0-Euro-Jobs - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: 0-Euro-Jobs

  1. #11
    Status: Angestellte Array Avatar von RIPLEY
    Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    370
    Punkte: 1.763, Level: 24
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 37
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: 0-Euro-Jobs

    Also ein bisschen muss ich jetzt schon mal nach dem Sinn dieses Themas fragen... Denkt ihr, dass irgendwer FÜR einen 0-Euro-Job wäre?

  2. #12
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    1+

    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: 0-Euro-Jobs

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Ob ich jetzt für einen symbolischen Euro arbeite oder für lau macht für mich keinen großen Unterschied, es ist beides mal eine Frechheit.
    Nun ja ich bin kein Politiker, daher verstehe ich manche Dinge auch nicht. Ich weiß nicht einmal was -sogenannte-"marktferne Langzeitarbeitslosengeldbezieher" sind. Für die möchte ja der Hamburger Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) dieses Projekt ins Leben rufen. Nachdem ja bereits, nach Scheeles Pressesprecher, ein sozialer Arbeitsmarkt geschaffen wurde, soll er nun noch viel sozialer werden?

    Die 1-Euro-Jobs waren ja viel zu teuer und haben sogar die Wettbewerbsneutralität gefährdet, so auch das BGH. Deshalb wurde gegen das Hamburger "Team Arbeit" schadensersatzmäßig, vorgegangen, weil es hiergegen verstoßen haben soll. (Wird wohl auch irgendwo im GG so bestätigt)

    Da die Kriterien für die 0-€-Jobs weniger streng und auch stärker produktionsorientiert“ sind, fußen sie zudem auf einem anderen Gesetz als die übrigen AGH. Sie sollen daher viel sozialer und unkritischer in der Anwendung sein.

    Wie gesagt, ich bin kein Politiker um diese Großtat zu verstehen, auch wenn diese im GG -irgendwo- auffindbar ist, zumindest für die BGH-Richter!

    Müsste nur noch geklärt werden, wie zahlen die 0-€-Jobber ihre Fahrt-, Verpflegungs-, Arbeitsklamotten, im Gegensatz noch zu den 1-€-Jobbern?
    Ungewiß, gewiß ist jedoch, dass bei Job-Verweigerung eine Sanktion droht.

    @RIPLEY, ob das der Sinn ist, kann ich dir auch nicht sagen, die Politiker -zumindest Hamburgs-Politiker, schon.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei -a bacus für diesen nützlichen Beitrag:

    Die Spiegeleisalatgurke (20.10.2014)

  4. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: 0-Euro-Jobs

    Ob es Sinn ist, eine gute Frage, aber frag mal so manche Politiker was das Wort bedeutet Was ist mit dem Mindestlohn-Gesetz? Arbeit ist da, also bitteschön kann man auch SINNvoll Arbeitsplätze vergeben und vernünftig vergüten, weil der Mensch Zeit und Arbeit einbringt. Ich bin übrigens dafür dass unsere hohen Damen und Herren der Regierung Mindestlohn bekommen. Oder der Tätigkeit entsprechend eine angemessene Vergütung und eine Selbstbeteiligung für die gehobenen Transporte und anderen Angenehmlichkeiten "opfern" O-Euro Lohn, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

  5. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: 0-Euro-Jobs

    Ist schon interessant, wie sowas immer bei uns hier oben ausgekocht wird... Von sozial kann hier ja wirklich nicht die Rede sein.

  6. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: 0-Euro-Jobs

    Zitat Zitat von RIPLEY Beitrag anzeigen
    Also ein bisschen muss ich jetzt schon mal nach dem Sinn dieses Themas fragen... Denkt ihr, dass irgendwer FÜR einen 0-Euro-Job wäre?
    Aber ein Thema ist ja nicht nur dann sinnvoll, wenn es jemanden gibt, der dafür ist und jemanden, der dagegen ist. Man kann sich doch dennoch darüber austauschen, wenn man was dazu zu sagen hat.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. 1-Euro-Jobs und Mindestlohn
    Von didi im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 13:30
  2. Angebot 1 Euro Jobs
    Von Yololo im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 09:07
  3. ALG 1 + 450 Euro Job
    Von Sharkoon001 im Forum ALG I
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 09:04
  4. Qualifizierungsmaßnahmen und 1 Euro Jobs
    Von esto esto im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:53
  5. 1-Euro-Jobs
    Von Nemesis im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •