Die 1-Euro-Jobber...
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Die 1-Euro-Jobber...

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 215, Level: 7
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 100 Erfahrungs-Punkte

    Die 1-Euro-Jobber...

    Ich bin Mitglied eines Vereins für Tierschutz und Tieraufnahme, betreibe ehrenamtlich und auf Basis des Vereins ein Tierhospiz mit meiner Frau und einigen Frauen. Wir setzen uns vor allem für Hunde aus dem Ausland ein, Griechenland, Rumänien etc. Wie auch immer, tut nichts zur Sache.

    Ich hab jetzt wirklich lange genug hier mitgelesen über die armen, armen 1-Euro-Jobber, denen es ja soooo schlecht geht.

    Wir haben bei uns einen Antrag auf so einen gesttellt. GROSSER Fehler, ganz ganz großer Fehler.

    Montag: Wir arbeiten ihn an. Seine Aufgaben (echt Überschaubar): Ausmisten der Hundezwinger, einige kleinere Handwerkstätigkeiten, Fütterung Morgens und Mittags, Abends mache ich das schon selber, Abholung von Futtermitteln für den Rest des Monats.
    Dazu muss er natürlich auch MORGENS erscheinen. Arbeitsbeginn: 8:00 Uhr. Meine Frau war da, ich war auf Arbeit. Er kam irgendwann gegen 9:30, roch stark nach Zigaretten und war auch nicht gerade sehr toll angezogen. NA gut im Tierheim kein Thema. Insgesamt sollte er übrigens mehr als 1 Euro bekommen, ich denke sowas um die 1,60 herum.

    Nachdem meine Frau alleine die Hunde gefüttert hatte, dort herumstand und wartete, kam er eben an. Sie zeigte ihm dann erstmal das ganze Gelände, inklusive der Geräte und der Werkzeuge. Er ist gelernter Tischler, also dachten wir dass er halbwegs handwerkliches Geschick besitzt. PUSTEKUCHEN! Er fing erstmal mit einer Raucherpause an (von da an jede halbe Stunde). Dann hat er den (schon aufgeladenen) Akkubohrer nochmal aufgeladen (übrigens den Rest des Tages lang). Die 3 zu reparierende Käfige (eigentlich nur: Scharniere anschrauben, dann Türen einfügen) haben dann bis mittags um 13:00 Uhr gedauert, er ist dann auch über eine Stunde verschwunden um angeblich eine Bockwurst zu essen, Gott weiß wo der war...

    Ich kam dann am frühen Nachmittag, auch auf die leicht hysterischen SMS meiner Frau hin. Die war ja die ganze Zeit dort, meistens alleine, und scheinbar auch irgendwie eingeschüchtert. Seine Aufgabe für den Nachmittag: Mit (unserem) Kombi zum Großmarkt und Trockenfutter kaufen. Ich habe ihn fahren lassen, immerhin sollte (SOLLTE!) er drei Monate hier arbeiten.
    Ich kann euch nur sagen: Katastrophe. Entweder viel zu schnell gefahren, und dann viel zu langsam und voll auf die Eisen gestiegen, der arme Passat... Im Großmarkt war er dann erstmal verschwunden, ich habe dann währenddessen das Futter alleine geschleppt und ihn pünktlich als ich fertig eingeladen hatte wiedergetroffen (er hat sich abgeseilt und war angeblich auf der Toilette (was war denn in der Bockwurst?!) und dann eine Kaffeepause machen, weil er mich nicht fand).

    Da ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe gemeint dass ich mal mit dem Sachbearbeiter sprechen werde. Da ist er dann schon ein wenig aufgetaut, und ich habe erstmal gewartet auf den nächsten Morgen. Da hatte ich frei, zu machen waren einige Zäune, wobei ich sagen musste so richtig Lust hatte ich auf ihn eigentlich auch nicht.
    Ausgemacht war wieder 8:00, er kam immerhin gegen 8:30. Erstmal wieder eine Fluppe nach der andern geraucht, wo auch immer er als von der Stütze lebender das Geld dafür her hat.

    Tischler?! TISCHLER? Das war ein KAtastrophe. Der hat doch in seinem Leben nicht einen Hammer in der Hand gehabt. Ich hab dann mit meinem ältesten (13 Jahre) den Zaun aufgestellt, sicher 50 meter, in nichtmal zwei Stunden. Währenddessen war unser Jobber zum Füttern eingeteilt (Ich muss zu seiner Entschuldigung sagen: Dadurch dass er so spät kam am Vortag konnte er nicht wissen wieviel die Hunde kriegen, HAHA!) und hatte Mittags schon das Futter für den ganzen Tag verteilt... Großartig!
    Mein 13-jähriger hat sich übrigens mit dem Zaun besser angestellt als unsere Aushilfe.
    So was faules ist mir noch nicht untergekommen.
    Nachmittags dann habe ich ihm unser Hospiz gezeigt, das ist ein Raum in unserem Tierheim indem Hunde und Katzen sind, die bald sterben. Wir haben wirklich viele Tiere hier (ehemaliger Bauernhof der Eltern meiner Frau) und das scheint ihn sehr irritiert zu haben (klar: Im Tierheim arbeiten, da muss man ja mit Tieren hantieren). Jedenfalls war er sehr unsensibel und hat einige wirklich dumme Sprüche abgegeben, meine Frau war regelrecht angewiedert.
    Ich könnte jetzt noch ewig so weiter schreiben, wir haben es eine ganze Arbeitswoche mit ihm ausgehalten, aber nur deswegen weil er zwei Tage davon krank war (scheinbar muss er sich dann nicht offiziell krank melden). Ich schätze mal Lungenentzündung. Wir haben ihm dann mitgeteilt, dass wir ihn entlassen, ohne ihn sind wir denke ich auch besser dran.

    Nur mal so viel zum armen, armen 1-Euro-Jobber. Jede Münze hat zwei Seiten!

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Samsang für diesen nützlichen Beitrag:

    Blondie 69 (24.06.2011)

  3. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Reiniger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    97
    Punkte: 1.094, Level: 17
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Das ist doch die Höhe! Du stellst hier alle armen Arbeitslosen, die nicht für ihr Unglück, als faule Nichtstuer hin! Das kann ich nicht akzeptieren! Hast du dir schon einmal überlegt, dass man 1-Euro-Jobber wie Sklaven zur Arbeit zwingt????

  4. #3
    H2O
    H2O ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von H2O
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    13
    Punkte: 129, Level: 5
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Es ist ja wohl nicht zu viel verlangt das ihr auch euren dienst an der Gesellschaft leistet! Immerhin zahlen wir ja auch eure Wohnung, Essen etc....
    Kann dich da voll verstehen Samsang!!

  5. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Reiniger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    97
    Punkte: 1.094, Level: 17
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Aber wir sind doch keine billigen Sklaven die man einfach mal irgendwo da hin schieben kann, wo man will! Es ist ja klar, dass in diesem Fall einfach nur eine billige Aushilfskraft gesucht wurde - dafür sind doch 400 Euro Jobs da...

  6. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Ich finde auch nicht, dass man als Arbeitgeber eines 100 Euro Jobbers den armen Kerl nicht als Fachkraft missbrauchen darf. Aber wenn man das macht dann soll man es auch richtig machen.

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 215, Level: 7
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Wir sprechen hier weder von Fachkraft noch von Sklavenarbeit! Das ist allgemeinnütze Arbeit, und wir tun ihm den Gefallen ihn wieder einzugliedern in den Arbeitsmarkt. Das hat er sich aber gründlichst versaut! Sowas faules ist mir noch nicht untergekommen. Und H2O hat recht: ICH zahle durch meine Steuern und Abgaben seine Sozialhilfe, und ICH gebe ihm die Chance hier wieder zu arbeiten. Eigentlich sollte er richtig, richtig dankbar sein!

  8. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2011
    Beiträge
    6
    Punkte: 123, Level: 5
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Ich finde es ist im Grunde nicht zuviel verlangt für die Leistungen, die man erhält auch der Gemeinschaft einen Dienst zu tun. Insofern gebe ich Samsang und H2O Recht. Allerdings sollte es nicht zur Gängelung aller Arbeitslosen verkommen. Schließlich gibt es auch noch Menschen, die ungewollt (z.B, wegen schwerer Krankheit, des hohen Alters) in Hartz4 rutschen. Wobei sich solche Leute meistens über jede Art von Arbeit freuen..

  9. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Reiniger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    97
    Punkte: 1.094, Level: 17
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Bin ich denn der einzige, der sieht, dass es hier um moderne Sklavenarbeit geht? Das kann ja nicht tolerierbar sein in einer sozialen Marktwirtschaft.

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 215, Level: 7
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Von Sklavenarbeit kann hier nicht die Rede sein. Eher umgekehrt, es gibt einen Haufen "Berufsfaule" in Deutschland, ich muss das schon mal so sagen. Und der gehört da defnitiv dazu!

  11. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    1+

    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Die 1-Euro-Jobber...

    Habe selbst keine Erfahrung mit 1-Euro-Jobs und auch nicht mit 1-Euro-Jobbern. Aber es ist doch klar, dass es solche und solche gibt. Auf beiden Seiten. Es gibt Personen, die wirklich arbeiten wollen und froh um so eine Möglichkeit sind und es gibt Personen, die keinen solchen Job machen wollen (weil sie es als Ausbeute ansehen, zu faul sind oder sonst was). Genauso gibt es Firmen, die solche Leute wirklich bräuchten und einen guten Jib bieten und es gibt eben Firmen, die dies nicht tun, sondern die Leute wirklcih ausnutzen. Blöd ist es halt, wenn eine Partei (Firma oder Jobber) damit auf die Nase fällt - und dann kann ich auch jeden Frust nachvollziehen.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Pumpkin für diesen nützlichen Beitrag:

    Nihilist (13.07.2011)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1-Euro-Job ist Ausnutzung führt zu Angstzuständen
    Von Reiniger im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 20:29
  2. 1-Euro-Jobs
    Von Nemesis im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •