Urlaub während laufender Maßnahme
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Urlaub während laufender Maßnahme

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von Residenz
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Urlaub während laufender Maßnahme

    Guten Tag
    Ich beziehe seit März ALG1, noch bis 2013, das Problem ist jetzt vor kurzem aufgetaucht: Ich habe Urlaub gebucht für meine ganze Familie im letzten September. Da war die Buchung am billigsten. Es ist ein Flug und ein Ferienhaus, alles schon gebucht und bezahlt, wir müssen die Reise nur noch antreten.

    Ich wusste nicht, dass ich dieses Jahr meine Arbeit verliere und bin jetzt ALG 1 Empfänger, der Urlaub war aber schon gebucht. Jetzt war ich bei der Maßnahme selbst und die haben gemeint, das ist eher ungewöhnlich dass Arbeitslose die in einer Maßnahme sind, Urlaub bekommen. Auch soll es Probleme geben weil man sich ja nicht zur gleichen Zeit weiterbewerben kann - ich kann doch aber einen Haufen Bewerbungen vorher abschicken und auf meinen AB und meine E-Mail den Vermerk auf später machen. Muss ich ja nicht sagen, dass Urlaub ist. Auch meinte der Herr von der Maßnahme (ist nur wöchentlich einmal für einen Nachmittag) dass ich sanktioniert werde mit 30% wenn ich die Maßnahme nicht weiter mache, wobei es ihm relativ egal ist. Ob ich eine Woche weniger oder mehr bei der Maßnahme auftauche sei den leuten vom AA wichtiger als ihm.

    Wie dem auch sei, jetzt habe ich natürlich etwas Sorge, dass ich zu meinem SB gehe und der mir den Urlaub nicht genehmigt. Ich habe aber schon für Juni gebucht, deswegen wäre es nett, wenn mir jemand helfen könnte.
    Wie bekomme ich denn Urlaubsanspruch als Arbeitsloser?
    Wie ist die Sanktion wenn ich einmal fehle - wirklich schon 30%?
    Wäre die Situation anders, wenn ich nicht in einer Maßnahme wäre?
    Kann man den Urlaub irgendwie besonders beantragen - grade weil ich den ja schon damals als ich noch gearbeitet habe, bestellt habe?

    Hätte ich vielleicht lieber "krank" machen sollen und niemandem etwas erzählen sollen?
    Habe so ein schlechtes Gefühl bei der Sache.

  2. #2
    bernhard
    Gast Status: keine Angabe

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Grüße dich Residenz und Willkommen hier im Forum

    Du hast auch als Arbeitsloser Anspruch auf Urlaub,dies muss du deinen Vermittler frühzeitig Einreichen.Während des Urlaubs bis du auf dem Arbeitsamt,Gemeldet
    zur zeit nicht Anwesend.Was ist das für eine Maßnahme die du mit machst,die nur einmal wöchentlich ist,und von wem hast du die Maßnahme bekommen,von deinem Arbeitsvermittler?Wenn du schon den Urlaub Bezahlt hast,steht es dir zu,Ich kann mir nicht vorstellen das ,das Arbeitsamt beabsichtichtigt dir Schadensersatz zu zahlen wenn Sie dich daran Hindern deinen Urlaub durch zu führen.Und dieser Herr von der Maßnahme,scheint nicht viel Erfahrung zu haben
    das Arbeitslose auch Urlaubs Anspruch haben.Das beste ist gehe zu deinem Arbeitsvermittler und Rede mit Ihm was deinen Urlaub betrifft,und ich würde zur
    Vorsicht mit einem Rechtsanwalt über diese Problem sprechen,falls du gegen das Arbeitsamt an gehen muss um deinen Urlaub zu bekommen.

    Die Sanktion ist 30% bis 60 %,aber ich sehe hier keinen Anlass das dir vom Arbeitsamt eine Sanktion droht,da müssen schon schwerere Sachen vor liegen,
    Hoffe das ich dir mit den Informationen etwas helfen konnte,und gehe zur Vorsicht zum Anwalt er kann dir als Jurist und Fachmann genauer mitteilen was du Unternehmen kannst.

    Viele Grüße

    Bernhard

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Ja, also du hast definitiv auch als Arbietsloser Urlaubsanspruch. Wenn ich mich recht erinner für maximal 6 Wochen, aber nur für drei Wochen bekommt man auch weiterhin das Arbeitslosengeld. Ich hoffe das stimmt so, wie ich es jetzt im Kopf habe, will dir ja nichts falsches erzählen. Wie das jetzt aber während einer Maßnahme ist, da muss ich sagen bin ich jetzt gerade echt überfragt.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 93, Level: 4
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Du musst den Urlaub auf jeden Fall beantragen und ich denke ob er genehmigt wird ist eine Einzelfallentscheidung.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Residenz
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Guten Tag

    Da bedanke ich mich schon mal eifrig für die netten Antworten, lieber Bernhard, Karsten und nummer eins!!
    Ich werde den Urlaub dann wohl gleich morgen früh beantragen, hoffentlich genehmigen die mir das noch auch wenn es schon kurz vor knapp ist!!!

    Die Maßnahme ist von meiner lokalen Arge, ein Computerkurs. Mein Sachbearbeiter hatte mir dazu geraten und ich konnte dann ja eh nur noch wenig machen. Finde das auch sehr interessant, bisher hatte ich mit Computern nicht so viel am Hut, unsere Kinder wussten mehr als ich (und wissen es vielleicht noch). Der Kurs selber ist auch gut, aber es scheint ja, wie Bernhard feststellte, so zu sein, dass der Maßnahmenleiter nicht viel Ahnung hat allgemein. Der ist natürlich auch nicht die Ansprechperson, das hätte ich mir mal denken können bevor ich mich da selber in Panik versetze.

    Dass mir Urlaub zu steht, wusste ich gar nicht. Wegen der Maßnahme denke ich mir aber: Wegen einmal fehlen, kann denn das so schlimm sein? Ich will ja nicht mehrere Wochen weg bleiben oder so, aber halt den gebuchten Urlaub mit der Family wahrnehmen.

  6. #6
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    2+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Zitat Zitat von Residenz Beitrag anzeigen
    Guten Tag
    Ich beziehe seit März ALG1, noch bis 2013, das Problem ist jetzt vor kurzem aufgetaucht: Ich habe Urlaub gebucht für meine ganze Familie im letzten September. Da war die Buchung am billigsten. Es ist ein Flug und ein Ferienhaus, alles schon gebucht und bezahlt, wir müssen die Reise nur noch antreten.

    Ich wusste nicht, dass ich dieses Jahr meine Arbeit verliere und bin jetzt ALG 1 Empfänger, der Urlaub war aber schon gebucht. Jetzt war ich bei der Maßnahme selbst und die haben gemeint, das ist eher ungewöhnlich dass Arbeitslose die in einer Maßnahme sind, Urlaub bekommen. Auch soll es Probleme geben weil man sich ja nicht zur gleichen Zeit weiterbewerben kann - ich kann doch aber einen Haufen Bewerbungen vorher abschicken und auf meinen AB und meine E-Mail den Vermerk auf später machen. Muss ich ja nicht sagen, dass Urlaub ist. Auch meinte der Herr von der Maßnahme (ist nur wöchentlich einmal für einen Nachmittag) dass ich sanktioniert werde mit 30% wenn ich die Maßnahme nicht weiter mache, wobei es ihm relativ egal ist. Ob ich eine Woche weniger oder mehr bei der Maßnahme auftauche sei den leuten vom AA wichtiger als ihm.

    Wie dem auch sei, jetzt habe ich natürlich etwas Sorge, dass ich zu meinem SB gehe und der mir den Urlaub nicht genehmigt. Ich habe aber schon für Juni gebucht, deswegen wäre es nett, wenn mir jemand helfen könnte.
    Wie bekomme ich denn Urlaubsanspruch als Arbeitsloser?
    Wie ist die Sanktion wenn ich einmal fehle - wirklich schon 30%?
    Wäre die Situation anders, wenn ich nicht in einer Maßnahme wäre?
    Kann man den Urlaub irgendwie besonders beantragen - grade weil ich den ja schon damals als ich noch gearbeitet habe, bestellt habe?

    Hätte ich vielleicht lieber "krank" machen sollen und niemandem etwas erzählen sollen?
    Habe so ein schlechtes Gefühl bei der Sache.
    zu: Wie bekomme ich denn Urlaubsanspruch als Arbeitsloser?
    Urlaubsanspruch für ALG i Bezieher beträgt 21 Werktage, also 3 Wochen für das Kalenderjahr. Dieser ist wie auch im Arbeitsleben, bei dem zuständigen Betreuer zu beantragen. In Deinem speziellen Fall Kannst Du Dich darauf berufen, dass Du den Urlaub noch vor bekanntwerden Deiner Kündigung gebucht hast. Dann ist, so die derzeitige Rechtslage, Urlaub zu gewähren. Stellt sich der Betreuer quer, so sollte als nächster Schritt eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen diesen eingeleitet werden. Dies bedeutet, dass eine offizielle Beschwerde mit dem Sachverhalt an den Leiter der Arbeitsagentur eingereicht wird. Dieser muss nach dem Sozialgesetzbuch nachgegangen und ermittelt werden.

    zu: Wie ist die Sanktion wenn ich einmal fehle - wirklich schon 30%?
    Solltest Du ohne trifftigen Grund der maßnahme fernbleiben, so kann der Betreuer eine sanktion einleiten, die zu einer 30%% Kürzung für einen Zeitraum bis zu 3 Monaten verhängen. Auch hier steht der Beschwerdeweg offen.

    zu: Wäre die Situation anders, wenn ich nicht in einer Maßnahme wäre?
    Ich möchte es mal so umschreiben: Kommt drauf an. Fällt ein termin in Deinen Urlaub und Du kannst ohne trifftigen Grund den Termin nicht wahrnehmen, gilt das Gleiche wie zuvor beschrieben. Bist Du in Urlaub und Dir passiert ein Unfall bzw. nimmst ärztliche Hilfe in Anspruch und dieser Vorgang wird der Arbeitsagentur bekannt, kann eine Kürzung von 100% bis zu einem zeitraum von 3 Monaten verhängt werden. Beschwerde als auch Klage ist hier möglich, jedoch nach meiner Auffassung zum Scheitern verurteilt.

    zu: Kann man den Urlaub irgendwie besonders beantragen - grade weil ich den ja schon damals als ich noch gearbeitet habe, bestellt habe?
    siehe erste Frage!

    zu: Hätte ich vielleicht lieber "krank" machen sollen und niemandem etwas erzählen sollen?
    sihe dritte Frage

    Ich hoffe, Dir vorerst geholfen zu haben. Sollte es zu Problemen wegen Deiner Urlaubsbeantragung kommen, kannst Du Dich gerne an mich wenden (auch per mail) und vielleicht kann dann geholfen werden..

  7. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    Oberbuxe (10.05.2012)

  8. #7
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Hurra Erdenmensch ist wieder zurück mit seinen guten Ratschlägen und Rechtsbeihilfe. Sehr guter Beitrag Erdenmensch!!


    Was ich noch nicht verstanden habe: Meinst du mit triftigter Grund auch Urlaub? Also wenn der Urlaub genehmigt ist und ihm passiert was dann gibt es keine Sanktion - bleibt er aber einfach so von der Maßnahme fern, dann gibt's wohl 100%?

  9. #8
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Was ich noch nicht verstanden habe: Meinst du mit triftigter Grund auch Urlaub? Also wenn der Urlaub genehmigt ist und ihm passiert was dann gibt es keine Sanktion - bleibt er aber einfach so von der Maßnahme fern, dann gibt's wohl 100%?
    Hast es doch verstanden

  10. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Residenz
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Also Danke schon mal für die guten Auskünfte, da fühlt man sich schon gleich einmal viel viel besser vorbereitet. Ich merke also dass es wirklich davon abhängt, ob man den Urlaub genehmigt bekommt, und ich finde da hilft es schon mal sehr, dass man als Arbeitsloser überhaupt Urlaub bekommen kann.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 93, Level: 4
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Urlaub während laufender Maßnahme

    Ja und ich denke auch, dass du den genehmigt bekommen wirst. Allein schon, weil du ihn ja gebucht hast bevor du überhaupt wusstest, dass du arbeitslos wirst. Und das lässt sich durch Buchungsbestätigungen etc. im Zweifelsfall ja auch nachweisen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maßnahme im Ausland
    Von brink im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 17:34
  2. Maßnahme trotz Arbeitsunfähigkeit?
    Von Spatzl im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 18:30
  3. Maßnahme ohne EGV
    Von Gygax im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 22:15
  4. Wegerstattung zur Maßnahme
    Von Ponderosa im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 10:30
  5. Sinnlose Maßnahme für Akademiker
    Von jazzmin im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 02:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •