Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 32, Level: 2
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Hallo,

    mir wurde mitgeteilt, dass ich eine berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme machen soll. Was genau ist das und was bringt mir das? Hat jemand von Euch Erfahrung damit oder kann es mir erklären?

    Grüßle, Luca

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Hallo Luca, das ist eine berufsvorbereitende Maßnahme, die Dir den Start ins Berufsleben erleichtern soll. Es werden Deine Fähigkeiten die Du schon hast gefördert damit Deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz erhöht werden können.

  3. #3
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Ja, man kann es auch als Station zwischen Schule und Lehre nennen. Aber es gibt auch die Möglichkeit seinen Schulabschluss nachzuholen Ich persönlich finde diese Maßnahme wirklich durchdacht und sinnvoll.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Zitat Zitat von IBO Beitrag anzeigen
    Ja, man kann es auch als Station zwischen Schule und Lehre nennen. Aber es gibt auch die Möglichkeit seinen Schulabschluss nachzuholen Ich persönlich finde diese Maßnahme wirklich durchdacht und sinnvoll.
    Ist das wirklich gemeint? Ist es nicht viel mehr eine Maßnahme, die einen auf das tägliche Leben in einem Betrieb vorbereitet?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Nein wenn du mal google anschmeißt kannst du sehen dass das eine spezielle Maßnahme für Jugendliche ist. Guckst du zum Beispiel hier:

    Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen - www.arbeitsagentur.de

    Ist schwer zu lesen weil klein und viel Text, aber darum geht es.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 32, Level: 2
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Ah, danke! Dann weiß ich jetzt wofür das ist. Es hat mir ja keiner genau erklärt, bevor ich hier ins Forum gekommen bin. Ich finde es eigentlich nicht schlecht, ich möchte ja gerne mal einen guten Beruf machen, tja und natürlich auch richtig Geld verdienen

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Oha, man lernt eben immer dazu, danke für die Erklärung Even Flow.

    Luca: Dir sei es gegönnt! Ich hoffe du findest einen Beruf und auf dem Weg dahin die Hilfe die du brauchst!

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 63, Level: 3
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 61,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Sowas hab ich auch mal gemacht, nachdem ich von der Schule abging. Dafür hatte ich mich allerdings selbst entschieden da ich nicht rechtzeitig eine Ausbildungsstelle bekam. Glücklicherweise habe ich diese Maßnahme schon recht früh verlassen können, da ich währenddessen eine Ausbildungsstelle gefunden habe. Ist auch schon ne Weile her.^^

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Das heißt du fandest diese Maßnahme nicht sinnvoll? Was wurde da denn so gemacht?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 63, Level: 3
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 61,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Berufsqualifizierende Bildungsmaßnahme?

    Doch sie war schon sinnvoll, aber das Ziel der Geschichte war ja, eine Ausbildungsstelle zu finden und das ist mir frühzeitig geglückt.
    Ich weiß nicht wie das heute so läuft und schon garnicht ob es überall gleich abläuft aber ich erzähle trotzdem mal wie das bei mir war.

    Das lief wie folgt: einmal in der Woche musste ich zur Berufsschule, dazu wurde ich in die Klasse "gesteckt" die für meinen Berufswunsch gedacht war. Den Rest der Woche war ich in den Räumen der Bénédict School (so hieß das früher bei uns), da hatten wir Unterricht in den Fächern die für eine Ausbildung wichtig sind und uns auf evtl anstehende Eignungstests vorbereiten sollten, darunter Deutsch, Englisch, Mathematik und Allgemeinwissen. Daneben haben wir gelernt Bewerbungen richtig zu schreiben, hatten die Möglichkeit uns Stellen zu suchen und die Bewerbungen auch direkt dort fertig zu machen und prüfen zu lassen. Für Vorstellungsgespräche war es auch kein Problem sich freistellen zu lassen. Auch Initiativbewerbungen wurden unterstützt, selbst fürs Klinken putzen hat man Zeit bekommen.
    Bis 15:30 oder 16:00 Uhr war ich täglich dort, außer freitags aber genau weiß ich das nicht mehr.
    Vom Arbeitsamt hat man in dieser Zeit Geld bekommen, kann allerdings nicht mehr sagen wieviel das war und auch nicht wie das hieß.
    War im Prinzip das erste "eigene" Geld. kam zwar vom Amt aber dafür hab ich ja auch was getan, das hat einem die ersten Eindrücke des Geld verdienens vermittelt, was über Nebenjobs für Schüler hinaus ging.
    Das beste an der Geschichte war neben der Hilfe bei den Bewerbungen: man kam aus dem lernen nicht raus, das war sehr vorteilhaft.
    Das lustigste: fiktive Bewerbungsgespräche in denen wir auf alle möglichen und unmöglichen Fragen vorbereitet wurden und lernten auf diese die besten Antworten zu geben, aber auch wie man auf echt unmögliche Fragen die Antwort verweigern kann ohne sich ins Aus zu befördern.
    Man muss nicht alles beantworten, man muss nur wissen wie man genau das rüberbringt.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Mandy für diesen nützlichen Beitrag:

    Karsten (17.09.2013)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •