Schriftverkehr mit Amt online?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Schriftverkehr mit Amt online?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.03.2014
    Beiträge
    2
    Punkte: 31, Level: 2
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Schriftverkehr mit Amt online?

    Kann man eigentlich den gesamten Schriftverkehr mit dem Amt auch online abwickeln? Könnte ich darum bitten, dass alles per Mail gemacht wird, oder lassen sie sich nicht darauf ein? Es wäre doch viel einfacher, und für mich auch nicht so umständlich. Soll ich da mal nachfragen?

  2. #2
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Ja solltest du auf jeden Fall, tut ja nicht weh. Realistisch gesehen wird es wohl so sein, dass viele kleinere Kommunikationssituationen eher per Mail passieren werden, die wichtigen Sachen aber zumindest von Seiten des SB aber per Brief.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Manche Dinge gehen per Mail ja auch einfach nicht. Es gibt Dinge die unterschrieben werden müssen usw. Da wird auch weiterhin der Postweg praktischer sein. Aber wie Oberbuxe schon geschrieben hat, das musst du dann natürlich auch individuell mit deinem Sachbearbeiter besprechen.

  4. #4
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Hallo Saskia, willkommen im Forum.

    Zunächst weiß ich nicht welches Amt du meinst. Deshalb mehrere Möglichkeiten:
    1. Bist du arbeitslos, kannst du dich bei der Jobbörse registrieren lassen. Hierbei können dir Jobangebote per Mail zugesandt werden und du kannst die Bewerbung über die Jobborse abschließen (außer bei gewünschter postialischer Zustellung). Hierbei kann auch über den Jobbörseaccount Kontakt zum SB gehalten werden.
    2. Erhälst du ALG II kann in der Regel, was Auskünfte betrifft, über Mail geregelt werden. Widersprüche sollten jedoch immer per Einwurfeinschreiben abgesendet werden.
    3. Bei den örtlichen Behörden wird immer mehr auf Internetpräsenz gesetzt und man kann viele Anträge via Internet stellen. Schaue im Internet ob das Rathaus in deiner Stadt diese Möglichkeit bietet.
    Geändert von Erdenmensch (24.03.2014 um 16:09 Uhr)
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Denen ist ja auch daran gelegen möglichst wenig Papier zu verbrauchen und möglichst schnell zu kommunizieren. Das große "Problem" ist halt die Nachweisbarkeit bzw. Rechtskräfitgkeit der E-Mail, aber da tut sich ja auch einiges.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Dazu fällt mir ein, dass ich auch schon Post von irgendwelchen Ämtern, auch Finanzamt bekommen habe, ohne Unterschrift. Da war auch ein Hinweis drauf, elektronisch erstellt und auch ohne Unterschrift rechtskräftig, oder so ähnlich. Das hätte man auch per Mail schicken können, finde ich, denn die Email-Adresse habe ich ja angegeben. Aber vielleicht gibt es ja auch Bedenken, dass die Post nicht abgerufen aber dafür immer in den Briefkasten geschaut wird.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Aber man kann ja wohl kaum als Privatperson einfach da drunter schreiben, dass der Brief maschinell erstellt wurde und deshalb auch ohne Unterschrift gültig ist.

    In bestimmten Fällen reicht es vielleicht aus das unterschriebene Dokument einzuscannen und zu schicken, aber wenn es ein Original sein muss, dan geht das eben nicht mit E-Mail.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Warum eigentlich? Von staatlicher Seite ist jedes mögliche Dokument auch ohne Unterschrift möglich, und von privater her soll das nicht gehen? Ist doch doof...

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Das finde ich auch doof. Wir müssen das so akzeptieren und müssen uns aber an die alten Vorschriften halten. Echt unfair! Wenn ich eine Email schicke, dann ist sie von mir. Schließlich gebe ich ja auch die erforderlichen Daten ein. Ich weiß nicht wie es bei der Arge geht, aber zum Beispiel bei einem Versandhandel setze ich immer die Kundennummer oben unter meinen Namen, meine Anschrift und Telefonnummer ein. Wo soll das Problem sein?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  10. #10
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Schriftverkehr mit Amt online?

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Das finde ich auch doof. Wir müssen das so akzeptieren und müssen uns aber an die alten Vorschriften halten. Echt unfair! Wenn ich eine Email schicke, dann ist sie von mir. Schließlich gebe ich ja auch die erforderlichen Daten ein. Ich weiß nicht wie es bei der Arge geht, aber zum Beispiel bei einem Versandhandel setze ich immer die Kundennummer oben unter meinen Namen, meine Anschrift und Telefonnummer ein. Wo soll das Problem sein?
    Das hat verschiedene Gründe. Zum Einen sind im BGB bestimmte Rechtsgeschäfte in eletronischer Form ausgeschlossen (Kündigung des Arbeitsverhältnisses, Bürgschaft etc.) und zum Anderen sind Rechtsgeschäfte in elektronischer Form rechtsbindend wie z.B. Versandhandel, Finanzamt (Elster) und Versicherungen, sofern dies beim letzterem in den AGB geregelt ist.
    Insbesondere bei der Verwendung von E-Mails als Beweismittel vor Gericht besteht eine unbefriedigende Rechtslage, da die Risiken zwischen den Beteiligten nicht angemessen verteilt werden. Um im Rechtsverkehr Klarheit zu schaffen und späteren Streit zu vermeiden, sollte der Anwender beachten, dass im abzuschließenden Vertrag eine Regelung hinsichtlich der E-Mail-Kommunikation enthalten ist.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Online-Bewerbung
    Von Peterle im Forum Bewerbung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 18:54
  2. Online-Vorstellungsgespräch
    Von Moni im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 12:13
  3. Wir in der Elternzeit und Online Beratung ?
    Von Biggiswalls im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 19:49
  4. Initiativbewerbung online?
    Von N wie Nordpol im Forum Bewerbung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 17:43
  5. Online-Bewerbungen
    Von Oberbuxe im Forum Bewerbung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 23:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •