Sturz auf dem Weg zur Arge
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Sturz auf dem Weg zur Arge

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Sturz auf dem Weg zur Arge

    Hallo, mein Mann ist gestern auf dem Weg zur Arge schlimm gestürzt. Er bleibt heute noch zur Beobachtung im Krankenhaus und wenn alles gut geht darf er morgen wieder nachhause. Allerdings ist er erst einmal wegen dem Unfall nicht fähig die Arge aufzusuchen oder so, denn mit dem Laufen wird er noch ein paar Probleme haben. Wie sieht das jetzt eigentlich mit der Versicherungsleistung aus? Schließlich war er auf dem Weg zum Amt und kann auch nachweisen dass er dafür einen Termin hatte. Wie geht es jetzt weiter?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Soweit ich weiß ist man über das Jobcenter/die Arge unfallversichert und das wäre dann ein Wegeunfall. Auf jeden Fall dort melden. Denn du musst ja auch angeben, dass und warum dein Mann den Termin nicht wahrnehmen konnte (sonst droht eine Sanktion).

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Ich habe dort gleich angerufen und Bescheid gesagt. Ich hatte nur vergessen zu fragen wie das jetzt mit der Versicherung ist weil ich total durcheinander war. Daran hatte ich in dem Moment wirklich nicht gedacht. Also tritt die Unfallversicherung von der Arge doch ein, weil er ja auf dem Weg dorthin war. Dann bin ich ja schon mal etwas beruhigt. Kommen sie auf uns, also meinen Mann zu oder muss er einen Antrag stellen? Wie immer auch bei anderen Sachen?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Am besten rufst du da einfach nochmal an. Am besten auch so schnell wie möglich, denn dann ist ja schon wieder Wochenende.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Ich denke mal Du bist über den großen Schreck hinweg. Jetzt müssen diese Dinge wirklich schnell geregelt werden. Wie Karsten schon schreibt, ruf dort an und teile es ihnen schon mal so mit, vielleicht bekommst Du ja auch einen Termin. Es ist aber besser wenn sie gleich (telefonisch) informiert werden.

  6. #6
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Der Weg zur Arge ist über die Gemeindeunfallversicherung abgedeckt. Dein Mann muss dafür zur Behandlung zu zugelassenen Ärzten (Durchgangsarzt). Wie Theo schon geschrieben hat: schnellstens abklären!
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Er muss zusätzlich nochmal zu einem Arzt? Reicht der Bescheid von dem Krankenhaus nicht aus? Aber egal, ich kann ihn ja zum Arzt bringen, kein Problem. Soll er dann zu unserem Hausarzt oder zählt dazu auch der Unfallarzt als Durchgangsarzt, zu dem er nächste Woche nochmal hin muss?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Du bzw. Dein Mann braucht ja einen vorläufigen Attest, wie lange er krank geschrieben ist. Von welchem Arzt ist da eigentlich egal. ich denke mal dass der behandelnde Arzt auch dafür zuständig ist, in dem Fall der Unfallarzt (?)

  9. #9
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Zitat Zitat von Streusel Beitrag anzeigen
    Er muss zusätzlich nochmal zu einem Arzt? Reicht der Bescheid von dem Krankenhaus nicht aus? Aber egal, ich kann ihn ja zum Arzt bringen, kein Problem. Soll er dann zu unserem Hausarzt oder zählt dazu auch der Unfallarzt als Durchgangsarzt, zu dem er nächste Woche nochmal hin muss?
    Wenn du in der Unfallchirurgie warst, und du die Frage bejaht hast, ob es sich um einen Arbeitsunfall handelt, dann ist alles bestens. Also nochmal nachfragen/nachschauen, ob die Behandlung als Arbeitsunfall aufgenommen wurde.
    Das ist keine Schikane, sondern eine Absicherung. Bleiben dauerhafte Schäden zurück, kann Unfallrente beantragt werden. Hat ein Allgemeinmediziner die Behandlung durchgeführt, kannst du keine Ansprüche an den Unfallversicherer stellen.
    Geändert von Erdenmensch (08.11.2014 um 19:15 Uhr)
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  10. #10
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sturz auf dem Weg zur Arge

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Wenn du in der Unfallchirurgie warst, und du die Frage bejaht hast, ob es sich um einen Arbeitsunfall handelt, dann ist alles bestens. Also nochmal nachfragen/nachschauen, ob die Behandlung als Arbeitsunfall aufgenommen wurde.
    Das ist keine Schikane, sondern eine Absicherung. Bleiben dauerhafte Schäden zurück, kann Unfallrente beantragt werden. Hat ein Allgemeinmediziner die Behandlung durchgeführt, kannst du keine Ansprüche an den Unfallversicherer stellen.
    Arbeitsunfall wenn man auf dem Weg zur Arge ist? Aber man arbeitet dort doch nicht und ist auch nicht in einem sozialversicherungspflichtigem Verhältnis dort, oder?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arge und Mietminderung
    Von Zuger im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2013, 08:45
  2. Hausbesuch von Arge
    Von Bulle im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 15:31
  3. Arge, Jobcenter und Co... ?
    Von Sushi im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 14:38
  4. Beratung von der Arge
    Von Mont im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 10:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •