Probearbeit
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Probearbeit

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1

    Probearbeit

    Heute hab ich einen anruf bekommen von einem Betrieb in dem ich mich beworben hatte und auch schon ein Gespräch hatte. die haben gesagt die hätten Interesse an mir, aber sie wollen erst sicher gehen dass ich zur firma passe und die die Arbeit gut mache und deshalb soll ich erstmal 4 Wochen probearbeiten. Ich soll mir jetzt überlegen ob ich das machen will udn die dann zurück rufen damit wir alles weitere ausmachen können. Was für eine Frage. Klar will ich das gerne machen, immer hin wäre es ja für mich die Chence aus der Arbeitslosigkeit zu kommen. Ich weiß nur nicht, ob ich das überhaupt so darf, weil es ja nicht sicher ist dass ich die Stelle dann wirklich kriege. Wird die Arge mir das gestatten? Ich würde in den 4 wochen auch nicht das volle Gehalt kriegen. Würde ich dann aufstockend Hartz4 kriegen, weil ich so wenig verdienen würde?
    Danke. Franzi

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    2+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Probearbeit

    Hallo Franzi,
    in Verbindung mit der ARGE kannst Du jederzeit ein Praktikum in einem Betrieb absolvieren, wenn es dazu dient, Dich einzustellen. Wichtig dabei ist, dass Du Dir vor Antritt der Stelle die Genehmigung der Arge einholst. Das ist in der Regel kein Problem. Wie das finanziell ausgestaltet wird, kommt auf die vertragliche Regelung an. Du schreibst hier, dass SDu ein Probearbeitsverhältnis eingehen sollst. Eine Probebeschäftigung ist lediglich für behinderte Menschen zugelassen. Für die Erprobung eines Arbeitnehmers dient die im Arbeitsvertrag vereinbarte Probezeit. Sie darf durch Maßnahmen der Arbeitsförderung nicht ersetzt werden. Dies bedeutet für Dich, dass Du eine Beschäftigung eingehst und gegenüber der ARGE dies meldest. Ratenswert ist, dass Du jedoch weiterhin arbeitssuchend gemeldest bleibst. Damit. sollte der Job nicht zustandekommen, ist der Verwaltungsaufwand zur erneuten Arbeitslosmeldung einfacher und schneller.
    Ob Du aufstockend zu ALG II Ansprüche geltend machen kannst, ist einkommensabhängig.

  3. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    Franzi (11.12.2011), red (12.12.2011)

  4. #3
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Probearbeit

    Heißt das auch, dass Franzi weiterhin Bewergungen schreiben muss oder nicht? Ich frage nur weil wir ja einen ähnlich gelagerten Fall im Forum hatten.

  5. #4
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Probearbeit

    Arbeitssuchend ist keine Verpflichtung zur Bewerbung.

  6. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Probearbeit

    Komisch, die Dame am Telefon hat von Probearbeit gesprochen. Dann müsste ich zuerst mit dem Betrieb regeln, dass das ein Praktikum sein muss oder halt fragen ob das als Praktikum gedacht ist, oder? Und danach dann mit der Arge sprechen und mir die Genehmigung holen? Während einem Praktikum ist es aber theoretisch möglich weiterhin aufstockend Hartz4 zu bekommen wenn das Gehalt niedrig ist oder schließt sich das sowieso aus? Entschuldigt bitte die vielen Fragen, aber ich will da ja auch nichts falsch machen wenn ich jetzt schon eine Chance bekomme.

  7. #6
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    2+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Probearbeit

    Du kannst bis zu 14 Tagen ein Praktikum durchführen. Dies ist unentgeltlich. Durch Genehmigung der ARGE erhälst Du weiterhin ALG I/ALG II. Klären musst Du ob und inwieweit Dir Fahrgeld zusteht. Nach den 2 Wochen sollte Dein zukünftiger Arbeitgeber in der Lage sein einzuschätzen ob die Chemie stimmt oder nicht.

  8. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    Franzi (11.12.2011), red (12.12.2011)

  9. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Probearbeit

    Oh, dann sollte ich wirklich nochmal mit dem Betrieb reden. Weil die Dame am telefon ja auch von 4 Wochen gesprochen hat. Vielleicht wissen die gar nicht, dass ich das so gar nicht darf mit hartz4. Ich ruf da morgen nochmal an und frag da nach ob wir das auf ein 2Wochen Praktikum machen könnten. Danke für deine Hilfe!

  10. #8
    Status: Arbeistloser Array
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 64, Level: 3
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Probearbeit

    Boar, wenn ich das Wort Probearbeit schon höre wird mir schlecht. Das ist doch eh nur Ausbeutung, genauso wie Praktikas. Ich habe sowas ja auch zig mal versucht uns bei 10 Praktikas hatte ich gerade mal eine befristete Stelle für 8 Monate. Naja, ein versuch ist es ja wert und im Lebenslauf macht sich sowas ja auch immer ganz gut. Vielleicht hast du ja in deinem Job auch mehr Glück als ich.

  11. #9
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Probearbeit

    Naja ich denke man muss da unterscheiden. Wenn es wirklcih um ein, zwei Tage Probearbeit oder ein kurzes Praktikum geht um zu sehen ob jemand auf eine Stelle passt bzw. ja auch um selbst zu sehen ob einem der Job wirklich gefallen würde finde ich das eigentlich okay. Blöd ist es natürlich, wenn man das länger machen soll und danach doch nicht genommen wird und dann von einem Praktikum ins nächste schlittert. Ich wusste bisher auch gar nciht, dass Probearbeit eigentlich nur für behinderte Menschen gedacht ist.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  12. #10
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Probearbeit

    Zitat Zitat von Eisbaer Beitrag anzeigen
    Ich wusste bisher auch gar nciht, dass Probearbeit eigentlich nur für behinderte Menschen gedacht ist.
    Das gibt es auch für Alg II-Empfänger, nennt sich dort Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Da ich miuttlerweile über 15 jahre aus meinem ursprünglichen Beruf raus bin, habe ich 2 Wochen bei einem potentiellen Arbeitgeber gearbeitet. Also die sogenannte Probearbeit absolviert. Ergebnis: ein unbefristeter Arbeitsvertrag. Und das mit 52. Der Betrieb hat mit mir 4 Mitarbeiter und ich bin jetzt der zweitjüngste dort.
    Die Stelle habe ich mit viel Glück gefunden. ich habe mir aus dem Internet handwerksbetriebe aus dem Metasllbereich rausgefiltert und diese abgefahren und in jedem betrieb gefragt, ob sie noch Leute einstellen. Meine Lohnvorstellung hat sich oberhalb des Tarifvertrages für Leiharbeit orientiert. beim 5. Betrieb hat es geklappt.

    Mein Stundenlohn haut zwar keinen vom Hocker, ist jedoch so hoch, dass er über Leiharbeit und staatlicher Bezuschussung liegt. Ursprünglich war ausgemacht, dass nach 6 Monaten der Lohn neu festgelegt wird. Am Freitag kam der Chef und meinte, dass er schon nach 3 Monaten mit mir über einen höheren Lohn verhandeln möchte. Mal sehen wohin die FReise geht und ob ich mich da noch weiter verbessern kann.

    Ich hoffe nun, dass nach mehr als 3 Jahren Arbeitslosigkeit, das Glück wieder einkehrt und ich meinen Kindern wieder was bieten kann.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •