Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

  1. #11
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Das siehst du falsch, die ARGE hat die Wiedereingliederung an den Träger übergeben und dadurch ist dieser berechtigt deine Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsaktivitäten einzusehen.
    Wo kann man diese Regelung nachlesen. Ich vertrete da eine andere Auffassung. Wie ist das bei Sprachunterricht? Hat der Sprachlehrer eine entsprechende Qualifikation um überhaupt zu beurteilen, was eine optimale Bewerbung ist?

    Ich selbst hatte 2 Maßnahmen. In dieser zeit hatte ich meine Termine bei der Arge und musste dort meine Bewerbungsaktivität nachweisen und erhielt dort auch meine Stellenangebote, auf die ich mich bewerben musste. Letzteres kann aufgrund der Sozialgesetzgebung wohl kaum an einen Bildungsträger übertragen werden.
    Geändert von Erdenmensch (05.02.2013 um 23:21 Uhr)

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Wahrscheinlich ist das nicht bei allen Maßnahmen so, aber die Arge kann die Wiedereingliederung an den Maßnahmeträger für die Dauer der Maßnahme übertragen soweit ich weiß.

  3. #13
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist das nicht bei allen Maßnahmen so, aber die Arge kann die Wiedereingliederung an den Maßnahmeträger für die Dauer der Maßnahme übertragen soweit ich weiß.
    Wie genau weißt du das? Wo steht das?

  4. #14
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Ehrlich gesagt werde ich, was den rechtlichen Aspekt angeht, grade auch ein bisschen nachdenklich. Aber im Endeffekt finde ich. Wo ist denn das Problem in der Praxis dabei? Ich meine die Frage ganz ehrlich, ich verstehe grade nicht was das Problem daran ist, wenn es eines gibt.

  5. #15
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt werde ich, was den rechtlichen Aspekt angeht, grade auch ein bisschen nachdenklich. Aber im Endeffekt finde ich. Wo ist denn das Problem in der Praxis dabei? Ich meine die Frage ganz ehrlich, ich verstehe grade nicht was das Problem daran ist, wenn es eines gibt.
    Mir reicht es schon, dass ich dem Betreuer der Arge meine Bewerbungsaktivität erklären muss und entsprechend private Aussagen treffen muss. Das möchte ich mich nicht bei irgendwelchen Bildungsträgermenschen mit zweifelhafter Qualifikation erklären wollen.
    Z.B. sind bei Berlitz-Sprachschulen die meisten Dozenten Muttersprachler, die auf Honorarbasis eingestellt sind. ich hatte währebnd eines Sprachkurses von 4 Monaten 5 verschiedene Dozenten, die jeweils für 3-4 Wochen Honarar kassierten und dann die Schule wieder verließen. Und mit denen soll ich Bewerbungstraining und auch noch nachweisen wann ich mich bei wem beworben habe. Danke, darauf kann ich verzichten.

  6. #16
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Was bringt dann ein Bewerbungstraining wenn man sich dagegen wehrt?
    Mir wollten sie auch "ihre" Bewerbung aufdrücken (ich war in 3 verschiedenen Bewerbungstraining) nur habe ich denen klar gemacht das ich MEINE Bewerbung abschicken werden, sie können ja ihre Bewerbung auch hinschicken wenn sie sich um den Job bemühen wollen. Im Endeffekt habe ich meine Bewerbungen nur gegenlesen lassen weil 4 Augen Rechtschreibfehler oder Fehler in der Grammatik eher finden.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  7. #17
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Ich verstehe, was du meinst, Erdenmensch. Die Qualifikation für solche Hilfestellungen haben sie schlicht und ergreifend nicht. Auf der anderen Seite haben sie, wie in meinem Fall, aber sicher mehr Erfahrung. Als ich mich nach Jahr(zehnt)en wieder bewerben musste, war ich komplett aus der Übung und ein Berufsschüler hätte mehr Ahnung gehabt. Aber ich verstehe was du meinst, grade wenn es um mehr als nur eine Liste mit Firmennamen geht.

  8. #18
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Bei Berwerbungstrainee´s habe ich keine Probleme dort Lebenslauf und Anschreiben als Musterentwurf zu erlernen. Da jedoch jede Bewerbung individuell an die Erfordernisse des Betriebes und den beruflichen Anforderungen angepasst werden muss, muss ich doch dafür keinen Bewerbungsnachweis offenlegen, geschweige denn üpber meine persönliche Situation Auskunft geben. Denn die Dozenten unterliegen keiner Schweigepflicht.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Wie genau weißt du das? Wo steht das?
    Ist das nicht hiermit geregelt?

    §37 SGB 3
    Beauftragung Dritter mit der Vermittlung

    (1) Die Agentur für Arbeit kann zu ihrer Unterstützung Dritte mit der Vermittlung oder mit Teilaufgaben der Vermittlung beauftragen. Dies gilt insbesondere dann, wenn dadurch die berufliche Eingliederung erleichtert werden kann. Die Agentur für Arbeit kann dem beauftragten Dritten Ausbildungssuchende und Arbeitssuchende zuweisen, wenn diese der Zuweisung nicht aus wichtigem Grund widersprechen. Der Ausbildungssuchende und Arbeitssuchende ist über das Widerspruchsrecht zu belehren.
    (2) Die Agentur für Arbeit kann Träger von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen mit der Vermittlung der geförderten Arbeitnehmer beauftragen.
    (3) Für die Vermittlungstätigkeit des Dritten kann eine Vergütung vereinbart werden. Eine Pauschalierung ist zulässig.
    (4) Arbeitslose können von der Agentur für Arbeit die Beauftragung eines Dritten mit ihrer Vermittlung verlangen, wenn sie sechs Monate nach Eintritt ihrer Arbeitslosigkeit noch arbeitslos sind.

  10. #20
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Darf Maßnahmeträger Bewerbungsnachweise einfordern?

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Ist das nicht hiermit geregelt? §37 SGB 3
    Ich weiß nicht woher das Zitat stammt. In meiner Fassung steht zu §37SGBIII folgendes:

    § 37 Potenzialanalyse und Eingliederungsvereinbarung


    (1) Die Agentur für Arbeit hat unverzüglich nach der Ausbildungsuchendmeldung oder Arbeitsuchendmeldung zusammen mit der oder dem Ausbildungsuchenden oder der oder dem Arbeitsuchenden die für die Vermittlung erforderlichen beruflichen und persönlichen Merkmale, beruflichen Fähigkeiten und die Eignung festzustellen (Potenzialanalyse). Die Potenzialanalyse erstreckt sich auch auf die Feststellung, ob und durch welche Umstände die berufliche Eingliederung voraussichtlich erschwert sein wird.
    (2) In einer Eingliederungsvereinbarung, die die Agentur für Arbeit zusammen mit der oder dem Ausbildungsuchenden oder der oder dem Arbeitsuchenden trifft, werden für einen zu bestimmenden Zeitraum festgelegt 1.das Eingliederungsziel,
    2.die Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit,
    3.welche Eigenbemühungen zur beruflichen Eingliederung die oder der Ausbildungsuchende oder die oder der Arbeitsuchende in welcher Häufigkeit mindestens unternehmen muss und in welcher Form diese nachzuweisen sind,
    4.die vorgesehenen Leistungen der aktiven Arbeitsförderung.
    Die besonderen Bedürfnisse behinderter und schwerbehinderter Menschen sollen angemessen berücksichtigt werden.
    (3) Der oder dem Ausbildungsuchenden oder der oder dem Arbeitsuchenden ist eine Ausfertigung der Eingliederungsvereinbarung auszuhändigen. Die Eingliederungsvereinbarung ist sich ändernden Verhältnissen anzupassen; sie ist fortzuschreiben, wenn in dem Zeitraum, für den sie zunächst galt, die Ausbildungssuche oder Arbeitsuche nicht beendet wurde. Sie ist spätestens nach sechsmonatiger Arbeitslosigkeit, bei arbeitslosen und ausbildungsuchenden jungen Menschen spätestens nach drei Monaten, zu überprüfen. Kommt eine Eingliederungsvereinbarung nicht zustande, sollen die nach Absatz 2 Satz 1 Nummer 3 erforderlichen Eigenbemühungen durch Verwaltungsakt festgesetzt werden.

    Kannst Du mal Deine Quelle nochmals überprüfen???
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maßnahmeträger der ARGE werden
    Von ToNo im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 16:14
  2. Wie lang darf ein Lebenslauf sein?
    Von wannabe im Forum Bewerbung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 11:35
  3. Darf ich Preiswerbungs-Slogans verwenden?
    Von Erich im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 17:50
  4. Wie viel Urlaub darf der AG vorgeben?
    Von babyface im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 16:21
  5. Wie viele Maßnahmen darf man machen?
    Von x45 im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 13:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •