Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 57, Level: 3
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0

    Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Ich hoffe ich bin hier im richtigen bereich gelandet.

    Meine Frage steht eigentlich schon oben, aber ein bisschen erklären will ich das trotzdem mal noch. Ich habe seit ein paar Wochen mein Studium fertig und bin seit heute offiziell kein Student mehr. Einen Job habe ich bis jetzt noch nicht, bin aber schon dabei mich zu bewerben. Nun hat mir am WE jemand erzählt, dass ich mich hätte arbeitslos melden müssen, direkt nach meiner letzten Prüfung. Stimmt das so? Muss ich das machen bzw. hätte ich das machen müssen? Kriege ich jetzt Probleme weil ich das noch nicht gemahct habe?

  2. #2
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Naja, kommt drauf an. Wovon lebst du denn?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 357, Level: 9
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Oh Mann, ich komme mir grade vor wie bei The Shining: Ein böses Erwachen.

    An solche Sachen habe ich gar nicht gedacht, dass man sich arbeitslos melden müsste oder sowas... Uff... Bitte helft Naseweis weiter, das würde mir auch weiterhelfen. :-D

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kunststudent für diesen nützlichen Beitrag:

    Naseweis (04.10.2012)

  5. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    82
    Punkte: 1.224, Level: 19
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 76
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Soviel ich weiß musst man sich bereits drei Monate vor der dem Beginn der eigentlichen Arbeitslosigkeit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos melden. Vielleicht gibt es aber auch andere Regelungen, am Besten fragst Du dort mal nach.

  6. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 357, Level: 9
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    3 Monate vorher? Das hat uns an der Uni aber wirklich keiner Gesagt. Danke für den Hinweis. Wie kommst du denn darauf wenn ich fragen darf?

  7. #6
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    1+

    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Also ich hab das Thema ja auch jetzt erst durch. Mir wurde gesagt, dass man sich auch wenn man von der Uni kommt im besten Fall 3 Monate vor der eintretenden Arbeitslosigkeit (das ist dann nach der Exmatrikulation) arbeitssuchend melden sollte. Einfach schon deshalb, weil man dann eben pünktlich sein Geld bekommt wenn man wirklich arbeitslos ist.

    Aber: Die Frage ist erstmal ob man sich überhaupt arbeitslos melden muss und/oder will. Ich zum Beispiel habe mich dagegen entschieden. Ich habe einen Nebenjob und hätte von daher sowieso nicht wirklich viel bekommen. Das Hauptproblem ist aber, dass ich mit meinem Freund zusammen wohne und er wegen Bedarfsgemeinschaft für mich zahlen müsste. Das heißt ich hätte im Endeffekt nichts bekommen außer die KV und mein Freund müsste mein Leben finanzieren. Da beiß ich lieber in den sauren Apfel und zahl die KV selbst.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Mumin für diesen nützlichen Beitrag:

    Naseweis (04.10.2012)

  9. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 357, Level: 9
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Mumin, das macht Sinn. Danke, dass du das so einfch erklärt hast.
    Zahlst du dann Kranken- und Rentenversicherung selber ein? Wie kann man denn selber in die Rentenversicherung zahlen, ich weiß das gar nicht.

  10. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 57, Level: 3
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Wenn ich das richtig verstehe, heißt das ja, dass man sich nicht zwangsläufig arbeitslos melden muss, oder? Und wenn man es macht sollte man es möglichst schon 3 Monate vorher machen. Das heißt aber auch, dass man nicht den Kopf abgerissen bekommt, wenn man es erst später macht???

    Also ich habe im Moment keinen Job. Ich bin direkt nach dem Studium erstmal wieder zu meinen Eltern gezogen und die zahlen momentan auch alles für mich. ich habe jetzt aber schon mit ihnen besprochen, dass ich mir wenn ich nicht schnell eine Festanstellung finde zumindest mal einen 400-Euro-Job suchen würde zeitnah. Müsste ich mich dann jetzt arbeitslos melden, also noch ohne den Job oder geht es auch so?

  11. #9
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    1+

    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Also vorab: Ich bin echt kein Experte in Sachen Arbeitslosigkeit usw. Das was ich hier schreibe ist das, was mir gesagt wurde als ich mich erkundigt habe...

    Ich bin aber nach dem was mir da eben gesagt wurde der Meinung, dass man sich nicht zwangsläufig arbeitssuchend/arbeitslos melden muss. Wenn man anderweitig ein Einkommen hat bzw. seinen Lebensunterhalt bestreiten kann ist das sicher kein Zwang. Und wenn deine Eltern dir zur Zeit dein Leben finanzieren können passt das ja so.
    Was das spätere arbeitslos melden angeht. Dazu hat die Dame zu mir gesagt, dass das schon geht, unter Umständen dauert es aber eine Weile bis man sein erstes Geld bekommt wegen bearbeitsungszeit usw.

    @Kunststudent: Ich schon, weil ich als freie MItarbeiterin arbeite. Bei einem 400-Euro-Job/Minijob ist KV und RV ja mit drin. Bei mir eben nicht. Ich bin bei der KV freiwillig pflichtversichert (ich glaube so nennt sich das), RV zahle ich zur Zeit nicht, weil ich davon ausgehe, dass das jetzt nicht so lange dauert bis ich dann einen festen Job habe - und zum Glück habe ich eine private RV.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Mumin für diesen nützlichen Beitrag:

    Naseweis (04.10.2012)

  13. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 357, Level: 9
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?

    Super Infos - das macht Sinn so! Auch dass man selber Rente abschließt, da denkt man ja eigentlich nie dran.


    Weiß man eigentlich theoretisch immer schon 3 Monate vorher, ob man arbeitslos ist?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vor Studium arbeitslos melden
    Von yogi im Forum ALG I
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 09:42
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 09:19
  3. arbeitslos melden wegen der Krankenversicherung?
    Von no idea im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:31
  4. Wann arbeitslos melden
    Von Cathi im Forum ALG I
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 11:24
  5. Für drei Monate arbeitslos melden?
    Von Summer im Forum ALG I
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 11:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •