Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

  1. #11
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Zitat Zitat von rodo Beitrag anzeigen
    4 Wochen später Amtsarzt mit dem Ergebnis,bin 8Std Einsatzfähig darf nur 10 Kg heben,nicht
    lange Stehen oder Sitzen,Nicht knien oder vorn übergebeugte Arbeiten ausführen.
    Da möchte ich doch gerne mal wissen, was für ein Job das sein soll, bei dem man weder lange sitzen, stehen, knien usw. muss. Gibt es sowas?

    Zitat Zitat von rodo Beitrag anzeigen
    Seit Ich die Rente beantragt habe,mache Ich keinerlei Bewerbungen mehr.Es ist ausserdem schlimm,nur Absagen zu bekommen.Wer stellt einen noch unter solchen Bedingungen noch ein ?
    Ich glaube es ist wirklcih extrem schwer unter diesen Bedingungen einen Job zu finden, wenn es solche Jobs überhaupt gibt... Macht das Arbeitsamt den Probleme, weil du jetzt keine Bewerbungen mehr schreibst? Oder akzeptieren die das so, weil du eh Rente beantragt hast?
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    10
    Punkte: 166, Level: 6
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    meine Erfahrungen sind erschreckend,
    zumal bei der Arbeitslosen-Statistik gelogen wird, dass sich die Blken biegen.
    In unserer Stadt arbeiten BA und Jobcenter nicht mit sondern gegeneinander

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Meine ERfahrung? Eine nette Bürodame, Erfassung meiner Daten, Suche in der Jobbörse der Arbeitsagentur - ohne Erfolg - und warten. Bis heute. Keine Ahnung, aber ich bin der Meinung, selber nach einem Job suchen, und bewerben, so viel wie möglich Bewerbungen schreiben. Und die Hoffnung nie aufgeben. Also, von der Arbeitsagentur habe ich bis heute noch keine Adresse bekommen, wo ich mich bewerben könnte. Vielleicht bin ich ja ein Einzelfall, aber das ist halt meine Erfahrung.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 18, Level: 1
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Meine Erfahrung beim Arbeitsamt war vor ca. 3 Jahren sehr gut. Ich hatte einige SB und alle waren sehr hilfsbereit und freundlich.
    Gestern habe ich leider eine schlechte Erfahrung gemacht. Der SB war sehr unfreundlich und hat mich von Anfang an schlecht gestellt, als würde ich nichts können.
    Ich bin vom Beruf Fremdsprachensekretärin und habe gerade die Elternzeit hinter mir. Der SB hat mir direkt ein Couching für Wiederberufseinsteiger angeboten, ohne vorher zu Fragen was meine Berufswünsche für die Zukunft wären.
    Also, so wie ich es von anderen SB normalerweise kenne. Ich bekam dieses Angebot, da ich anscheinend lange nicht im Beruf war. (Ich war nur ein Jahr in Elternzeit und vorher in Vollzeit berufstätig.)
    Ich sagte, dass ich mir das gerne überlegen möchte, da ich gerne mein Französisch wieder auffrischen wollte.
    Seine Antwort darauf war: "Warum sollten Arbeitgeber eine einstellen, die gerade eine neue Sprache gelernt hat. Lieber nehmen die direkt einen Muttersprachler!" Der SB kam mir mit diesem Kommentar unhöflich rüber und meinte noch, dass ich doch Pflichten hätte und druckte mir direkt einen Vermittlungsgutschein für Förderzusicherung aus. Hier ist auch meine Frage, ob es wirklich Pflicht ist an einem Kurs teilzunehmen???
    Desweiteren hatte der SB mein Bewerbungsanschreiben angeschaut und meinte, dass es so wie ich es geschrieben habe überhaupt nicht ginge und dass ich damit überhaupt keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätte. Komisch! Denn mit dem Schreiben, hatte ich vor meinem letzten Job sehr viele Vorstellungsgespräche und hatte auch sehr viele Angebote bekommen.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Ja Cinderella, im Normalfall sind die Maßnahmen verpflichtend, wenn man nicht teilnimmt drohen Sanktionen.
    Man könnte, bei einer sinnlosen Maßnahme versuchen den Sachbearbeiter davon zu überzeugen, dass diese Maßnahme nichts bringt und im gegenzug eine andere vorschlagen. Leider klingt das bei dir nicht gerade so als würde er sich darauf einlassen, denn im Grunde hast du das ja schon vorgeschlagen.

    Was genau hat er denn an deinem Bewerbungsschreiben so kritisiert, das man es so nicht schreiben könne?

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 18, Level: 1
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Danke Karsten! Er kritisierte, dass ich in meinem Schreiben meinen Lebenslauf wiederhole. Das ist ein einziger Absatz. Das Schreiben hatte damals sogar eine SB von einer anderen Arbeitsagentur für mich korrigiert. Der SB meinte deshalb, dass ich zu einem Kurs gehen soll, um richtig zu lernen, wie man eine Bewerbung schreibt. Der SB war damals wohl ein Personalleiter gewesen und meinte noch dazu, dass er meine Bewerbung sofort aussortieren würde.

  7. #17
    Status: 700 Bewerb.- und n.Job Array
    Registriert seit
    21.12.2013
    Beiträge
    99
    Punkte: 543, Level: 12
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 57
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Stimmt es denn das das immer mehr bei der Agentur (befristete ) Angestellte sind , die waren dann ja selbst arbeitslos und sind vielleicht nicht so motiviert wie ein unbefristet Eingestellter ?

    Bei ALG2 sollen es sogar überwiegend Angestellte SB sein während bei ALG1 es fast nur Beamte sind ?
    Stimmt das tendenziell ?

    Für mich wäre der Beschäftigungsstatus des SB auch ein Indikator ob die Betreuung gut ist, tendenziell jedenfalls.

    .

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    Danke Karsten! Er kritisierte, dass ich in meinem Schreiben meinen Lebenslauf wiederhole. Das ist ein einziger Absatz. Das Schreiben hatte damals sogar eine SB von einer anderen Arbeitsagentur für mich korrigiert. Der SB meinte deshalb, dass ich zu einem Kurs gehen soll, um richtig zu lernen, wie man eine Bewerbung schreibt. Der SB war damals wohl ein Personalleiter gewesen und meinte noch dazu, dass er meine Bewerbung sofort aussortieren würde.
    Naja, es ist denke ich normal, dass man im Anschreibena uch auf den Lebenslauf eingeht. Anders geht es doch gar nicht.
    Zu den Bewerbungstrainings hat bepe gerade kürzlich etwas geschrieben. Lies dir das mal durch, der unterste Absatz. Also ob du es da besser beigebracht bekommen würdest ist fraglich.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 18, Level: 1
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Ja, das hatte ich auch gedacht, dass das zu einem Schreiben gehört. Und dass ich es beim Kurs besser machen werde, hatte ich mich auch schon gefragt. Jeder Mensch ist anders und gestaltet dementsprechend seinen eigenen Stil. Und jeder SB oder Dozent an einem Kurs würde jedes Schreiben auch anders formulieren wollen und schreibt es nach seinem Stil um. Ich denke jetzt einfach nochmal darüber nach und probiere es natürlich mit meinem fertigen Schreiben so weiter. Vielen Dank für deine Unterstützung!

  10. #20
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt

    Zitat Zitat von Moppel Beitrag anzeigen
    Für mich wäre der Beschäftigungsstatus des SB auch ein Indikator ob die Betreuung gut ist, tendenziell jedenfalls.
    Ist das nicht eine etwas harte Herangehensweise? der kann ja nichts für sein Beschäftigungsverhältnis..

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind eure Gehälter auch so niedrig?
    Von Crooker im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 15:26
  2. Beim Vorstellungsgespräch lügen?
    Von PonteRosa im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 01:55
  3. Erfahrungen mit Fernstudium?
    Von Mausi im Forum Studium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 14:40
  4. Erfahrungen mit Auslandssemester
    Von Minchen im Forum Studium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 17:24
  5. Waldorschule oder Montessori - Erfahrungen?
    Von Martha.N. im Forum Schule
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •