Optionskommune
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Optionskommune

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 41, Level: 2
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    Optionskommune

    Mir ist der Begriff Optionskommune über den Weg gelaufen. Ich habe keine Ahnung was das ist, ich weiß nur, dass es irgendeinen Zusammenhang mit Arbeitslosigkeit hat. Was genau ist das denn? Danke schonmal.

  2. #2
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Optionskommune

    Und wo hast du das aufgeschnappt? Ich habe diesen Begriff noch nie gehört, klingt ein bisschen nach 68ern...

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 41, Level: 2
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Optionskommune

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Und wo hast du das aufgeschnappt? Ich habe diesen Begriff noch nie gehört, klingt ein bisschen nach 68ern...
    Stimmt, es klingt wirklich ein bisschen so. Eine Angestellte von der Arge hat das letztens am Telefon erwähnt. Also ich war gerade dort und habe gewartet und sie hat mit irgendeinem Kollegen telefoniert und da fiel das Wort.

  4. #4
    Status: Arbeitslos Array
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    154
    Punkte: 1.600, Level: 22
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 100
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Optionskommune

    <--- So klintg das für mich. hat das war mit hartz 4 zu tun?? oder wo kommt das denn her?

  5. #5
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Optionskommune

    Wikipedia hat eine Antwort darauf.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    29
    Punkte: 480, Level: 11
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 45
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Optionskommune

    Ich habe mir gerade über den Link die Infos durchgelesen, aber irgendwie verstehe ich da auch nur Bahnhof. Ist das jetzt so eine Art Arge?

  7. #7
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Optionskommune

    Geht mir ähnlich, obwohl ich das gelesen habe habe ich nicht alles verstanden.

    Es geht um spezielle Kommunen mit einer Option für irgendetwas soziales. Puh...

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Optionskommune

    Der Wiki-Artikel ist wirklich etwas kompliziert geschrieben, dabei lässt sich das eigentlich recht einfach erklären:

    Im Gegensatz zu anderen Kommunen übernimmt im Optionsmodell die Jobvermittlung und Betreuung von Alg 2-Empfängern nicht die Bundesagentur, sondern die Kommune selbst. Hier ist es so, dass die Kommune nochmal einen separaten Träger beauftragt. Das heißt nicht die städtischen Angestellten bzw. Beamten übernehmen die Jobvermittlung, sondern ein eigens dafür geschaffener Verein. Ob das jetzt überall so ist oder es auch Optionskommunen gibt, wo die Vermittlung tatsächlich von der Stadt gemacht wird weiß ich nicht. Die Bundesagentur ist hier nur für die Alg1-Empfänger zuständig. Der Grund für dieses Optionsmodell ist, dass die Kommunen bzw. diese Träger sich vor Ort besser auskennen bzw. man sich von so einem Verein mehr Flexibilität erhofft als von der BA.

    Ich hoffe das war verständlicher als der Wiki-Artikel?!

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    Hobb (23.09.2012)

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 41, Level: 2
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Optionskommune

    Danke für eure Beiträge, vor allem natürlich an dich Karsten. ich habe jetzt denke ich ungefähr verstanden was das ist. Nur der Sinn dahinter leuchtet mir noch nicht so ganz ein. Ist es nicht doppelt umständlich noch eine weitere Institution zu haben? Und warum sind diese Träger felxibler? Was soll das heißen? Könntest du mir das vielleicht nochmal näher erklären? Oder auch jemand anderes, wenn euch der Sinn da eher klar geworden ist.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Optionskommune

    Zitat Zitat von Hobb Beitrag anzeigen
    Nur der Sinn dahinter leuchtet mir noch nicht so ganz ein. Ist es nicht doppelt umständlich noch eine weitere Institution zu haben? Und warum sind diese Träger felxibler? Was soll das heißen? Könntest du mir das vielleicht nochmal näher erklären?
    Naja, es geht darum, dass die Kommunen (angeblich?!) mehr und bessere Kenntnis vom lokalen Arbeitsmarkt haben und deshalb schneller und flexibler auf Veränderungen des Arbeitsmarktes reagieren. Das wird so im allgemeinen als Vorteil des ganzen genannt. Ob das wirklich so ist kann ich dir nun leider nicht sagen. Was ich persönlich als Vorteil empfinde ist, dass wie hier bei uns der sparate Träger bzw. dessen Mitarbeiter sich mehr Zeit nehmen und sich mehr auf die einzelne Person einlassen. Sie verfahren nicht so sehr nach Schema F sage ich mal. Ma ein Beispiel: Ich sollte ein Vorstellungsgespräch haben und mein Betreuer fragte mich dann, ob wir das nicht mal zusammen durch gehen wollen um mich darauf vorzubereiten. Sowas habe ich persönlich von der BA noch nicht gehört. Im Grunde könnte man vielleicht sagen, dass das hier wie so eine Art privater Jobvermittler ist - nur eben ohne Provision.

    Was meiner Meinung nach ein Nachteil an diesem Modell sein kann ist, dass die Angestellten/Beamten der Kommune wenig bis keine Ahnung von Jobvermittlung haben. Also wenn die Arbeit wirklich die Kommune selbst übernimmt und nicht ein eigener Träger mit speziell ausgebildeten Mitarbeitern, weiß ich nicht ob das so sinnvoll ist.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    Hobb (25.09.2012)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •