Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Hallo miteinander
    Ich bin selbst nicht arbeitslos sondern schreibe für einen Bekannten, der vom Internet so gut wie (noch) keine Ahnung hat. Deswegen kenne ich mich mit Fachbegriffen etc nicht aus, aber ich dachte, ich helfe ihm mal aus weil das Forum für mich selbst auch interessant sein könnte.

    Unser Bekannter hat das Problem, dass er in einer Maßnahme ist, in die er eigentlich nicht wollte. Er macht sie aber dennoch denn er bekommt sonst nicht das volle Arbeitslosengeld ausgezahlt. Die Maßnahme ist nicht sehr beliebt bei den Arbeitslosen und deswegen gibt es da scheinbar öfters mal knatsch. Ob sie sinnvoll ist oder nicht will ich hier auch nicht weiter zur Diskussion stellen.

    Die Frage ist eben: Muss er nun einen Vertrag unterschreiben, der ihm vom Bildungsträger unter die Nase gehalten wurde oder nicht? Also ist er dazu verpflichtet?

    Ich kann verstehen, dass unser Bekannter möglichst wenig Blätter unterschreiben will, als Arbeitsloser wird man ja scheinbar damit mehr oder weniger bombadiert.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Was genau ist das denn für ein Vertrag? Was wird darin geregelt?
    Wenn es eine Vereinabrung ist, die regelt wie die Maßnahme abläuft oder Ähnliches dann wird er das unterschreiben müssen. Seine Seele muss er aber nicht verkaufen. Es wäre gut, wenn du noch etwas mehr Information geben könntest.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Eine gute Frage, genau weiß ich es nicht und ich werde ihn heute Nachmittag mal fragen. Aber muss man generell etwas unterschreiben was nicht von der Arge kommt?

  4. #4
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Also prinzipiell muss man, wie auch brink das so schön sagte, die Seele nicht verkaufen. Ich verstehe aber auch nicht so ganz das Problem, denn dein Bekannter will ja die Maßnahme machen - ob er es nun unterschreibt oder nicht, wo ist denn da der Unterschied?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Es kommt natürlich letztendlich auf den genauen Inhalt des Vertrags an, aber so im Allgemeinen würde ich sagen, dass man das schon unterschreiben sollte. Ich sehe da auch nicht so das große Problem ehrlich gesagt. Es geht darin doch im Normalfall um irgendwelche allgemeinen Sachen, die die Maßnahme betreffen, sowas wie Arbeitszeiten, Regelungen wenn man mal krank ist oder sowas. Je nach Maßnahme könnten es auch Sicherheitsbestimmungen sein, die gelesen und als Nachweis unterschrieben werden sollen. Das sollte dann doch kein Problem sein.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    In dem Vertrag geht es tatsächlich darum dass er regelmäßig erscheint und Abwesenheit frühest möglich begründet mitteilen muss.
    Außerdem wird die Dauer festegelegt.

    Ich habe mal gegooglet: Ist das so eine Eingliederungsvereinbarung?

  7. #7
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Das ist ein ganz normales Schreiben und keine Eingliederungsvereinbarung. Ich würde das Schreiben gegebenenfalls kopieren, damit man es auch selber hat (wenn sie das nicht eh tun). Und dann kann man es getrost unterschreiben.

    Ich frage mich woher die Furcht deines Verwandten kommt, dieses Schreiben zu unterschreiben. Gab es einen Vorfall mit dem Sachbearbeiter?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Zitat Zitat von Even Flow Beitrag anzeigen
    In dem Vertrag geht es tatsächlich darum dass er regelmäßig erscheint und Abwesenheit frühest möglich begründet mitteilen muss.
    Außerdem wird die Dauer festegelegt.

    Ich habe mal gegooglet: Ist das so eine Eingliederungsvereinbarung?
    Nein, eine EGV ist das nicht. Die macht man ja mit der Arge und nicht mit dem Bildungsträger.
    Das ist im Grunde einfach nur eine Vereinbarung, man kann es vielleicht wie eine Art Arbeitsvertrag sehen oder vielleicht auch wie "allgemeine Geschäftsbedingungen". Ich wüsste absolut nicht was gegen eine Unterschrift darunter sprechen sollte. Deshalb würde mich auch mal interessieren warum dein Bekannter sich dagegen sträubt.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Habe nochmal mit ihm telefoniert:

    Ich denke er hatte schon einmal etwas unterschrieben, was er nicht hätte unterschreiben müssen. Als er es dann herausfand kam er sich ausgeliefert vor, ihm sei nicht gesagt worden, dass er es nicht hätte unterschreiben müssen. Ein Nachteil ist ihm auch damals nicht entstanden, soweit ich das feststellen kann. Aber das Vertrauen scheint gelitten zu haben...

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man einen Vertrag für eine Maßnahme unterschreiben

    Ich verstehe dann schon, dass er da vorsichtig ist und lieber auf Nummer sicher gehen will. Es ist ja auch richtig, dass man sich informiert ob man etwas unterschreiben muss oder nicht, warum man etwas unterschreiben soll usw. Aber wie gesagt, ich denke, dass er diesen vertrag problemlos unterschreiben kann. Er soll es einfach als eine Art Arbeitsvertrag sehen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 13:37
  2. Muss man eine Änderung des AV unterschreiben?
    Von Peggy im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 10:25
  3. Muss ich einen überflüssigen Englischkurs machen?
    Von jolo im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 15:09
  4. Befristeten Vertrag in einen unbefristeten umwandeln?
    Von Nathalie im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 08:26
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •