Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 52, Level: 3
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Guten Tag
    Ich, Ü 55, bin nachdem unsere Firma pleite gegangen war, seit fünf Jahren arbeitslos. Inzwischen zähle ich zu der Gruppe der schwer vermittelbaren.

    Ich bin noch in freundschaft mit anderen Kollegen von damals, und zwei von ihnen wurden ernstlich krank. Einer ist an Krebs erkrant, der andere hat mehrere Rücken Operationen hinter sich. Mir persönlich geht es eigentlich ganz gut, ich springe nicht mehr durch die gegend wie ein 30-Jähriger und auch Treppensteigen ist nicht mehr so einfach, aber ein gewisser Verfall ist natürlich auch da (Haare sind nicht mehr so viel auf dem Kopf, Knieschmerzen, solche Sachen).

    Naja, jedenfalls habe ich dann mal das Internet angeworfen und folgenden Artikel schon ganz oben gefunden: DGB-Studie: Arbeitslosigkeit macht krank - SPIEGEL ONLINE
    Das bestätigt meine Theorie ja noch mehr.

    Was denkt ihr denn? Macht Arbeitslosigkeit, zumindest die langfristige, unglücklich und krank?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Zitat Zitat von Wiepie Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr denn? Macht Arbeitslosigkeit, zumindest die langfristige, unglücklich und krank?
    Jemanden, der arbeiten will macht Arbeitslosigkeit auf jeden Fall unglücklich. Und durch den Frust usw. kann das ängerfristig sicher auch auf die Psyche schlagen. Psychische Erkrankungen wie Depressionen usw. kann es da denke ich sehr oft geben. Und sowas kann auch auf den Körper umschlagen und sich dann eher in physischen Krankheiten äußern.
    Aber trotzdem muss man da vorsichtig sein. Es ist sicher auch nicht so, dass jede Krankheit begründet in der Arbeitslosigkeit liegt.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Dass Arbeitslosigkeit zu Depressionen führen kann, das ist sicher. Vielleicht können ja auch körperliche Krankheitserscheinungen auftreten, weil man sich nicht mehr, wie gewohnt, bewegt. Krebs ist leider eine Krankheit, die nicht danach fragt ob man arbeitet oder arbeitslos ist. Das würde ich zumindest ausschließen. Dazu kommt auch, dass man, wenn man älter wird, wirklich nicht mehr so belastbar ist wie ein Dreißigjähriger.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 279, Level: 8
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Sie macht auf jeden Fall unglücklich. Besonders denjenigen, die eine Familie zu ernähren haben, sehr lange in dem Betrieb gearbeitet haben oder Angst davor haben, vor Anderen das Gesicht zu verlieren. Das kann sie depressiv machen oder zur Flucht in den Alkohol treiben. Letzteres zwar nicht überwiegend, aber es kann im schlimmsten Fall passieren. Körperliche Erkrankungen sollten jedenfalls ärztlich untersucht werden. Ob es da Zusammenhänge gibt, kann ich so nicht sagen.

  5. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Zitat Zitat von Gretchen Beitrag anzeigen
    Sie macht auf jeden Fall unglücklich. Besonders denjenigen, die eine Familie zu ernähren haben, sehr lange in dem Betrieb gearbeitet haben oder Angst davor haben, vor Anderen das Gesicht zu verlieren.
    Das war bei mir anfangs wirklich schlimm. Nicht nur, dass ich die Familie auf die Beine gestellt habe, kurzzeitig selbständig war und dann eigentlich mein ganzes Leben beim selben Betrieb, nein, ich habe darüber auch einen gewissen Stolz empfunden, es "geschafft" zu haben. Das hat mich dann wirklich zunächst krank gemacht. Es kam dann eine richtige Krankheit dazu, wo ich gelernt habe, positiv zu denken. Das macht viel aus und hilft auch den Arbeitslosen, die ich so kenne: Es ist eine Frage der Psyche.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 498, Level: 11
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Es ist wichtig, dass man sich durch die Arbeitslosigkeit nicht unterkriegen lässt. Man ist deshalb nicht weniger wertvoll als andere Menschen oder sowas. Es ist immer hilfreich Leute um sich zu haben, wie Freunde und Familie, die einen wieder aufbauen wenn mal der Pessimismus durchschlägt, die einen ermutigen und einfach zu einem stehen. Dann ist denke ich die Gefahr auch weniger groß, dass man psychische Erkrankungen bekommt.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Das wäre der Idealfall. Aber oft passiert es auch, dass die finanzielle Belastung innerhalb der Familie Probleme bereitet. Wenn man ein durchschnittliches Leben geführt hat und jetzt viel weniger zur Verfügung hat, dann schiebt man die Schuld eben auf den Arbeitslosen. Und das ist ein fataler Fehler. Es sollte eine Familienberatung von der Arge geben, bei der in der Anfangsphase der Arbeitslosigkeit die möglicher Weise aufkommenden Situationen erklärt werden.

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array
    1+

    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Ich habe wärend meiner Arbeitslosigkeit so weiter gelebt als würde ich noch Arbeiten. Das heißt ich bin zu einer festen Zeit aufgestanden nur am Wochenende nicht, es ist doch jedem in seine Hand gelegt worden wie er mit Problemen umgeht. Wenn die Psyche krank ist dann ist auch der Körper anfälliger, das geht doch schon los das man sich dann mehr gehen lässt und nicht mehr auf alle Signale achtet.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Spoon für diesen nützlichen Beitrag:

    Karsten (29.10.2012)

  10. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    Das ist wahr, wenn die Psyche krank ist bekommt man eine andere Lebenseinstellung. Man sieht nicht mehr positiv und wird desinteressiert an allem, was um einen herum ist. Es wäre für viele ein gutes Beispiel wie Du damit umgegangen bist, Spoon. Die Tagesordnung so beibehalten wie es auch vorher war, dann kommt man nicht ins Trudeln. Wenn erst die Gleichgültigkeit eingetreten ist, dann schwächt es die Psyche und somit auch die Abwehrkräfte.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?

    In unserem Jobcenter liegt ein Merkzettel aus "Wie Arbeitslosigkeit nicht krank machen muss" oder so ähnlich. Da geht es darum, dass man entsprechende Schritte unternehmen kann, damit man auch in Arbeitslosigkeit nicht depressiv oder andersweitig krank wird.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haustier ist krank, zuhause bleiben?
    Von Max im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 17:12
  2. Krank während Bildungsurlaub
    Von Ilander im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 18:03
  3. Hartz 4 macht psyschisch Krank
    Von Graf-Roland-Udo im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 21:54
  4. Zum Vorstellungsgespräch während man krank ist
    Von Funker im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 09:18
  5. Krank im Urlaub
    Von Chardee im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 15:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •