kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

  1. #1
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    nabend zusammen

    ich hatte bisher wenig erfolg mit meinen bewerbungen und habe deshalb jetzt angefange auch im ausland zu bewerben. vor allem in skandinavien weil mir erzäht wurde das da die joblage deutlich besser sein soll als hier. ich frage mich jetzt nur wie ich das machen soll wenn cih dort zu vorstellungsgesprächen eingeladne werden sollte. ich kann mir die fahrt ider einen flug dahin von meinem arbeitslosengeld ja niemals leisten. werden die koste ndafür auch übernommen oder bekommt man zumindest was beigesteuert? ansonsten sollte ich das mit den bewerbungen wohl gleich wieder sien lassen.

    gruß ferdi

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    Du erhälst die kosten bis zur Staatsgrenze anteilig ausbezahlt. ich war viermal in der Schweiz zu Vorstellungsgesprächen und habe, da ich mit dem Auto gefahren bin, Kilometergeld bis zu Grenze erhalten. Die Anzahl Kilometer werden mit einem gängigen Routenplaner ermittelt.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    ferdi (24.11.2011)

  4. #3
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    das heißt alles was ich im ausland an weg zurücklege muss ich selbst zahlen? wird das auch gezahlt wenn man nicht mit dem auto fährt, sondern zum beispiel fliegt oder auch den zug nimmt?

  5. #4
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    Das musst Du vorab mit dem Berater abklären, was Du ersetzt bekommst.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    ferdi (24.11.2011)

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    28
    Punkte: 127, Level: 5
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    Also zuviel darfst du jetzt aber auch nicht erwarten. Ich finds ja löblich, dass du dich auch im Ausland bewirbst um einen Job zu finden, aber dass das dann alles der Staat zahlen soll (vor allem ohne zu wissen, ob das wirklich was wird) find ich schon ahrt. Ist halt doch was anderes, als mit dem Zug oder dem Auto bisschen in Deutschland rumzukurven. Trotzdem viel Glück!

  8. #6
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    warum erwarten? wer sagt, dass ich das erwarte? ich habe doch nur gefragt wie das geregelt wird.

  9. #7
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    Also zuviel darfst du jetzt aber auch nicht erwarten. Ich finds ja löblich, dass du dich auch im Ausland bewirbst um einen Job zu finden, aber dass das dann alles der Staat zahlen soll (vor allem ohne zu wissen, ob das wirklich was wird) find ich schon ahrt. Ist halt doch was anderes, als mit dem Zug oder dem Auto bisschen in Deutschland rumzukurven. Trotzdem viel Glück!
    Es gab mal eine Zeit, da haben die Firmen, bei denen man ein Vorstellungsgespräch hatte, die Kosten zu 100% übernommen. Ich hatte ein Vorstellungsgespräch in Grenoble. da hat die Firma Hotelübernachtung, Fahrtkosten und ein Teil der Verpflegungskosten übernommen. Ebenso war es in der Schweiz, in Hamburg, Hannover und Berlin. Dabei handelte es sich um Konzernbetriebe. Erst als die ARGE angefangen hat die Kosten zu übernehmen, haben sich viele Unternehmen von der Kostenübernahme verabschiedet. Allen voran die Zeitarbeitsfirmen.

  10. #8
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    Ich finde auch nicht, dass der deutsche Staat zahlen sollte, wenn ihm ein potenzieller vollzeitbeschäftigter Steuerzahler durch die Lappen geht. Aber wie Erdenmensch schon geschrieben hat, die Firmen könnten hier etwas mehr Initiative zeigen. Die sieben doch sowieso schon derartig viele aus bevor es überhaupt zum Gespräch kommt, da kann man den paar Leuten auch schon unter die Arme greifen. Sicher, von einem wirtschaftlichen Standpunkt haben es Firmen heutzutage nicht leicht, aber vom bürokratischen her haben sie es viel, viel leichter als früher. Oft kann man da nur von einem gedeckten Tisch sprechen.

  11. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Ich finde auch nicht, dass der deutsche Staat zahlen sollte, wenn ihm ein potenzieller vollzeitbeschäftigter Steuerzahler durch die Lappen geht.
    Das sehe ich genauso. Aber gibt es nicht vielleicht die Möglichkeit, dass so etwas von den entsprechenden Ämtern/Einrichtungen in dem jeweiligen Land bezahlt oder zumindest unterstützt wird? Immerhin bekommen die dafür ja unter Umständen eine steuerzahlende Fachkraft. Ich würde mich da mal schlau machen.

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten im Ausland
    Von Foreigner im Forum Jobsuche
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 14:11
  2. FOS-Praktikum im Ausland?
    Von cody im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 10:26
  3. Reise zur kranken Mutter ins Ausland - Kostenübernahme
    Von Monty_Python im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 18:52
  4. Im Ausland als Lehrer arbeiten?
    Von Quan im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 20:00
  5. Freiwilligendienst im Ausland?
    Von LyLa92 im Forum Schule
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 14:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •