Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

  1. #1
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 64, Level: 3
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Hallo
    Ich habe momentan keine FEste Anstellung sondern schlage mich mal hier mal da durch, wo man eben mal kurz etwas arbeiten kann und ein bisschen Geld verdient, teilweise bar auf die Hand.

    Ich habe mich dafür entschieden weil ich meiner Familie und meiner Freundin nicht auf der Tasche liegen will. Ich bin 20 und habe nach der Ausbildung keine Anstellung bekommen.

    Jetzt hat mir ein Bekannter gesagt dass es von Vorteil ist wenn man bei der Agentur als arbeitssuchend gemeldet ist.
    Ich hab ihn dann gefragt warum eigentlich. Und so richtig konnte er mir das nicht sagen. Deswegen habe ich gedacht ich frage mal ganz direkt und ich will da jetzt kein Dogma das mich in die eine oder andere Richtung stoßen will sondern Fakten:

    Was sind denn die Vor- und Nachteile wnn man sich arbeitslos meldet, also auf dem Amt?

  2. #2
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Hallo Roling,

    kurz mal eine Frage, wie bist du denn krankenversichert, wenn du keine feste Arbeit hast und nicht beim Arbeitsamt gemeldet bist?
    Zahlst du deine Krankenkassenbeiträge aus deiner Tasche?
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer Array
    1+

    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Vorteil ist wie Rania schon gesagt hat, deine Kranken- und Sozialversicherung wird gezahlt und man bekommt Arbeitslosengeld, auch bei der Jobsuche kann dir da geholfen werden. Nachteil das du dich halt an gewisse Regeln halten solltest und der ARGE zur Verfügung stehen musst wenn sie dich brauchen, das kann für Beratungsgesprächen oder für Weiterbildungsmaßnahmen sein.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Spoon für diesen nützlichen Beitrag:

    Oberbuxe (10.11.2012)

  5. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Wenn Du in keiner Festanstellung warst, weiß ich nicht ob Du Anspruch auf Leistungen der ARGE hast. Oder hattest Du vorher eine Festanstellung?

  6. #5
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Ich glaube das spielt doch keine Rolle. Jeder der "ARBEITSFÄHIG" ist, kann sich bei der Arge melden und erhält Alg 2

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Da sieht man mal wieder, wie man aufgeklärt wird. Meine Bekannte war da und hat sich arbeitssuchend gemeldet. Ihr wurde aber nicht gesagt, dass ihr irgendwelche Leistungen zustehen. Sie wurde auch nur gefragt, ob sie an Lehrgängen teilnehmen möchte. EDV, aber damit ist sie ja quasi erwachsen geworden, das macht sie alles schon mit Links. Oder hätte sie es annehmen sollen, einfach so und hätte dann Leistungen erhalten können?

  8. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Vorteil ist wie Rania schon gesagt hat, deine Kranken- und Sozialversicherung wird gezahlt und man bekommt Arbeitslosengeld, auch bei der Jobsuche kann dir da geholfen werden. Nachteil das du dich halt an gewisse Regeln halten solltest und der ARGE zur Verfügung stehen musst wenn sie dich brauchen, das kann für Beratungsgesprächen oder für Weiterbildungsmaßnahmen sein.
    Ich denke Spoon hat das ganz gut zusammen gefasst. Wobei bei der Hilfe bei der Jobsuche die Betinung auf "kann" liegt, denne s ist nicht gerade so, dass man jede Woche 10 super passende Stellenangebote/Vermittlungsvorschläge bekommt.
    Bei den Nachteilen würde ich noch ergänzen, dass man sich auf fast jeden (da gibt es nur wenige Ausnahmen) Vermittlungsvorschlag bewerben muss und die Stelle auch annehmen muss, wenn man sie bekommt. Tut man es nicht drohen Sanktionen.

  9. #8
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 64, Level: 3
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Morgen!
    Wow man denkt ja nicht wieviele Antworten man auf so eine kurze Frage bekommt.

    Also momentan zahle ich die Krankenkasse komplett selber. Sind nicht mal 100 Euro im Monat, aber es gibt ja noch andere Ausgaben die man so hat.

    Ich merke aber, dass es schon nicht nur Vorteile hat, sich da zu melden, sondern auch nachteile.
    Dass man quasi gesagt bekommt wo man sich zu bewerben hat, das finde ich schon etwas krass. Wenn zum Beispiel heute in der Zeitung steht "Firma XY sind alte Schleifer" dann würden denen sicher bald neue Leute fehlen, die schreiben dem Arbeitsamt, und man muss sich dann trotzdem dort bewerben, obwohl es allgemein bekannt ist dass XY Schleifer sind.

    Und das Arbeitslosengeld, wieviel ist das?

    Ich weiß nicht wieviel mir zusteht. Ich habe Ausbildung gemacht und vor einem Jahr bin ich fertig geworden (bissi mehr). Danach Einzug bei eltern, weil erstmal keine Arbeit gefunden die fest war und beginn der Gelegenheitsarbeit. Da bin ich jetzt seit ca. 6 Monaten.

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Zitat Zitat von Rolling Beitrag anzeigen
    Also momentan zahle ich die Krankenkasse komplett selber. Sind nicht mal 100 Euro im Monat, aber es gibt ja noch andere Ausgaben die man so hat.


    Und das Arbeitslosengeld, wieviel ist das?
    Ich dachte der Mindestbetrag bei der KV ist bei 150 Euro?!

    Wegen dem Arbeitslosengeld: Das kommt darauf an ob du Alg 1 oder Alg 2 bekommen würdest.
    Wenn du in den letzten zwei Jahren mindestens 12 Monate lang versicherungspflichtig beschäftigt warst, dann hast du Anspruch auf Alg 1. Das wären dann 60% (unter Umständen 67%) deines letzten Bruttoverdienstes. Liegt das unter dem Existenzminimun würdest du noch aufstockend Alg 2 bekommen.
    Wenn du die Anwartschaftszeit nicht erfüllt würdest du direkt Alg 2 bekommen. Da liegt der Regelsatz bei 374 Euro.

  11. #10
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 64, Level: 3
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Vor und Nachteile wenn man sich arbeitssuchend meldet

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Ich dachte der Mindestbetrag bei der KV ist bei 150 Euro?!

    Wegen dem Arbeitslosengeld: Das kommt darauf an ob du Alg 1 oder Alg 2 bekommen würdest.
    Wenn du in den letzten zwei Jahren mindestens 12 Monate lang versicherungspflichtig beschäftigt warst, dann hast du Anspruch auf Alg 1. Das wären dann 60% (unter Umständen 67%) deines letzten Bruttoverdienstes. Liegt das unter dem Existenzminimun würdest du noch aufstockend Alg 2 bekommen.
    Wenn du die Anwartschaftszeit nicht erfüllt würdest du direkt Alg 2 bekommen. Da liegt der Regelsatz bei 374 Euro.
    Allein wegen solchen komplizierten Rechnungen muss man sich nicht wundern warum sich Leute wie ich nicht arbeitssuchend melden müssen.

    Und wegen dem Mindestbeitrag: Bei mir ist das weniger als 100 Euro. Ich weiß nicht ob da ein Fehler vorliegt, werde aber auch nicht nachfragen.


    Ich hab jetzt nochmal über den Thread geschaut: Kann es sein, dass es einfach viel mehr Nachteile gibt wenn man sich arbeitssuchend meldet? Oder bilde ich mir das ein? Oder sind die Voretile derartig stark, dass es das wert ist?

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo kann man sich am besten beraten lassen, wenn man Schulden hat?
    Von sicurada im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 17:04
  2. Vor-und Nachteile bei Nachtschicht?
    Von Meredat im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 09:10
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 10:22
  4. Arbeitssuchend/Arbeitslos
    Von Hoiler im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 12:35
  5. Wie lang braucht es bis sich ein chef mal meldet?
    Von Lotti-Karotti im Forum Bewerbung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 19:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •