Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden? - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Thema: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

  1. #31
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    33
    Punkte: 1.092, Level: 17
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Oha, das ist eine Stange Geld! Aber wenn es so weiter geht, könnte das bei uns auch irgendwann so sein. Die Preise für Tabak steigt ja ständig, naja, die Steuern, nicht der Tabak selbst wird teurer.

  2. #32
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 498, Level: 11
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Zitat Zitat von Janina Beitrag anzeigen
    Jetzt sag nicht dort sind die noch teurer als hier bei uns in Deutschland?
    Es gibt viele Länder in denen die Zigaretten deutlich teurer sind als hier in Deutschland.

  3. #33
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    107
    Punkte: 982, Level: 16
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Man schaue auch nur mal in verschiedentliche asiatische Länder... Da ist bei uns noch gut Luft nach oben.

  4. #34
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    49
    Punkte: 687, Level: 13
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Es gibt ja viele die das Rauchen aufgeben wollen. Da fand ich die Idee, dass Entwöhnungshilfen von der Krankenkasse übernommen werden sollte nicht schlecht. Auf der anderen Seite tut man sich auch was Gutes, wenn man statt für die Glimmstengel das Geld in solche Mittel steckt. Das würde sich doch rechnen, oder?

  5. #35
    Status: Beamter Array Avatar von Seven
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    156
    Punkte: 1.480, Level: 21
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Zitat Zitat von Nestor Beitrag anzeigen
    Es ist Aufgabe der Arge, dafür zu sorgen, dass die Leute dem Arbeitsmarkt erhalten bleiben und ihre Auflagen für ALG erfüllen. Es ist nicht Aufgabe der Arge, für eine gute Tabaksteuer zu sorgen. Nur um das mal vorneweg zu sagen.
    Ich betrachte das Problem mal von einer anderen Seite: vermutlich geht des der ARGE oder dem jeweiligen Sachbearbeiter dort nicht um die Gesundheit des Sozialhilfebedürftigen oder um die Tabaksteuer, sondern um das "verschwendete" Geld. Denn Rauchen ist und bleibt eine Sucht! Es ist nichts Notwendiges, das der Körper zum Überleben braucht.
    Das ALG soll den Bedürftigen helfen, ein Existenzminimum zu überschreiten. Zum Beispiel durch den Zugang zu Medien, Schulbildung etc. Vom täglichen notwendigen Essen und Trinken, das Dach über dem Kopf und Hygiene mal zu schweigen.

    Vermutlich sieht es die ARGE nicht ein, einem Menschen (ich sag mal pauschal) 500 Euro ALG im Monat zu überweisen, wenn sie davon ausgehen müssen, dass davon ein Drittel sprichwörtlich in Flammen aufgeht. Ehrlich gesagt ärgert es mich auch, wenn ich in der Innenstadt an den rauchenden und saufenden Bettlern vorbei gehe mit ihren "Hilfe, ich bin so arm"-Schildern. Da weiß ich nämlich genau, wo mein gespendeter Euro hingeht...

    Aber das ist ein anderes Thema. Im Grundkonsens muss ich mich den Vorpostern anschließen, denn der ARGE sollte es egal sein, wo ein Mensch seine Maßstäbe setzt. Ein Raucher hat nunmal weniger von seinem Geld, als ein Nichtraucher. Aber das soll demjenigen ja selbst überlassen werden...!
    mfg Seven

  6. #36
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    107
    Punkte: 982, Level: 16
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Der Mittelteil gefällt mir gut Seven. Ich sehe es nicht, ein für die Süchte und die Selbstzerstörung anderer zu zahlen. Dem Staat geht es danach schlechter: Nicht nur muss die Krankenkasse für die entstandenen Gesundheitsschäden aufkommen, sondern darüber hinaus fehlt dem Staat auch jemand, der potenziell in diese Kasse(n) einzahlen könnte.
    Dafür zahlen wir Steuern? Bitte nicht!

    Ich will auch keinem Arbeitslosen sagen ob er Reis oder Nudeln kaufen soll oder eine blaue oder schwarze Jeans. Das sind anders gelagerte Fälle. Hier geht es aber wirklich um essenzielle Fragen.

  7. #37
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Bei uns gibt es einige, die sich zusammentun, rauchen und trinken und über alles lästern. Ganz besonders, sobald es Geld gab. Am Kiosk, am Bahnhof und sonst wo. Das tut einem schon weh, wenn man das sieht und darüber nachdenkt, wie man versucht sein Leben finanziell in den Griff bekommt, man arbeitet, zahlt Steuern... Ich will da auch nicht zur Lästertüte werden, aber es ist doch wahr, oder?

  8. #38
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 498, Level: 11
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Zitat Zitat von Nestor Beitrag anzeigen
    Der Mittelteil gefällt mir gut Seven. Ich sehe es nicht, ein für die Süchte und die Selbstzerstörung anderer zu zahlen. Dem Staat geht es danach schlechter: Nicht nur muss die Krankenkasse für die entstandenen Gesundheitsschäden aufkommen, sondern darüber hinaus fehlt dem Staat auch jemand, der potenziell in diese Kasse(n) einzahlen könnte.
    Dafür zahlen wir Steuern? Bitte nicht!

    Ich will auch keinem Arbeitslosen sagen ob er Reis oder Nudeln kaufen soll oder eine blaue oder schwarze Jeans. Das sind anders gelagerte Fälle. Hier geht es aber wirklich um essenzielle Fragen.
    Nun ja, im ersten Moment kostet ein Raucher nicht mehr als jeder andere. Ich meine damit, dass ein Raucher ja nicht mehr Alg bekommt um seine Zigaretten zu finanzieren oder Ähnliches.

    Was die Krankenkasse etc. angeht, so finde ich, dass man das nicht einfach mal so sagen kann. Nicht jeder Raucher wird krank. Was ist dann mit denen, die nie etwas haben? Es gibt hingegen auch genügend Leute die Krankheiten bekommen (auch angeblich typische Raucherkrankheiten) obwohl sie nie geraucht haben. Dementsprechend kostet nicht jeder Raucher den Saat mehr und nicht jeder Nichtraucher den Saat weniger. Ganz zu schweigen von den Mehreinnahmen, die der Staat durch die Raucher an Steuern wieder hat.

    Aber selbst wenn wir mal davon ausgehen, dass die Raucher mehr kosten. Es sind dann ja auch nicht nur die Raucher, sondern auch andere. Was ist mit dicken Arbeitslosen oder mit skilaufenden Arbeitslosen, die sich jederzeit ein bein brechen können? Dann sind wir irgendwann nämlcih genau bei dem, was ich hier gerade gelesen habe.

  9. #39
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Irgendwie hast Du Recht, Geist. Vom Rauchen mal zum Trinken. Eine Verwandte hatte Leberkrebs, eigentlich den, der durch übermäßigen Alkoholkonsum auch hätte ausgelöst werden können. Allerdings hatte sie immer eine Abneigung gegen Alkohol... Sie ist an ihrer Krankheit verstorben. Dann wieder zum Raucher, unser Altkanzler Helmut Schmidt lebt noch, und hoffentlich noch lange Er lässt sich das Rauchen nirgendwo verbieten.
    Arbeitslose die rauchen und trotzdem mit ihrem Geld klar kommen sollte man in Ruhe lassen. Und, die an den Büdchen stehen und sich mit Alk verköstigen und qualmen, sparen ja am Essen.

  10. #40
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    107
    Punkte: 982, Level: 16
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann die Arge einen zwingen, Nichtraucher zu werden?

    Das ist immer die alte Mär vom langlebigen Raucher... Denn ja, den gibt es auch. Aber haben sich die Forenmitglieder hier mal die Schachteln oder andere Tabakwaren angeschaut? Da steht drauf, dass das Risiko höher ist. Und ich denke darum geht es: Der Altkanzler raucht, und es geht ihm noch gut, aber das ist die Ausnahme. Es ist wissenschaftlich erwiese, dass Raucher im Durchschnnitt kürzer leben und mehr gesundheitliche Probleme haben. Dass das nicht auf jeden einzelnen zutrifft, das ist klar, es gibt immer Ausnahmen, die die Regel bestätigen.
    Und zu den Skifahrern kann ich nur sagen: Die brechen sich vielleicht ein Bein, aber wenigstens tun die auch was für die Fitness. Da müsste man ja den Arbeitslosen Sport verbieten.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kann man Stuntman werden?
    Von Haribu im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 14:06
  2. Kann ALG I auch abgelehnt werden?
    Von Virginia im Forum ALG I
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 15:51
  3. Kann die Arge mich zum Umzug zwingen?
    Von Hobi im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 09:18
  4. kann mich nicht entscheiden was ich mal werden soll!!!!!!
    Von Puff-The-Magic-Dragon im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 14:31
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 14:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •