schon ein Konzept, an dem Businessplan arbeite ich gerade. Bin aber noch nicht sehr weit Morgen habe ich einen Termin bei einem Berater vom Arbeitsamt. Mal sehen was der mir noch so erzählt. Lies dir doch auch mal mein Thema hier im Forum durch. Dort habe ich super Tipps bekommen, die dir vielleicht auch weiter helfen können.

  14. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 63, Level: 3
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Nebeher eine Selbstständigkeit aufbauen...

    Bei uns ist vor allem der Bereich Kindererziehung, der uns interessiert (meine Frau sagt immer: Aufzucht, aber sie meint das eher spaßig). Wir schauen gerade, dass wir so einen Businessplan zusammenstellen, aber das muss auch alles wohl überlegt sein und dauert seine Zeit. Wir haben davon noch wenig Ahnung.

    Bevor wir zu Beratern und so weite r gehen wollen wir uns erstmal mit dem Gedanken beschäftigen und gute Fragen entwickeln, die man den Spezialisten dann stellen kann. Momentan sind wir nämlich noch recht "blank".

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schrotthandel aufbauen!
    Von Conrad im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 20:55
  2. Selbstständigkeit - lohnt sich das?
    Von Guenther K. im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 11:59
  3. Verhältnis zu Kollegen aufbauen
    Von Schanty im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 12:45
  4. Selbstständigkeit mit Onlineshop sinnvoll?
    Von bandido im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 16:31
  5. Selbstständigkeit - welche Gesellschaftsform
    Von Old Mac Donald im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 11:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •