Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 17, Level: 1
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Hallo, ich bin 44 Jahre alt, weiblich und habe eine gute Schulbildung (mittlere Reife), eine gute Ausbildung (Bankkauffrau) und gute Weiterbildungen (geprüfte Finanzbuchhalterin und geprüfte Lohn- und Gehaltsbuchhalterin (Lexware, VHS)). Ich habe inzwischen 28 Jahre Berufserfahrung in Banken, bei Bauträgern, Finanzdienstleistern, Buchhaltung, Lebensmitteleinzelhandel in der Geschäftsführung und Gastronomie gesammelt und finde trotzdem keinen Job.
    Bin seit 1,5 Jahren auf Job-Suche, habe an die 100 Bewerbungen geschrieben, mir ca. 40 Läden und Restaurants angeschaut und NICHTS erreicht!!!
    Aus den Bewerbungen kamen 2 Vorstellungsgespräche (1 Start-up-Unternehmen, aus dem nichts wurde + 1 Gebäudereinigung fürs' Büro mit einem Bruttogehalt von € 1.700,-- (nur bei einem Zuschuss durch das AA, sonst max. € 1.500,-- -> lebe in München!!!), die sich auch nie wieder gemeldet haben ...)!!! Nächste Woche habe ich ein Vorstellungsgespräch bei einer "Spielothek" mit einer 11-Stunden-Schicht für € 60,-- + 10 % vom Umsatz + Trinkgeld sowie kostenloses Probearbeiten in einem Gasthaus für 10 % Umsatz + Trinkgeld. Meine monatlichen Unkosten (OHNE Luxus, nur Miete, Telefon, Strom und Versicherungen belaufen sich in meiner Gegend auf € 1.500,-- netto!!!) sind da nicht mal zur Hälfte gedeckt ...

    Ja, ich bin frustriert bis zum Kotzen und weiss nicht, wie ich meiner 14jährigen Tochter noch vermitteln soll, dass eine fundierte Schul- und Ausbildung der einzig wahre Schlüssel zum Erfólg sind!!!

    Auch die diversen Versuche, mich mit weiteren, qualifizierten Menschen, z. B. in der Gastronomie selbständig zu machen, scheitern entweder an den gewünschten Ablösen (€ 80.000,-- aufwärts) oder an der mangelnden Bereitschaft, "Quereinsteigern" eine Chance zu geben. Ich frage mich, wie die vorhandenen Gastronomen angefangen haben???

    Tut mir leid, dass es Euch jetzt geballt erwischt, aber es hat mir sehr gut getan, mich mal richtig "auszukotzen" und ich hoffe, dass von Euch konstruktive Vorschläge kommen, weil ich einfach nicht mehr weiter kann und dabei bin, mich einfach aufzugeben ...

    Danke und liebe Grüße

    Eure Zimtkapsel
    Geändert von Zimtkapsel (13.03.2013 um 03:44 Uhr)

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Hallo und willkommen im Forum,

    ich kann deinen Ärger voll verstehen. Einem früheren Kollegen von mir, der leider gehen musste, haben sie bei Bewerbungen gesagt, er zu alt.

    Er hatte gute Berufserfahrung als Techniker und er war sage und schreibe 38 !!!!

    Hast du denn mal über die Alternative, dich selstbständig zu machen, nachgedacht? Du scheinst ja sowohl Erfahrung im kaufmännischen Bereich als auch in der Gastronomie zu haben, das ist doch nicht verkehrt. Vielleicht kann man da über Gründerfonds Zuschüsse anfordern.

    Aufgeben solltest du auf keinen Fall. Hast du einen Mann, der arbeitet oder dich unterstützen kann?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Darkys Idee finde ich schon mal sehr interessant. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit? Mit Deinen (Vor-) Kenntnissen und die Möglichkeit Gründerfonds in Anspruch zu nehmen, hättest Du es leichter Dir etwas Eigenes aufzubauen?

  4. #4
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Zitat Zitat von Zimtkapsel Beitrag anzeigen
    .1)..Der Idealfall wäre doch so: Alle würden sich weigern, diese schlecht bezahlten Jobs anzunehmen
    Bin seit 1,5 Jahren auf Job-Suche, habe an die 100 Bewerbungen geschrieben, ... und NICHTS erreicht!!!
    Aus den Bewerbungen kamen 2 Vorstellungsgespräche ... Meine monatlichen Unkosten (OHNE Luxus, ... auf 1.500,€-- ) sind da nicht mal zur Hälfte gedeckt ...

    2). .. ich bin frustriert... und weiss nicht, wie ich meiner 14jährigen Tochter noch vermitteln soll, dass eine fundierte Schul- und Ausbildung der einzig wahre Schlüssel zum Erfólg sind!!!
    Hallo Zimtkapsel, mit deinem Problem, sind es gleich 2 Probleme, die du angeführt hast. Ich lese aber noch mehr Probleme heraus, die dich betreffen bzw. früher oder später direkt betreffen werden. Da ist, m.E., das Problem mit deiner Tochter, eher das geringere Problem. Auch, wenn die Sache mit ihr nicht einfacher ist, da du für deine Tochter das beste Vorbild bist und dass macht sie wohl auch nicht ganz zufrieden.

    Leider beschreibst du eine Jobsituation, die keine Seltenheit in Deutschland ist. Mit deinen 28 Jahren Berufserfahrung, hast du einen guten Argumentationsansatz für deine Tochter. Aber ich denke, dass im Moment nicht die Tochter, sondern das größere Problem bei dir fundiert ist.
    Das macht das andere Problem, bezogen auf deine Tochter, ein bisschen schwieriger.
    a) Aber, gehn wir mal zuerst auf dein 1.Problem ein. Ich gehe mal davon aus, dass du noch ALG1 beziehst! Mit 1,5 Jahren Jobsuche, wird dies bald oder ist schon, beendet. Die Möglichkeit, dass das AA dir einen Selbständigen Gründerzuschuss gewährt, sind somit ausgeschlossen, mit einer Fortbildungsmaßnahme, könntest du ggf. noch eine Chance haben. Dies solltest du mal erfragen.
    b) Auf deine 100 Bewerbungen, hast du nur 2 Vorstellungsgespräche gehabt. Man geht von einen Durchschnitt von ca. 10% an Gesprächen aus, bezogen auf die Gesamtbewerbungen aus. Hast du deine Unterlagen einmal querchecken lassen, ob die so o.k. sind. Oder waren die Bewerbungen evtl. nicht Anforderungsgerecht bzgl. der Stellenangebote?
    c) Was jedoch auch auffällt, ist, dass du eine gute Ausbildung und über weitere, gute Zusatzqualifikationen verfügst, wie Banken, Finanzdienstleistern, und Buchhaltung, aber mit Bauträgern, Lebensmitteleinzelhandel und Gastronomie verliert sich der rote Faden in deiner Berufslaufbahn. Hier kommt zur Jobsuche noch hinzu, wieviel Jahre du was gemacht hast. Eine Analyse deiner Bewerbungsunterlagen würde hier bestimmt gut tun.
    d) Das weitere Problem sind deine Einnahmen. Wenn du 1500€ Kosten hast und nur die Hälfte davon decken kannst, hast du entweder ein hohes Vermögen oder du machst Schulden. Letzteres wäre schon jetzt schlecht, das Vermögen, würde sich auswirken, wenn du ins ALG2 rutscht. Also nutze jetzt noch die Möglichkeiten einer optimalen Jobsuche und versuche dabei den "roten Faden" zu halten.
    Steckt den Kopf nicht in den Sand, wir helfen dir gerne. Mit ein paar Infos -hier oder da- mehr kann die Sachlage besser betrachtet werden. Wird schon schiefgehn, auch das mit deiner Tochter.

  5. #5
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Hallo Zimtkapsel,


    80,000 Euro Ablöse ist natürlich schon ein stolzer Preis.


    Ich bin Gastronomin und habe mein Restaurant selbst aufgebaut, also kein bestehendes übernommen.
    Der Unterschied liegt darin, dass du wie in meinem Fall natürlich am Anfang nicht weißt, welche Umsätze du fährst.
    Man fängt sozusagen mit Nichts an. Wenn jemand schon eine Ablösesumme von 80,000 Euro fordert, der kann und muss
    natürlich auch entsprechende Umsätze und Gewinne nachweisen können.


    Vielleicht solltest du für den Anfang erst einmal kleiner anfangen. Du könntest nach leer stehenden Objekten
    schauen und dein Geschäft komplett selbst aufbauen. Eine Selbstndigkeit birgt natürlich immer auch Risiken.


    Eine andere Idee wäre, wenn du dich in ein bereits bestehendes Unternehmenskonzept einbringst. Da gibt es verschiedene gastronomische
    Anbieter. Oder aber du fängst einfach nur mit einer simplen Würstchenbude an. Je nach Standort kann eine
    Würstchenbude eine Goldgrube werden.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung deiner Pläne
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Hallo Zimtkapsel! Willkommen im Forum. Ich hoffe, hier findest du neben fundierter Hilfe und Vorschlägen auch menschliche Ohren/Augen, die sich für deine Geschichte interessieren. Ich finde es alarmierend, kann aber gut nachempfinden, wie du dich fühlst, da ich auch Ü40, Vater und mit Ausbildung und Weiterbildung nach mehreren Hundert (!) Bewerbungen, auch deutschlandweit, immer noch arbeitslos bin. Jetzt habe ich wieder ein Vorstellungsgespräch und mir wurde am Telefon schon signalisiert, dass es recht gut aussieht, aber ich will den Tag nicht vor dem Abend loben.

    Ich verstricke mich hier ein bisschen. Was ich dir eigentlich sagen wollte: Auch wenn es hart klingt, außer dich selbständig zu machen bleibt dir nur, dich weiter, weiter und weiter zu bewerben. Deine Tochter lernt gerade die Lektion, dass es mit Ausbildung und Erfahrung sehr schwer ist, Arbeit zu finden. Wenn du es richtig anstellst, kann sie lernen, dass mit all diesen Sachen schon schwierig ist. Wieviel schwerer muss es dann sein, wenn man keinen Abschluss oder eine Ausbildung hat?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Deine Tochter lernt gerade die Lektion, dass es mit Ausbildung und Erfahrung sehr schwer ist, Arbeit zu finden. Wenn du es richtig anstellst, kann sie lernen, dass mit all diesen Sachen schon schwierig ist. Wieviel schwerer muss es dann sein, wenn man keinen Abschluss oder eine Ausbildung hat?
    Was deine Tochter angeht wollte ich dir genau das gleiche schreiben. Versuche ihr zu erklären wie schwer es schon mit fundierten Ausbildungen ist und wie schwer bis unmöglich es dann ohne sein wird.

    Ansonsten ist deine Situation natürlich ziemlich frustrierend, das kann ich total verstehen. Wenn man so schwarz auf weiß liest welche Probleme man mit so guten Aus- und Weiterbildungen haben kann, stimmt einen das sehr nachdenklich.

    Aber du schreibst ja tatsächlich viel von Gastro und so. Suchst du denn auch in deinem ursprünglichen Bereich, also Banken usw.?

  8. #8
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Ich frage mich, wie die vorhandenen Gastronomen angefangen haben???
    Gute Frage, ich bin zwar kein Gastronom aber da gibt es sicher verschiedene Einstiegsmöglichkeiten.
    Manche übernehmen den Elterlichen Betrieb und wieder andere bauen sich ganz langsam etwas auf. In manchen Fällen helfen die
    Brauereien den Gastronomen auf die Sprünge. Die Wege sind schon recht vielseitig denke ich.

  9. #9
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    In manchen Fällen helfen die
    Brauereien den Gastronomen auf die Sprünge.
    Genau, das ist auch eine Option. Allerdings ist man dann auch an der jeweiligen Brauerei und deren Preise gebunden.
    Oft werden auch sogenannte "Knebelverträge" abgeschlossen.
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  10. #10
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gute Schul-, Aus- und Weiterbildung und trotzdem keinen Job

    Zitat von Zimtkapsel
    eine gute Ausbildung (Bankkauffrau) und gute Weiterbildungen (geprüfte Finanzbuchhalterin und geprüfte Lohn/Gehaltsbuchhalterin).
    28 Jahre Berufserfahrung in Banken, Bauträgern, Finanzdienstleistern, Buchhaltung, Lebensmitteleinzelhandel (Geschäftsführung) und Gastronomie gesammelt

    Zitat von Karsten
    ... schreibst ja tatsächlich viel von Gastro und so.... Suchst du denn auch in deinem ursprünglichen Bereich, also Banken usw.?
    Von einem Gründereinstieg in die Gastronomie, rate ich bei Zimtkapsel aus diversen Gründen ab. Da sehe ich wie Karsten, die Stärken mehr im Finanz/Controlling Bereich. als 1te Priorität der Jobsuche. Allerdings ist, für weitere Aussagen, nicht bekannt, wie sich die 28 Jahre Berufserfahrung verteilen?

    @Rania, vielleicht solltest du einmal darstellen, wie hart die Branche der Gastronomie ist. Ein 14 jähriges Kind einmal ganz aussen vor gelassen.
    Geändert von Prostan (14.03.2013 um 15:57 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Online-Weiterbildung gleichwertig zu einer normalen Weiterbildung?
    Von Pebbels im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 14:29
  2. Woran erkennt man eine gute Fortbildung?
    Von afk77 im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 10:52
  3. Jingles komponieren: Gute Idee oder nicht?
    Von Music for Life im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 19:24
  4. Brauche gute Seiten für die Ausbildungsplatzsuche
    Von ballaballa im Forum Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 13:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •