Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Tag zusammen,

    ich beziehe derzeit Arbeitslosengeld, habe aber seit ein paar Wochen einen kleinen Nebenjob um wenigstens ein bisschen was zu tun. Mein Chef hat mir gestern erzählt, dass ihn mein sachbearbeiter angerufen hat um ihn nach mir zu fragen, wie ich arbeite, ob ich überhaupt arbeite und all solche Dinge. Warum macht der sowas und darf er das überhaupt? Ich finde das eigentlich eine Frechheit sich so in meine Sachen einzumischen und meinen Chef mit sowas auch zu belästigen.

  2. #2
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Eine gute Frage! Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass er einen Grund hat, dort anzurufen. Allgemein gilt, dass sämtliche Daten die erhoben werden zwischen dem Arbeitssuchenden und der Arge stattfinden, nicht von dritten. Wenn die was über dich wissen wollen, dann sollten sie sich eigentlich mit dir kurz schließen und nicht mit deinem Chef. Ich muss aber zugeben dass ich dazu keine Verordnungen oder Gesetze oder sowas kenne...

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Er scheint wohl wenig zu tun zu haben oder aber er will wissen, ob Du das Arbeiten ernst nimmst. Obwohl, dass würde er ja spätestens merken wenn Du den Job wegen Unlust verlieren würdest. Irgendwie finde ich es "hinterhältig" aber auch ich kenne da die Regeln nicht wirklich.

  4. #4
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Anrufen darf er schon (Vgl. Paragraph 57 SGB II). Aber er darf keine Auskunft zur Kontrolle verlangen, die du bereits mitgeteilt hast, wie z.B. Beginn und Ende eines Beschäftigungsverhältnisses. Doppelauskünfte sind zu vermeiden. Der AG kann auf die Schriftform verweisen, da er sonst eventuell einem fingierten Behördenanruf nicht ausschließen kann. Er ist aber, was grundsätzliche Angaben angeht, zur Mitwirkung verpflichtet. Ob er auch Auskunft über deinen Arbeitswillen und ähnlichen Dingen geben mmuss, halte ich für fraglich, schließlich gibt es einen Sozialdatenschutz.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  5. #5
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Zitat Zitat von Jimmy vom Dach Beitrag anzeigen
    ...ich beziehe derzeit Arbeitslosengeld, habe .. seit ein paar Wochen einen kleinen Nebenjob...
    ... Mein Chef hat... erzählt, dass ..sachbearbeiter angerufen ..um .. zu fragen, wie ich arbeite, ob ich überhaupt arbeite und all solche Dinge. ...
    Man könnte jetzt emotional sagen,"Bodenlose Frechheit!" Bleiben wir jedoch mal bei den Fakten und den von Darky zitierten Paragrafen §57 SGB II, zur Auskunftspflicht von Arbeitgebern bei Leistungsbezug.

    Was die gesetzl. Mitwirkungspflicht und die deines letzten AGs betrifft, hast du du ja wohl offensichtlich erfüllt. Gleichfalls hast du deinem SB mitgeteilt, das du einer zulässigen Nebenbeschäftigung nachgehst. Damit ist, was deine Leistungsberechnung anbetrifft, voll und ganz erfüllt.

    Was deine Arbeitsmotivation, -eigenständigkeit, Punktlichkeit, Zuverlässigkeit usw. antrifft, hat in diesem Fall, den SB in keiner Weise zu interessieren und übersteigt seine Kompetenzen.

    Anderes wäre es, wenn dies eine durch eine arbeitsvermittelnde bedingte und somit direkt mit Pflichten auferlegte Maßnahme wäre, die direkt zu deinem regulären, normalem Leistungsbezug stünde. Es ist jedoch eine von dir freiwillige, zulässige Tatigkeit.

    Du kannst dich nun wegen dieser unzulässigen Schnüffelei in deine Privatsphäre beim Teamleiter beschweren oder den SB zu Rede stellen.

  6. #6
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Ich würde ihn einfach mal ansprechen und fragen wie es zu dem Vertrauensbruch kam, oder ob du Grund zur Nachfrage gegeben hast.... Danach kann man immer noch beim Vorgesetzten anklopfen wenn es sein muss.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Du solltest ihn mindestens mal fragen, warum er das gemacht hat und was er sich davon versprochen hat.
    Hat denn dein Chef ihm eigentlich Auskunft erteilt?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Ich finde das schon eine Frechheit, weil es ja den Anschein macht, dass ich nicht zuverlässig wäre oder er das zumindest glaubt, wenn er solche Fragen stellt. Schon klar, ich kann daran jetzt nichts mehr ändern, aber eine Frechheit ist es schon finde ich zumal, wenn er sowas eigentlich nicht darf.

    Mein Chef hat ihn laut eigener Aussage erstmal gefragt, warum er das fragt und da meinte der Sachbearbeiter wohl sowas wie ihm sei an seinen Arbeitslosen gelegen und er will eben wissen, ob wir zufrieden wären. Mein Chef hat ihm dann gesagt, dass er dann doch besser mich fragen müsste statt ihn und er nur sagen kann, dass er mit mir voll und ganz zufrieden sei. Dann hat er das wohl auch schon wieder beendet.

    Ich bin ja froh, dass mein Chef da so auf Zack ist und ihm was passendes gesagt hat und vor allem auch, dass er mir davon erzählt hat. So lange bin ich ja noch nicht in der Firma, erst seit Ende November.

    Ich werde ihn jedenfalls mal darauf ansprechen, also den Sachbearbeiter meine ich.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Hast Du ein Glück mit Deinem Chef! Wer weiß wie andere darauf reagiert hätten. Nach dem Motto, der Sachbearbeiter erkundigt sich vermutlich weil es bereits negative Ereignisse oder Bewertungen gab. Das kann ganz schön nach hinten los gehen. Ja, klopfe dem SB mal auf die Finger

  10. #10
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf der Sachbearbeiter den Arbeitgeber anrufen?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Hast Du ein Glück mit Deinem Chef! Wer weiß wie andere darauf reagiert hätten. Nach dem Motto, der Sachbearbeiter erkundigt sich vermutlich weil es bereits negative Ereignisse oder Bewertungen gab. Das kann ganz schön nach hinten los gehen. Ja, klopfe dem SB mal auf die Finger
    Das war auch mein Gedanke. Stellen wir uns vor dass der Chef den neuen Angestellten noch nicht so gut kennt, da ruft der Arbeitslosenberater an, und fragt ob der Arbeitslose denn auch fleißig arbeitet. Ein anderer Chef würde jetzt erstmal denken, da ist in der Vergangenheit schon mal was vorgefallen was zu diese Frage geführt hat.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sachbearbeiter rät zu Umzug in WG
    Von Mitvierziger im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.07.2013, 11:46
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 13:46
  3. Darf der Arbeitgeber mir eine Weiterbildung verbieten?
    Von YaLa im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 16:41
  4. Vorstellungsgespräch mit Sachbearbeiter
    Von Muggel im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 13:43
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •