Angst vor Maßnahme
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Angst vor Maßnahme

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 61, Level: 3
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Angst vor Maßnahme

    Zu mir: Ich bin weiblich, 35 Jahre alt und leide an einer Agoraphobie mit sozialier Phobie (so heißt das offiziell). Ich bin schon in Therapie, aber das Problem sitzt tief und es ist schwer für mich damit umzugehen.

    Ich will hier auch gar kein Mitleid oder so, sondern nur Hilfe wie ich mit der Situation "Maßnahme" umgehen soll. Ich habe eine Maßnahme verordnet bekommen und die Vorstellung, dass ich dort hingehen soll, regelmäßig, ist echt hart. Versteht mich nicht falsch, so unregelmäßig für Arge oder für den Supermarktbesuch das Haus zu verlassen ist schon nicht leicht. Es geht aber weil es in meinem Kopf nur "einmalige" Sachen sind. Wenn ich aber schon weiß, dass ich regelmäßig wo hin muss, dann wird es schlimm...

    Gleichzeitig habe ich aber auch eine unglaubliche Scham mit dem Problem zum SB zu gehen... Ich habe eh schon das Gefühl dass er was gemerkt hat, aber es war halt bisher noch nie ausgesprochen. Und das jetzt anzusprechen fällt mir sehr, sehr schwer. Im Internet ist das immer leichter.
    Meine Therapeutin hat gemeint ich soll mich mit der Situation konfrontieren und eine Entscheidung treffen: Will ich es versuchen zur Maßnahme zu gehen, oder will ich über meinen Schatten springen und mit dem SB offen reden... Ich will das zweite machen, aber ich weiß gar nicht wie man das angeht.

    Wenn ihr irgendwelche Tipps dazu habt oder auch rechtliche Grundlagen oder so, dann würde ich mich sehr freuen.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Angst vor Maßnahme

    Zunächst ist es wichtig dass der SB weiß was für Phobien das sind, sonst kann er nicht damit umgehen. Da findet man bestimmt etwas im Internet und kann es ausdrucken. Das würde ich ihm beim nächsten Gespräch vorlegen mit einem Attest in dem Deine Therapeutin es bestätigt. Vielleicht fällt es Dir dann doch etwas leichter mit ihm zu reden und eine Lösung zu finden was die Maßnahme betrifft.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Angst vor Maßnahme

    Tatsächlich solltest du dich zuerst entschieden, welchen der beiden Wege du gehen willst.
    Wenn du mit dem Sachbearbeiter sprechen willst, dann lass dir eine Bestätigung von deinem Arzt oder Psychologen geben. Ich meine nicht mal ein Attest um dich generell von Maßnahmen zu befreien oder sowas, sondern tatsächlich eine Bestätigung, dass du das hast. Dann sieht er erstens, dass du dir das nicht ausgedacht hast und zweitens sofort, dass du etwas dagegen tust.
    Dann solltest du ihm erklären, was es damit auf sich hat und ihm das erklären.

    Was das Thema "wie gehe ich das an" angeht: Da würde ich einfach einen Termin ausmachen und ihm sagen, dass du mit ihm sprechen willst und dann ganz ehrlich sagen worum es geht.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Angst vor Maßnahme

    Ja so würde ich es auch machen. Nimm allen Mut zusammen und rede mit Deinem Sachbearbeiter. Er wird sicher Verständnis haben und vielleicht eine andere Möglichkeit, eine andere Maßnahme vorschlagen. Es ist auch ein Mensch und hat bestimmt Verständnis wenn er weiß welches gesundheitliche Problem Du hast.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  5. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Angst vor Maßnahme

    Hallo wicked! Ich bin wirklich berührt von deinem Schicksal, ich bin sicher, dass es noch mehr Leuten so geht.

    Ich kann auch verstehen, dass es dir nicht leicht fällt darüber zu reden und dich deinem SB zu offenbaren. Wichtig finde ich, dass du mit der Einstellung an die Sache rangehst, dass er vielleicht gar nicht weiß was diese Psychischen Krankheiten sind. Das solltest du, finde ich erklären und darlegen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Angst vor Maßnahme

    So schwer es für Dich auch sein mag, es ist der erste Schritt den Du machen kannst um später lockerer sein zu können. Das Wichtigste ist dass Dein SB Bescheid weiß, dass er sich auch bei Auswahlen wie Maßnahmen und so schon daran orientieren kann ob was und welche für Dich überhaupt in Frage kommen. Nicht wegen Intelligenz, nein, das hat mit Deiner psychischen Krankheit nichts zu tun, sondern weil er weiß dass Du dadurch bedingt große Schwierigkeiten hast. Der schwerste Schritt ist der erste, vielleicht denkst Du ganz fest daran, vielleicht kann Dir der Gedanke ein wenig helfen. Ich wünsche es Dir!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Angst vor Maßnahme

    Den Weg musst Du leider auf Dich nehmen, sonst weiß ja niemand was Dich seelisch bedrückt. Rede vorher am Besten nochmal mit Deiner Therapeutin, also bevor Du zu dem Termin gehst.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Angst vor Maßnahme

    Idealer wäre natürlich wenn Du Deine Therapeutin mitnehmen könntest und sie bei dem Gespräch dabei ist. Ich weiß zwar nicht ob das machbar ist oder sie dazu bereit wäre aber es würde Dir mehr Sicherheit geben und sie könnte dem SB die psychische Krankheit erklären.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 61, Level: 3
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Angst vor Maßnahme

    Vielen Dank euch allen für die schöne Zusprache aber auch die auffordernden Worte. Braucht man in meiner Situation beides. Die Therapeutin mitnehmen, das geht leider nicht. Es wäre schon toll, wenn ich da nicht alleine hinmüsste, aber sie hat sich geweigert.
    Ich denke ich will dem SB bescheid sagen, aber ich hab keine Ahnung wie so ein Gespräch aussehen würde... Ich könnte vom Psychiater sicher eine Bestätigung bekommen, dass ich entsprechende Medikamente bekomme, aber ob der SB dann versteht, dass diese Medikamente das Problem noch lange nicht abschaffen...?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Angst vor Maßnahme

    Hast Du jemanden in Deinem Verwandten oder vertrauten Bekanntenkreis? Vielleicht wäre man gerne bereit Dich zu begleiten um Dich bei dem Gespräch zu unterstützen?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich habe angst mich krankzumelden
    Von ukGirl89 im Forum Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 12:22
  2. Terrorismus - habt ihr Angst?
    Von District 9 im Forum Plauderecke
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 12:57
  3. Mitarbeiter hat Angst, Fehler zu machen
    Von R. Markus im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 11:43
  4. Angst vor Referaten
    Von Stein Schere Pistole^^ im Forum Schule
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 13:53
  5. Angst beim Telefonieren
    Von Fox im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 15:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •