Akademiker und das Arbeitsamt - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Akademiker und das Arbeitsamt

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 58, Level: 3
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Aha, interessant zu wissen, dass ich mich da gar nicht unbedingt hätte auf alles bewerben müssen. Als ich mal zu ihm meinte, dass das Gehalt dort ja verschwindet gerings ei, meinte er, dass wenn ich mich nicht bewerbe, er mir problemlos eine Sperre aufdrücken kann. Also habe ich mich halt beworben.

    Eine Beschwerde beim Vorgesetzten ist vielleicht eine Idee. Denn bei ihm komme ich da nicht weiter. Keine Ahnung, ob er ein Problem mit mir hat oder generell mit Akademikern oder vielleicht auch einfach mit sich selbst........
    Sollte man so eine Beschwerde dann schriftlich machen oder persönlich hingehen?

    Ich habe Politik studiert und danach ein Praktikum gemacht bei einer NGO, die konnten mich dann für 1 Jahr übernehmen als Elternzeitvertretung. Das war von Anfang an klar, dass dieser Vertrag nur befristet ist. Zwar haben sie dann auch geprüft, ob sie mich zusätzlich behalten können, aber das war nicht drin finanziell. Leider. Der Job da war toll. Dementsprechend suche ich jetzt auch wieder in dem Bereich.

  2. #12
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Ich würde ihm selbst erst noch mal klarmachen, dass er mit mir nicht so umspringen und dir auch nicht "problemlos" eine Sperre aufdrücken kann.
    Und ihm sagen, dass er wohl auf dem falschen Platz ist, wenn er ein Problem mit Akademikern hat. Mach ihm klar, dass sein bisheriges Verhalten bereits Grund genug für eine Beschwerde beim Vorgesetzten bietet.

    Dein Problem ist es natürlich, dass du ein Studium gewählt hast, das dir nicht allzu viele Perspektiven bietet.
    Wer sowas studiert, der sollte bereits zum Studienbeginn bestens "vernetzt" sein und im Studium viel Zeit darauf verwenden, sein Netzwerk weiter auszubauen. Dir bietet sich praktisch das Berufsfels (nationale und internationale) Politik, NGO's, Verbände (auch Industrieverbände), Gewerkschaften, Medien (TV, Print), das ist nur ein eingeschränktes Betätigungsfeld.
    Allerdings finden sich gelegentlich auch Leute mit solchem Studium in der Wirtschaft (z.B. im Personalwesen - dazu ist aber i.A. eine Zusatzqualifikation nötig).

    Warum hast du nicht was "Anständiges" gelernt oder studiert?
    Ingenieure sind es, die das Bruttosozialprodukt steigern, Erzieherinnen werden gesucht, Marketingexperten sind gefragt und Controller werden auch ab-und-zu benötigt und selbstverständlich Handwerker aber Politologen und Politikwissenschaftler ... ?

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Früher gab es mal eine Extrastelle im Amt. Diese war für die Vermittlung von Akademikern sowie Fach und Führungskräfte zuständig.
    Da war es auch so, das Vermittler(alle) der Einstiegspunkt für mindestens FH-Abschluss war.
    Später in der Umgestaltung zur Agentur, gab es für Fallmanager ein BA-Studium. Somit waren alle der Ebene Sachbearbeiter Studienabgänger, da diese Positionen die Einstiegsebene in den gehobenen Dienst ?war?

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Und diese Stellen gibt es nicht mehr? Das würde doch so viel SInn machen, denn angeblich gibt es ja auch mehr Akademiker, die AL gemeldet sind.

    bepe: Die Sache ist halt die, dass manche Leute immer noch denken, aus dem Interesse raus einen Beruf zu wählen und nicht aus der Not...

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Ich habe das Gefühl dass das ehemalige Arbeitsamt mit der heutigen Arbeitsagentur sowieso nicht mehr viel gemeinsam hat. Vielleicht täusche ich mich ja, aber es kommt so häufig zu Ärgernissen und Unsicherheiten dass ich einfach zu diesem Schluss gekommen bin.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 58, Level: 3
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Das mag ja sein bepe0905, aber das hilft mir nun nicht mehr weiter. Meine Interessen und Stärken liegen eben nicht im Ingenieurwesen, Handwerk oder sonst was. Und ich werde jetzt definitiv nicht nochmal von vorne anfangen.

    Eine Zusatzqualifikation könnte ich mir durchaus vorstellen, dazu muss ich aber dann erst genau wissen in welchem Gebiet. Da bin ich ohnehin gerade dabei zu recherchieren und schauen, was am besten passen könnte um das, was ich bereits gemacht habe mit etwas mit besseren Aussichten zu kombinieren.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Das hilft dir ja aber dennoch nicht was die jetzigen Probleme beim Arbetisamt angeht. Die würd ich erst mal angehen bzw. mir eine Strategie zurechtlegen.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Bleibt die Frage WIE.

    Ich selbst würde denke ich auch nochmal direkt das Gespräch mit dem SB darüber suchen und ihn konkret darauf ansprechen. Vielleicht lässt sich so schon etwas regeln. Eine Beschwerde beim Vorgesetzten kann man danach immer noch machen.
    Allerdings bin ich zugegeben auch nicht firm im Umgang mit SB usw. Wie würdest du das denn angehen Spiegeleisalatgurke?
    Wir retten die Welt!

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Schon so wie du hier schreibst.
    Erstmal das persönliche Gespräch suchen und dann etwas Zeit ins Land streichen lassen. Er muss sich ja auch "bessern" können, das braucht ja auch etwas Zeit.
    Geht das nicht gut, dann sollte man schriftlich eine Beschwerde beim Vorgesetzten dieses SB einreichen. Nichts bedrohliches oder ein "DER MUSS DA WEG" - aber schon firm sagen was Sache ist und an Beispielen belegen.

    Meine Erfahrung: Wenn man sich korrekt und menschlich verhält und sich wehrt dann hat man auch Erfolg-

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Akademiker und das Arbeitsamt

    Auf jeden Fall versuchen die Sache friedlich zu klären. Der SB weiß dann ja hoffentlich dass er sich falsch verhalten hat, Genau und es braucht seine Zeit dass er das an sich ändern kann. Jeder hat eine zweite Chance verdient.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aviba für Akademiker
    Von Krosse Krabbe im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 10:36
  2. Blutspende im Arbeitsamt?
    Von james im Forum Plauderecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 13:31
  3. Beschwerdebrief an das Arbeitsamt?
    Von Quadro im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 17:02
  4. Kundendaten an Arbeitsamt?
    Von Cell im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 10:45
  5. Sinnlose Maßnahme für Akademiker
    Von jazzmin im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 02:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •