Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    1
    Punkte: 21, Level: 1
    Level beendet: 74%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich unbedingt etwas von der Seele schreiben möchte.
    Ich gehöre zu den Langzeitarbeitslosen und bin mittlerweile schon ziemlich am Ende, denn ich weiß einfach
    nicht mehr weiter. Ich bin 47 Jahre und habe den Großteil meines Lebens mit Kindererziehung verbracht.
    Mein jüngster Sohn ist jetzt 11 Jahre alt. Insgesamt habe ich drei Kinder und ich bin alleinerziehend.
    Ich komme einfach nicht mehr mit dem Geld hin und ein Job ist immer noch nicht in Aussicht.
    Meine Kinder haben natürlich auch so ihre Wünsche und mir tut das jedesmal so leid wenn ich nein sagen muss.
    Jedenfalls habe ich jetzt in den letzten Monaten immer mal wieder etwas mitgehen lassen.
    Meistens war es Kleidung oder Spielzeug für meine Kinder. Gestern habe ich das erste Mal etwas für mich
    mitgehen lassen. Es war ein Paar Schuhe. Ich habe einfach die alten kaputten Schuhe ins Regal gestellt und bin
    mit den neuen Schuhen raus gegangen. Ich habe zwar am ganzen Körper gezittert, aber ich brauchte wirklich
    unbedingt neue Schuhe, aber das Geld dafür hatte ich einfach nicht übrig.
    Es ist mir wirklich peinlich das hier alles zu schreiben, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter.
    Ich habe totale Angst aber ich kann es auch nicht sein lassen, einfach etwas mitgehen zu lassen.
    Vorallem muss ich mir immer irgend etwas bei meinen Freundinnen einfallen lassen, woher ich die Sachen habe, denn
    sie wissen ja das ich mir nichts leisten kann.
    Was kann ich nur tun?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Oh Sahna, das klingt aber wirklich nicht gut. Du musst definitiv damit aufhören irgendwelche Sachen zu stehlen! Du machst dich strafbar damit und wenn du mal erwischt wirst, hast du deutlich größere Probleme als momentan.

    Natürlich kann ich mir vorstellen, dass das Geld oft kanpp ist und es gerade mit Kindern schwer ist wenn man ihnen wünsche abschlagen muss. Aber die Alternative kann nicht sein, dass du klaust.
    Wenn du Kleidung oder solche Sachen brauchst, für die dir das Geld nicht ausreicht, dann schau doch mal ob es in deiner Nähe ein Sozialkaufhaus oder eine Sozialboutique oder sowas in der Art gibt. Dort werden gebrauchte Kleidung, Spielwaren und Co. abgegeben und entweder gratis an Bedürftige verteilt oder zu einem wirlich sehr geringen Preis verkauft.

    Was mich sehr nachdenklich stimmt ist, dass du schreibst, dass du es nicht sein lassen kannst mit der Klauerei. Das klingt schon leicht kleptomanisch. Von daher solltest du dir vielleicht auch überlegen eine Therapie zu machen.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Hallo Sahna,

    ich kann dich schon gut verstehen.

    Stehlen ist natürlich keine Alternative, aber da du ein schlechtes Gewissen hast, weisst du das vermutlich selbst.
    Denke daran, dass du deinen Kindern ein Vorbild sein musst und sie ganz alleine sind, wenn du eines Tages dafür bestraft werden solltest.

    Ich weiß nicht, wie es ist, bekommt man für Kleider und Schuhe keinen Zuschuss vom Arbeitsamt? Meine Oma bekommt z.B. zwei mal jährlich Zuschüsse für einen Wintermantel oder eine Sommerjacke von ihrer Sozialhilfe.

    Ansonsten würde ich wie schon gesagt auch mal bei der Caritas etc. anfragen, ob eine Kleiderkammer dir Sachen geben kann. Vielleicht schaust du auch mal bei Kleinanzeigen oder Flohmärkten nach günstigen Sachen, gerade für Kinder bekommt man da oft noch gute Sachen.

    Wegen dem Stehlen musst du mal in dich gehen, ob es an der Geldnot liegt odetr du da wirklich ein Problem hast, das behandelt werden müsste.
    Auch das wäre sicher nichts Schlimmes. Eventuell fragst du mal beim Amt, ob sie eine psychologische Beratung bezahlen würden, Ersttermine sind auch meist kostenlos.

    Hast du denn aus Familie, Verwandtschaft, Freundschaften etc. Unterstützung und Rückhalt? Vielleicht weiß dort auch jemand Rat und Hilfe?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Hi Sahna! Wie hast du denn deinen Kindern bisher erklärt, dass du die Sachen bekommen hast? Oder haben die noch nicht so den Überblick über Ausgaben und Einnahmen?

    Natürlich kann ich verstehen, dass es mit Scham und auch mit Ärger verbunden ist, dass du dir und deinen Kindern nicht leisten kannst, was andere haben. Aber überlege mal, wieviel Scham und Ärger es ist, wenn du erwischt wirst.

    Eine Möglichkeit, Geld zu sparen ist das Essen von Tafeln zu bekommen. Kennst du die Tafeln? Damit kannst du pro Monat einen EInkauf einsparen (kommt auf Stadt bzw. Tafel an). vielleicht hilft dir das, neben einem Sozialkaufhaus, schon mal weiter.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Mir fehlt da ehrlich gesagt das Verständnis. Zwar verstehe ich, dass du finanzielle Probleme hast, aber wie du diese momentan "löst", das kann ich nicht verstehen.

    Es gibt wie die anderen schon geschrieben haben Möglichkeiten günstig, manchmal sogar kostenlos an Dinge, die man braucht zu kommen auch ohne straffällig zu werden. Kleiderkammern, die Tafel usw.

    Vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit, dass du die einen kleinen Job suchst. 100 Euro kannst du dazu verdienen ohne, dass dir etwas auf das ALG 2 angerechnet wird. Und 100 Euro mehr haben oder nicht, das macht schon etwas aus.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Ein kleiner Job würde Dir nicht nur finanziell gut tun, sondern Dir auch wieder mehr Selbstvertrauen und Selbstachtung geben. Stehlen ist eine Straftat und wenn Du Deinen Kindern - mit neuen Spielsachen etc. etwas Gutes tun willst - wie gut würden sie es dann finden, wenn plötzlich die Polizei vor der Tür steht und Mama als Diebin entlarft? hast Du schon mal daran gedacht?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Selbst sich verschulden ist besser als kriminell zu werden. Ich würde es niemandem empfehlen und davon abraten. Wenn es aber wirklich wichtige Sachen sind, kann man selbst bei der Arge ein Darlehen beantragen.

    Den Kindern alles zu ermöglichen was sie wollen, ist und war nie gut, abgesehen davon dass selbst Leute mit zwei Einkommen Probleme haben, jedes Handy, Playstation und den Drittwagen für die Kinder zu kaufen. Wenn sich die Kids ab dem 14. Lebensjahr einen Schülerjob suchen, kann das auch gut für deren Erziehung und Charakter sein (kommt auf das jeweilige Kind an).

  8. #8
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Ich weiß nicht, wie es ist, bekommt man für Kleider und Schuhe keinen Zuschuss vom Arbeitsamt? Meine Oma bekommt
    z.B. zwei mal jährlich Zuschüsse für einen Wintermantel oder eine Sommerjacke von ihrer Sozialhilfe.
    Darky, das ist richtig, vom Sozialamt bekommt man diese einmaligen Hilfen, aber das bekommt man nicht von der Arge. In der Berechnung sind schon Kleidung mit eingerechnet.
    Soviel ich aber weiß gibt es bei Kindern einen Mehrbedarfszuschlag. Hast du den auch beantragt? Schau doch mal auf deinen letzten Bescheid.

    Notfalls kannst du tatsächlich, so wie Oberbuxe sagt, ein Darlehen beantragen
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Es muss doch nicht immer das Neueste sein. Man kann bei vielen Dingen auch auf Gebrauchtes zurück greifen. Bei einem Darlehen hat man wieder monatliche Raten, die am Ende des Monats fehlen. Warum nicht ein wenig kürzer treten?

  10. #10
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? :-(

    Danke für die Aufklärung, Caro . Ich kenne mich da nicht so aus.

    Ich denke auch, ein Zusatzjob ist eine gute Idee, vorausgesetzt, die Kinder sind gut untergebracht. Deshalb meine Frage nach der Unterstützung durch Familie etc.

    Wie alt sind die Kinder denn genau?

    Du schreibst, der Jüngste ist 11, dann sind sie scheinbar nicht mehr ganz klein und haben natürlich andere Bedürfnisse, können aber auch mal für einen Job allein gelassen werden. Viele Hobbies und Dinge kann man mit Kindern auch günstig machen, z.B. Fussball im Park spielen, Kuchen backen oder Fahrradtouren.

    Vielleicht können die Älteren auch Ferienjobs übernehmen wie z.B. Rasen mähen, Einkäufe erledigen oder den Hund vom Nachbarn ausführen? Dann könntest du ihnen vom Geld etwas Schönes kaufen. Zudem lernen sie, dass man für Geschenke etwas tun muss.

    Man muss einfach schauen, was man aus der Situation machen kann, ohne mit dem Gesetz in Schwierigkeiten zu geraten.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wenn Firma einen nicht erreicht?
    Von Neron im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:44
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 13:38
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 14:20
  4. Studieren - ja! Aber wenn NC nicht reicht?
    Von Anemonica im Forum Studium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 14:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •