Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

  1. #21
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Und, wie Du bestimmt auch weißt, mit Geld kann man nicht alles kaufen. Ich finde es schon sehr traurig, wenn eine Beziehung nur hält, wenn ein sehr guter Lebensstandard gesichert ist. Auf die Straße setzen sollst Du sie ja auch nicht gleich, aber erwähne es mal - beiläufig - bei einem Gespräch mit ihr, vielleicht öffnet es ihr die Augen?
    Das meint @Tubolady und genauso sehe ich das auch.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Schade wie sehr man sich in einem Menschen täuschen kann. Mit ihrem Teilzeitjob kann sie doch sicher nicht alleine für Lebensmittel, Miete und Klamotten aufkommen, und da Du ja ganztags Geld verdient hast war das bisher kein Problem für sie. Sie hatte ja ein "gemütliches Dach über den Kopf". Sie sollte sich mal an ihre eigene Nase fassen und einen festen Job suchen, nicht nur für ein paar Stunden, weil es nebenher auch noch Spaß macht. Gib ihr mal einen (freundlichen natürlich) Denkanstoß.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Naja, wenn du wirklich der Meinung bist, dass deine Freundin nur (oder vor allem) mit dir zusammen ist, weil du ihr einen gewissen Lebensstandard ermöglichen konntest, dann solltest du die Beziehung vielleicht beenden. Denn dann hätte eure Beziehung wohl nicht besonders viel mit Liebe zu tun, sondern nur mit Geld und Luxus. Ich weiß nicht, so eine Beziehung würde ich dauerhaft nicht führen wollen.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Zitat Zitat von Sonne bitte Beitrag anzeigen
    Ich habe mal mit meiner Freundin darüber gesprochen, was die größten Umstellungen für sie sind. Ihre Antwort war, dass sie beim Shoppen nichts kaufen kann, dass die schöne Wohnung weg ist und sie sich nicht traut, Leute hier her einzuladen.
    Die Frage ist dabei halt ob das wirklich daran liegt, dass sie es anders gewöhnt ist und jetzt eben eine Zeit braucht um sich daran zu gewöhnen oder ob sie wirklich nur aus finanziellen und materialistischen Gründen mit dir zusammen ist. Das solltest du versuchen zu klären und abzuwiegen und danach entscheiden ob es sich lohnt da noch mehr rein zu investieren (und damit meine ich jetzt nicht in erster Linie Geld )

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    82
    Punkte: 1.224, Level: 19
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 76
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Wenn Geld so eine große Rolle spielt ob man zusammen glücklich ist, Liebe da ist, muss ich leider bezweifeln dass es ehrliche Zuneigung war / ist, von ihrer Seite aus. Entweder steht man so eine Zeit gemeinsam durch und arbeitet daran, dass es wieder besser wird (Arbeit z.B.) oder man lässt es ganz. So krass wie es auch klingt.

  6. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von Sonne bitte
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 93, Level: 4
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Langsam wird es mir wirklich madig, ich hab gestern abend kaum schlafen können. Sie kam gegen 1 Uhr heim und hat einen sehr "partymäßigen" Eindruck gemacht. Irgendwie komme ich mir auch ein bisschen blöd vor, wenn sie ihr Geld Mittwochs schon rausgeschmissen hat und ich hier spare wo es nur geht. Man kommt sich ein bisschen vor wie ein Fußabtreter. Das Gespräch sucht sie nicht, und wenn ich ihr anbiete, einen festen "Termin" also "heute beim Abendessen sollten wir mal reden" zu haben, dann blockt sie ab, ist "vielleicht nicht da" und so weiter. Irgendwie kommt man sich da SEHR verarscht vor.

    Ich hab langsam wirklich das Gefühl, dass sie damals auch nur mit mir zusammen kam, weil sie merkte, was ich ihr bieten kann. Bisher hatte ich die Augen schön zugemacht, und zumachen können. Natürlich kann ich mir nicht sicher sein, denn wenn man nicht den Dialog hat grübelt man ohne Ende.

    ICh hätte nie gedacht dass die Arbeitslosigkeit derartig... Massiv sein kann.

  7. #27
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Zitat Zitat von Sonne bitte Beitrag anzeigen
    Ich weiß wirklich bald nicht weiter... Das ist der schlimmste "Frühling" den ich in meinem ganzen Leben bisher hatte. Also der Reihe nach.
    Ich bin Anfang des Jahres betriebsbedingt gekündigt (jaja, im Winter...) worden, musste aber mit meiner Freundin aus unserer Mietwohnung raus, weil sie auch mit Abfindung nicht zu halten war ohne dass ich finanziell ein schlechtes Gewissen gehabt hätte (war überdimensioniert und meine Freundin ist Aushilfskellnerin). Seitdem gehe ich alle extreme durch... Mal total depri, mal total aufgewühlt, mal total hoffnungsvoll, dann wieder verzweifelt. Momentan leicht aggressiv. Ich habe auch nichts mehr gefunden, was meiner Ausbildung entspricht aber das ist ja nicht das Problem.

    Das Problem ist dass seit ca. Mitte Februar (da sind wir umgezogen) irgendwie total Flaute bei uns herrscht. Meine Freundin ist oft mit ihren Freundinnen aus, was sie früher ja auch gemacht hat, aber ich denke jetzt redet sie schlecht über mich hinter meinem Rücken und ich merke halt, wie wenig sie daheim ist, weil ich viel daheim rumsitze, Fernsehe, zocke, etc. Abends kommt sie dann Heim und geht mehr oder weniger direkt ins Bett. Dass dort auch nichts mehr läuft, ist ja wohl klar. Manchmal, wenn sie vormittags zur Arbeit aufbricht wird sie wütend auf mich, dass ich nicht arbeite, sie aber schon, und dass ich mir doch endlich was suchen soll. Ich bewerbe mich aber so gut wie täglich.

    An Ostern war es kurz mal wieder etwas besser, wir haben uns beteuert dass wir uns lieben und jetzt einfach in einer schweren Phase sind. Jetzt ist es grade mal zwei Tage später und sie hat vor einer Stunde heulend die Wohnung verlassen und geht auch nicht ans Handy. Bei ihrer Freundin hebt keiner ab.

    Ihr merkt also dass diese Situation sehr an uns nagt, an uns beiden individuell und zusammen. Was denkt ihr denn dazu? Ich habe das Gefühl, das die Beziehung vor dem Aus steht, aber wir wollen es beide nicht wahrhaben.
    Das Schlimmste ist, wenn man sich in der Arbeitslosigkeit "hängen" lässt.
    Und fernsehen, zocken, am PC spielen.... das gehört nun mal zum "rumhängen" dazu.
    Gerade als Arbeitsloser sollte man viel Sport machen, rausgehen (auch wenn es schwer fällt), sich mit Leuten treffen, sich auf keinen Fall einigeln...

    Welchen Beruf hast du denn bzw. welche Arbeit suchst du?
    Du scheinst ja noch jünger zu sein - falls du also in vertretbarer Zeit nichts findest, wie wäre es mit Weiterbildung?
    Es macht sich auch gut im Lebenslauf, wenn man die Zeit der Arbeitslosigkeit zur Weiterbildung nutzt - und wenn es nur die Auffrischung der Englischkenntnisse an der VHS ist.

  8. #28
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Zitat Zitat von Sonne bitte Beitrag anzeigen
    Hallo Oberbuxe, du hast mich sehr nachdenklich gemacht.

    Ich habe mal mit meiner Freundin darüber gesprochen, was die größten Umstellungen für sie sind. Ihre Antwort war, dass sie beim Shoppen nichts kaufen kann, dass die schöne Wohnung weg ist und sie sich nicht traut, Leute hier her einzuladen. Ehrlich gesagt war ich richtig baff und konnte dazu auch nichts sagen erst mal außer "verstehe ich schon irgendwie" - aber es stimmt nicht. Ich verstehe das nicht. Ich merke es zum ersten mal: Für meine Freundin ist ihr Job ja auch eher eine Möglichkeit, in der "Szene" zu sein. Sie hat mich nicht als Partner gewollt, weil wir so gut zusammen passen, sondern weil ich kein Problem damit hatte, dass ich ihr ein schönes Leben geboten habe. Jetzt kann ich das nicht mehr so sehr (nicht, dass es uns an irgendwas mangelt: Wir haben was wir brauchen) und plötzlich merke ich, dass sie mich gar nicht mehr will. Ich hab damals natürlich auch schön mitgemacht ihr alles zu geben, was sie wollte: Schließlich habe ich mich richtig männlich gefühlt, nach der Marke "wenn meine Freundin was will, dann kriegt sie das auch".

    Wie soll es denn jetzt weiter gehen? Plötzlich habe ich eigentlich keine besondere Lust mehr auf diese Beziehung, auf der anderen Seite kann ich sie ja schlecht auf die Straße setzen... Puh grade geht's mir wirklich dreckig. Immerhin habe ich ein Vorstellungsgespräch am Freitag.
    Und plötzlich lernt ihr euch von einer völlig anderen Seite kennen.
    Vielleicht ganz gut so - denn auch, wenn es jetzt hart sein mag, so kannst du es doch als rechtzeitige Belasungsprobe für die Beziehung sehen.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Die Spiegeleisalatgurke (11.04.2013)

  10. #29
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Zitat Zitat von Sonne bitte Beitrag anzeigen
    ICh hätte nie gedacht dass die Arbeitslosigkeit derartig... Massiv sein kann.
    Naja, wenn man es mal von der anderen Seite sieht ist es vielleicht sogar positiv zu sehen. Ich meine jetzt weißt du wenigstens woran du bist. Das ist doch immer noch besser als wenn du dein Leben lang jemanden an deiner Seite hättest, der nicht dich, sondern dein Geld, deine Wohnung und dein Auto oder so liebt.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    Die Spiegeleisalatgurke (11.04.2013)

  12. #30
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beziehung wegen Arbeitslosigkeit vor dem Aus

    Da muss ich Karsten und Bepe recht geben!

    Also mit der Weiterbildung: Wenn sich bei dem Gespräch jetzt bald nichts ergibt, dann wäre das wirklich eine gute Sache. Aber um das Rumhängen geht es ja nicht (mehr).

    Es geht ja eher um die Beziehung, und da hat Karsten recht: Auch wenn es sich jetzt "massiv" anfühlt: Es ist ja doch irgendwie auch reinigend und besser so, oder nicht?

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garantierte Arbeitslosigkeit?
    Von Bernhard im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 19:39
  2. Wohnungskündigung wegen Arbeitslosigkeit
    Von fassungslos im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 11:45
  3. Beziehung mit Lehrer
    Von mimi878 im Forum Schule
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:07
  4. Sexuelle Beziehung zu Angestellter
    Von werner im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 16:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •