Was ist VerBIS - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Was ist VerBIS

  1. #11
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Was ist VerBIS

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Es gab damals Probleme und viele Arbeitslose die sich beschwert haben. ... war ... nicht so ein Thema. Interessant, dass man heute fast nichts .. dazu findet...
    Wir halten mal fest, wie Oberbuxe schon erwähnt hat, ist anonym u. Jobvermittlung, nicht möglich. Wie auch? Datenschutz und Sicherheit sind gesetztlich geregelt. Ein Verstoß dagegen wird, wenn möglich, juristisch geahndet.
    Nur, sage ich, ist nicht sicher solange es kriminelle Energie gibt. So hört die NSA die Kanzlerin ab, trotz hightech Verschlüsselung, die BRD kauft streng geschützte Bankdaten-CDs von Bankkunden der Schweiz und jeder der das Geburtdatum, Adresse und Namen seines Nachbarn beim Telefonanbieter kennt, darf Bestellungen aufgeben.

    Alles was von Menschenhand programmiert worden ist, ist auch hackbar. Wer also ängstlich ist, sollte mit seinen Daten haushalten und für sich behalten. (hat z.T. schlechte Karten), aber dann bitte auch nicht in soziale Netze und sonst wo im Internet verbreiten. Das beißt sich.

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    Die Spiegeleisalatgurke (04.06.2014)

  3. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was ist VerBIS

    Das beißt sich wohl wirklich. Dennoch find ichs komisch dass das damals nicht so an die große Glocke gehängt wurde... Das gab wirklich Probleme, aber da es nicht um die Bankdaten ging sondern nur um Arbeitslose... Ein Schelm wer böses denkt...

  4. #13
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Was ist VerBIS

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    ... find ichs komisch dass das damals nicht so an die große Glocke gehängt wurde... Das gab wirklich Probleme, aber da es nicht um die Bankdaten ging sondern nur um Arbeitslose......
    Nicht rumreiche Ereignisse werden i.Rf. nicht an die große Glocke gehängt. Wenn ich mich da nicht irre, ging es damals um Aufenthaltsorte und der Datenvoratsspeicherung, wo wohl eifrige ARGE-Mitarbeiter einen Datenabgleich machen wollten und eine Rechtfertigung oder so, einfordern wollten. Dies hat jedoch direkt mit VerBIS nichts zu tun. In VerBIS werden z.B. Daten wie:
    Name
    Anschrift
    Alter
    Berufliche Ziele
    Bildungsabschluss
    Schulart
    Ausbildungen
    Kenntnisse
    Fähigkeiten
    Mobilität
    Führerscheine
    Weiterbildungen
    Pesönliche Stärken
    Dokumente
    usw. gespeichert. Also nichts viel mehr, als jeder Arbeitslose bei den Anträgen freiwillig/bewußt angibt. So ist der Zugang nur über eine entsprechende Schnittstelle für dritte berechtigte zugänglich und ist gleichfalls wie jede andere Datenbank, mit administrativen Zugriffsrechten verknüpft.

    Ergo, wer seine Daten geheim halten will, nicht vermittelt werden und keine Leistungen erhalten möchte, ab zum Jobcenter und abmelden. Allerdings werden die Daten noch 5-10 Jahre gehalten.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    Oberbuxe (05.06.2014)

  6. #14
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was ist VerBIS

    Theoretisch gesehen könnte ein krimineller Mensch auch eine Postkastenfirma gründen und Profiele für Jobs erstellen auf die sich die Leute dann bewerben, es gibt keinen Job, aber der Kriminelle hat dann die Adresse von Arbeitslosen.

    Wo da der Sinn ist könnte man schon mal nachfragen, aber möglich wäre das.

  7. #15
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Was ist VerBIS

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    ... könnte man schon mal nachfragen, .. möglich wäre das.
    Ja Oberbuxe, das könnte man und ist auch möglich.

    Jetzt haben wir soviel über VerBIS gehört, dass ich auch expressis verbis darauf hinweisen möchte.
    So kann jeder erfasste Jobsuchende eine Einsicht in seine Daten einfordern/beantragen und sich so bzgl. Richtigkeit der Daten einen Überblick verschaffen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •