Beistand mit zu Terminen nehmen - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Beistand mit zu Terminen nehmen

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Tja, Turbolady, du arbeitest ja Vollzeit, oder? Wie häufig pro Woche könntest du mit einem Arbeitslosen zum Beispiel um 10:00 vormittags zum Amt gehen? Wahrscheinlich kann ich mir die Frage schon selbst beantworten.
    Das ist ja richtig, und ich finde es blöd, dass die Zeiten so fest vorgegeben werden. Die gehen halt davon aus, dass ein Arbeitsloser so viel Zeit hat, dass er einfach zur vorgegebenen Zeit kommen kann / muss. Es war nur meine persönliche Einstellung und ich hoffe, die haben auch andere. Nicht jeder sagt sofort zu, mitzugehen...
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  2. #12
    Status: Immer auf der Suche... Array Avatar von Mother Mercury
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    95
    Punkte: 443, Level: 10
    Level beendet: 91%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Ich würde auch mitkommen wenn man micht fragt. Aber so wie ich das verstanden habe kann das jeder sein. Theoretisch könnten zwei Arbeitslose, die ihre Termine zeitnahe haben, sich gegenseitig den Gefallen tun und Protokoll für einander führen. Das wäre dann auch relativ neutral.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Ich selbst hatte nie einen dabei, das lag aber wohl auch daran, dass ich glücklicherweise nie größere Probleme mit dem Amt hatte, warum auch immer. Aber ich bin mal mit einer Freundin selbst als Beistand mitgegangen und sie meinte hinterher, dass ihre Sachbearbeiterin ganz anders gewesen wäre in dem Gespräch. Ich kanns nicht beurteilen, da ich ja die vorherigen Gespräche nicht mitbekommen habe, aber das ist das, was sie sagte.
    Ihre Sachbearbeiterin war zuerst allerdings nicht so begeistert davon, dass ich dabei war. Wir haben sie dann freundlich auf zitierten Paragraphen hingewiesen und dann war das Thema auch erledigt.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    15
    Punkte: 104, Level: 5
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Da sieht man doch direkt welche Auswirkungen es haben kann, wenn man nicht alleine ist. Manche SB scheinen es wirklich nicht zu mögen, wenn sie nicht das alleinige Sagen haben und jemand "stört". Ich kann mir gut vorstellen dass man mit einem einzelnen Kandidaten anders umgeht als wenn Verstärkung dabei ist, so wie in dem Fall Deiner Freundin. Nicht immer, aber es kommt doch auch vor. Man kann nur froh sein, wenn man sich dort nicht "ausliefern" muss.

  5. #15
    Status: Immer auf der Suche... Array Avatar von Mother Mercury
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    95
    Punkte: 443, Level: 10
    Level beendet: 91%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Das klingt jetzt so nach Generalmobilmachung gegen den SB... Ich denke es geht hier nicht darum, wer das sagen hat, sondern dass jemand Protokoll führt, oder?

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Mit hört, mit sieht, mit schreibt, das ist auch meine Auffassung zur Begleitung zum Amt. Nicht "nur" als Verstärkung gegen ungerechte Behandlung. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel und man bekommt doch oft mit, dass sich SBs (wenn auch wenige) ihren Status zunutze machen um sich auf eine höhere Ebene zu stellen. Und das ist nicht wirklich okay.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Zitat Zitat von Mother Mercury Beitrag anzeigen
    Das klingt jetzt so nach Generalmobilmachung gegen den SB... Ich denke es geht hier nicht darum, wer das sagen hat, sondern dass jemand Protokoll führt, oder?
    Natürlich! Es geht sicher nicht darum einen Sachbearbeiter fertig zu machen, weil man da mit 5 Leuten aufkreuzt. Aber es gibt zum Beispiel Leute, die schon häufiger Probleme hatten oder auch welche, die unsicher werden bei solchen Terminen, da kann ein Protokollist (nennt man das so?) oder Beistand nicht schaden.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von Ambrosia
    Registriert seit
    21.01.2014
    Beiträge
    14
    Punkte: 58, Level: 3
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Ich selbst bin auch schon mehrfach Beistand gewesen, einfach aus dem Grund, dass ich gerne einer ausländischen Familie helfe, die es mit dem Deutschen noch nicht so hat. Mein Vater kam selbst als Ausländer hier her und hat mir erzählt, wie hart es war, als Kind, sich zurecht zu finden und die Sprache zu lernen.

    Grade bei solchen Amtsgängen haben es Ausländer schwer. Das hat auch nichts mit Protokoll schreiben zu tun, oder mit Kampf gegen den Sachbearbeiter, sondern einfach mit dem Verständnis.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 34, Level: 2
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Oha, scheinbar macht das ja wirklich einiges aus, wenn man noch jemanden dabei hat. Ich werde das jetzt definitiv mal testen. Habe schon einen guten Freund gefragt ob er mich zu meinem nächsten Termin begleiten würde.

  10. #20
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beistand mit zu Terminen nehmen

    Zitat Zitat von Anto Beitrag anzeigen
    Oha, scheinbar macht das ja wirklich einiges aus, wenn man noch jemanden dabei hat. Ich werde das jetzt definitiv mal testen. Habe schon einen guten Freund gefragt ob er mich zu meinem nächsten Termin begleiten würde.
    Also es ist nicht so, dass man das machen muss, oder automatisch schlechter behandelt wird, wenn man keinen dabei hat. Es bietet sich nur an, wenn man wie in den vorherigen Fällen schon mal Probleme hatte, oder mit der Sprache nicht zurecht kommt, oder sonstige Beeinträchtigungen hat.
    Teste es aus, ob sich wirklich so viel ändert.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(
    Von Sahna im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 14:00
  2. Urlaub vom nächsten Jahr jetzt nehmen?
    Von snowman im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 16:42
  3. Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen
    Von Helfdesk im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 14:10
  4. Wie können manche Leute Sanktionen einfach in Kauf nehmen?
    Von quo vadis im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 09:06
  5. Termin wahr nehmen obwohl Bezug ausläuft?
    Von nummer eins im Forum ALG I
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 09:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •