Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    und ich finde das eigtl. gar nicht positiv. weil es scheint mir so als ob man nur dann wirklich bekommt was einem zusteht wenn man auch druck macht wie ein verrückter.

    man muss immer gleich mit rechtsbeistand drohen, sich alles schriftlich geben lassen und pedantisch sein.

    ich selber bin gar nicht so und frage mich jetzt ob ich mir das leben nicht selber schwierig mache. auf der andern seite finde ich betteln auch irgendwie entwürdigend... also nicht dass arbeitslose immer betteln müssen bei der afa, aber trotzdem, man muss immer wie ein wachhund aufpassen ob man jetzt alle hebel in bewegung gesetzt hat. müsste denn die afa nicht mehr für uns da sein?

    wer hat ähnliche erfahrungen gemacht? wie denkt ihr drüber?

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    Ich habe mir von Anfang an angewöhnt eine Gesprächsnotiz bei meinen Terminen anzufertigen. Während des Gesprächverlaufs mache ich mir Notizen und lege diese der Eingliederungsvereinbarung bei. Ich habe dabei festgestellt, dass die Mitarbeiter des Jobcenters auf ihre Wortwahl aufpassen. Ich hatte heute meinen zweiten Termin als ALG II-Empfänger, der ich seit dem 07.01.2012 bin. Bislang kann ich mich nicht beschweren. Ich habe Stellenangebote von Betrieben der Umgebung erhalten, teilweise befristet, aber auch unbefristete. Lediglich bei der Eingliederungsvereinbarung bin ich nicht mit einbezogen worden, sondern wurde mir vorgegeben. Das schlimmste, was darin gestanden hat, ist die Verpflichtung, mindestens 5 Bewerbungen im Monat zu versenden. Den Nachweis habe ich auch schon im ALG I Bezug führen müssen. Tut auch nicht weh.
    Termine muss ich nun statt im 3 Monatsabstand nun monatlich wahrnehmen, da ich im Programm 50+ aufgenommen worden bin. Bislang kann ich jedoch keinen Unterschied zum "Normalprogramm" feststellen.

    Als Fazit kann ich schon behaupten, dass die Sachbearbeiter im Verlauf des Gesprächs merken, dass ich über juristisches Grundwissen des Sozialrechts verfüge und daher der Umgang mit mir in doch recht freundlichem Ton und beratender Funktion vonstatten geht.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Oberbuxe (19.01.2012)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    Wie meisnt du das mit dem utner Druck? Um was gibng es bei dir genau? Ich hab mich eigentlich ganz gut beraten gefühlt immer und Leistungen wurden mir bisher auch nicht vorenthalten..

  5. #4
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 36, Level: 2
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    Ich bin noch nicht so lange arbeitslos. Abe rich will gern eine Umschulung oder Wieterbildung machen. Ich bin mal gespannt ob ich die einfach genehmigt kkrieg oder nicht.

  6. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    Also ich finde so schwarzweiß ist das nicht. Bei mir hat der Sachbearbeiter gewechselt und im Gegensatz zu so sachen wie "am Menschen vorbeigedacht" oder sowas bin ich mit dem momentanen sehr zufreiden. Vorher war es eine Frau die jetzt Babyurlaub macht.
    Der Sachbearbeiter hat mcih auch einmal gefragt ob ich mich gut beraten und versorgt fühle, worauf ich nur antworten konnte dass das der Fall ist, aber dass Arbeit besser wäre. Es stimtm aber schon, man sollte sich schon aufmerksam die Broschüren und Flugblätter durchlesen und man muss schon ein bisschen auf der Höhe sein was Rechte und Pflichten angeht. Ich habe mich inzwischen aber schon ganz gut zurecht gefunden und weiß was ich machen muss und worauf ich einen Anspruch habe.

    Dass ich alles schriftlich will versteht sich für mich von selbst, das habe ich beinahe von Anfang an so gemacht. Man sorgt damit übrigens auch für ein besseres Verhältnis zum Amt, weil man dann nicht Behauptung gegen Behauptung stellen muss.

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    50
    Punkte: 857, Level: 15
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 43
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    ja, ich muss sagen bei mir war das schon so. ich wollte eine umschulung machen und mein sachbearbeiter hat mich immer wieder vertöstet uaf den nächsten termin. dann wurde ich wieder auf das nächste mal vertröstet. irgendwann habe ich hier den tip bekommen das ich da selbst mehr dahinter sein muss. und das habe ich dann auch gemacht. habe mich nicht mehr vertrösten lassen und daraf behart eine Antwort zu kriegen. Dann hat das alles plötzlich geklappt.

  8. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    ich kann euch da gut verstehn geht mir genauso.

    mich hat eigentlich bisher noch keiner gefragt ob ich mich gut versorgt fühle bei uns ist auch immer unheimlich viel los in der afa. ich weiß auch nicht ob ich wirklich alles bekomme was mir zusteht, aber die afa zahlt ja schon recht viel auch was versicherung angeht. was ich mich auch frage: wenn ich noch mehr druck machte, würde ich dann noch mehr bekommen als das was mir zusteht?

  9. #8
    Status: arbeitslos Array
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 41, Level: 2
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    Ich denke es gibt da immer schwarze Schafe bei den Sachbearbeitern. Die einen sind genervt von einem, die anderen wollen einem wirjklich helfen. Es gibt schon viel was die Arge hier macht, grade wenn man es mit anderen Ländern vergleicht, nur ist es bei usn eben oft überbürokratisch. Das kann wirklich nerven.

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Man bekommt nur mit Druck was man braucht/will

    Überbürokratisch! gutes wort das stimmt man muss wie erdenmensch eben alles gesetze kennen damit man dort wirklich weiter kommt. und man muss immer stress machen...

Ähnliche Themen

  1. Chef macht Druck, Mitarbeiter leiden
    Von Buntstift im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 14:47
  2. Kollege bekommt mehr wie ich --- am ausrasten!
    Von Bulletstorm im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 09:35
  3. Druck durch Eltern
    Von Jal-23 im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 13:05
  4. Wie lange bekommt man ALG1?
    Von Kjell im Forum ALG I
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 15:39
  5. Gründungszuschuss - was ist das und wie bekommt man das?
    Von Guenther K. im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 21:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •