Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

  1. #1
    Status: Arbeitssuchend Array
    Registriert seit
    28.05.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 39, Level: 2
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Hallo
    Ich bin seit längerer Zeit Arbeitssuchend, nicht über 50, kaufmännische Ausbildung, dynamisch, aktiv, also eigentlich sollte ich ja in die gut vermittelbare Schiene gehören.
    Ich schreibe "sollte" weil ich es bisher imer noch nicht geschafft habe, wieder angestellt zu werden. Mit ALG1 ist inzwischen leider auch Schluss, der soziale Abstieg vorprogrammiert.

    Mein Sachbearbeiter meinte neulich so neunmalklug "dann müssen wir sie eben umschulen, das haben wir schon bei ganz anderen geschafft" - so als wäre ich mehr eine Herausforderung als ein ernstzunehmender Fall für den SB.

    Sein Vorschlag: Wenn ich mich Weiterbilden lasse zu einem anderen Beruf außerhalb des Kaufmännischen stehen mir Tür und Tor offen, mich wegen meinem neuen "Fach" zu bewerben.

    Mich würde mal interessieren ob hier im Forum jemand ist oder wenigstens jemanden kennt, der wirklich mit Bildungsgutschein und damit verbundener Weiterbildung einen neeun Beruf bekommen hat.

    Ist man dann nicht mehr arbeitsloser Industriekaufmann, sondern plötzlich arbeitsloser Bankkaufmann?
    Macht es wirklich so einen Unterschied?

    Wie funktioniert das mit dem Bildungsgutschein, bekomme ich den Ausgestellt und ich darf mich dann weiterbilden zu was ich will, oder darf das Amt bestimmen, da die ja auch zahlen?

  2. #2
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Hi Cold Rain! Das ist eine wirklich gute Frage, eine andere ist: Wird man wirklich in dem Job glücklich, den man nicht ursprünglich, sondern später "aus der Not heraus" gelernt hat. Ich wäre mir da nicht ganz sicher, auf der anderen Seite, wenn man lange genug arbeitslos war freut man sich wohl über jede Anstellung..
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  3. #3
    Status: Arbeitslos Array
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    154
    Punkte: 1.600, Level: 22
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 100
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Obs immer hilft kann man schlecht sagen weil nicht jeder mit weiterbildung bekommt auch einen job. außerdem auch ohne weitebrildung bekommen einige Jobs, also kann man keine Aussage machen ganz pauschal, glaube nicht dass es da statistiken gibt, die dir eines besätigen...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Naja, wie schon gesagt wurde, es gibt Leute bei denen klappt es und welche bei denen klappt es nicht. Ich denke das hat auch viel damit zu tun welche Weiterbildung man macht. Es gibt sicherlich Richtungen, die sinnvoll sind, weil da immer wieder Stellen frei sind usw. Wenn man aber nur irgendeine Weiterbildung macht um irgendwas zu machen kann der Schuss auch leicht nach hinten los gehen. Da sollte man schon gut auswählen. Du kannst da selbst Vorschläge machen, das Amt muss es aber genehmigen und dir dafür den Bildungsgutschein ausstellen.

  5. #5
    Status: Arbeitssuchend Array
    Registriert seit
    28.05.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 39, Level: 2
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Wo ist denn dann bitte der Sinn, wenn das eh nicht zwangsmäßig die Einstellungschancen steigert? Das kostet ja auch irgendwen Geld, und das muss ja auch erst mal in entsprechende Kassen eingezahlt werden.

    Wenn jetzt der SB einem dazu rät, sich weiterbilden zu lassen, ist das ein gutes Zeichen? Wenn es eh nur eine Kann-Leistung ist sollet man ja fast schon froh sein in jeden Cent, den die in einen investieren. Was mich aber wirklich traurig macht, ist, dass in "meinem" Beruf nichts mehr zu finden ist, als ob ein Berufsstand besser oder schlechter ist als der andere...

  6. #6
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Hi Cold Rain
    Leider kann man das nicht so schwarzweiß sehen, wie du das grade tust. Weiterbildung ist durchaus gut, manche Berufe werden halt gar nicht gesucht. Ist nun mal so, ja das ist traurtig, aber daran kann man nichts ändern. ISt doch vollkommen normal dass man als SB dann den Leuten die da ankommen, empfehlen in einen anderen Beruf zu wechseln.

    Du schreibst ja selbst dass du nicht wirklich schwer vermittelbar bist aber einfach keinen Job bekommst, egal was du probierst. Wenn du eine andere Lehre oder Abschluss hättest, vielleicht hättest du dann einen Job, schon mal so gedacht?
    Das sagt übrgens noch gar nichts über deine erste Berufswahl aus weil daran ob du damit einen Job findest oder nicht kannst du nicht messen ob das ein guter Berufsstand ist oder nicht. Da ist unsere Wirtschaftslage einfach zu schief. Ich kann schon verstehen, dass das frustrierend für dich ist.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Zitat Zitat von Cold Rain Beitrag anzeigen
    Wo ist denn dann bitte der Sinn, wenn das eh nicht zwangsmäßig die Einstellungschancen steigert? Das kostet ja auch irgendwen Geld, und das muss ja auch erst mal in entsprechende Kassen eingezahlt werden.
    Naja, ich würde vielleicht sogar sagen, dass es die Chancen an sich grundsätzlich schon steigert, zumindest theoretisch. Man ist ja nach einer Weiterbildung/Fortbildung/Umschulung in mehreren Bereichen einsetzbar als vorher, also gibt es theoretisch auch mehr Jobs, auf die man sich bewerben kann. In der Praxis hat man nach einer Weiterbildung aber eben nicht automatisch sofort einen festen Job. Die Wahl der Weiterbildung spielt da sicherlich eine entscheidende Rolle. Wenn man einen Beruf wählt, in dem wirklich dringend Personal gesucht wird, steigert das die Chancen.

  8. #8
    Status: Angestellte Array
    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    18
    Punkte: 197, Level: 6
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Naja, ich würde vielleicht sogar sagen, dass es die Chancen an sich grundsätzlich schon steigert, zumindest theoretisch. Man ist ja nach einer Weiterbildung/Fortbildung/Umschulung in mehreren Bereichen einsetzbar als vorher, also gibt es theoretisch auch mehr Jobs, auf die man sich bewerben kann. In der Praxis hat man nach einer Weiterbildung aber eben nicht automatisch sofort einen festen Job. Die Wahl der Weiterbildung spielt da sicherlich eine entscheidende Rolle. Wenn man einen Beruf wählt, in dem wirklich dringend Personal gesucht wird, steigert das die Chancen.
    Das sehe ich genauso! Bin jetzt auch drauf und dran von mir selber her, also ohne Amt, eine Weiterbildung zu machen. Man hat ja den Vorteil, dass man dann zwei Sachen kann: Das was man vorher gelernt hat und jetzt dann den neuen Beruf. Wenn die aufeinander aufbauen heißt das meistens auch dass man besser spezialisiert ist und deswegen mehr verdient. Nicht zu verachten!

  9. #9
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Karsten hat ganz recht es geht im Endeffekt um Angebot und NAchfrage, wie im normalen Markt eben auch.

  10. #10
    Status: Arbeitssuchend Array
    Registriert seit
    28.05.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 39, Level: 2
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Hilft eine Weiterbildung wirklich gegen die Arbeitslosigkeit?

    Nunja, vielleicht muss ich meine Einstellung dazu nochmal genausetns überdenken. Wenn nur nicht dieses Gefühl wäre, den eigenen Berufsstand im Stich zu lassen. Ich will nicht dabei und dafür verantwortlich sein, wenn eine ganze Zunft dem Ende entgegen geht... Nicht dass der Industriekaufmann vom Aussterben bedroht wäre, aber man will ja nicht, dass das, was man gelernt hat, nicht mehr Bestand hat.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Weiterbildung für eine Bürokauffrau?
    Von Marylinn im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 12:30
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 16:36
  3. Arbeitsamt hilft nicht
    Von Mokker im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 15:19
  4. Was tun gegen Erkältung - Hausmittel?
    Von Appunti Partigiani im Forum Plauderecke
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 15:30
  5. Homöopathie gegen Prüfungsstress
    Von knoppers im Forum Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 09:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •