Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    10
    Punkte: 93, Level: 4
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Und wenn man zum Beispiel schon mal einen Raum herrichtet, da dann wohnt und von da aus den rest des Hauses umbaut? Noch eine Miete nebenher bezahlen, da schaffen wir wirklich nicht. Meint ihr das würde gehen?

  2. #22
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    1+

    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Zitat Zitat von degpooh Beitrag anzeigen
    Und wenn man zum Beispiel schon mal einen Raum herrichtet, da dann wohnt und von da aus den rest des Hauses umbaut? Noch eine Miete nebenher bezahlen, da schaffen wir wirklich nicht. Meint ihr das würde gehen?
    mit dem richtigen Willen geht alles. allerdings dürfen die Umbauarbeiten nicht zu viel zeit in anspruch nehmen, sonst leidet irgendwann die beziehung.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen nützlichen Beitrag:

    degpooh (01.11.2011)

  4. #23
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Ich kenne mich nicht so gut aus wie der Opel, aber ich denke Bea hat recht. Wenn man sich dafür entscheidet, muss man eine zeitlang Abstriche machen. Ist wohl eine Frage wie baufällig das Objekt ist. Wenn man nämlich jeden Tag 10 Stunden reinsteck und nach einigen Monaten immer noch nicht drin wohnen kann, dann wirds schon schwierig. Auf der Baustelle wohnen ist auch nicht jedermanns Sache... Auch wenn das vielleicht anders ist, wenn es die eigene Baustelle ist und man weiß, dass es bald besser wird.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    degpooh (01.11.2011)

  6. #24
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    1+

    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich nicht so gut aus wie der Opel, aber ich denke Bea hat recht. Wenn man sich dafür entscheidet, muss man eine zeitlang Abstriche machen. Ist wohl eine Frage wie baufällig das Objekt ist. Wenn man nämlich jeden Tag 10 Stunden reinsteck und nach einigen Monaten immer noch nicht drin wohnen kann, dann wirds schon schwierig. Auf der Baustelle wohnen ist auch nicht jedermanns Sache... Auch wenn das vielleicht anders ist, wenn es die eigene Baustelle ist und man weiß, dass es bald besser wird.
    Wie Bea schon schreibt ist es alles eine Frage des ´Willens. Was ist denn eigentlich die Intention das ganze durchzuziehen? Wenn man was für die Kinder schaffen will oder so dann muss ja auch nicht alles optimal ausgebaut sein. Also versteht mich nicht falsch, ich bin ja schon für richtige und gute Arbeit, aber es kann ja z. B. der Dachboden erstmal hintenangestellt werden, oder der Keller. Wichtig wäre halt Küche, Bad, wenigstens ein Zimmer.

    Dann gibt es noch die Frage der Einrichtung, wenn man mit dem Rohbau etc. fertig ist. Also Streichen und so weiter, dann auch Möbel (zusammenbauen und) aufstellen. Das dauert meistens länger als man vorneweg plant. Hier gibt es aber auch wieder viele Möglichkeiten zu sparen, grade wenn man nicht wählerisch ist. Ich habe mal mit einem Bekannten gesprochen als er sein Bad renoviert hat. Man kann inzwischen ja für Kloschüsseln bald schon 5stellige Beträge (übertrieben) bezahlen. Seine Aussage dazu war: "Da hock ich eh nur meinen ***** drauf". Will heißen: Wenn man so utopische Summen wegen Renovierung oder Neubau hört, dann ist das oft so weil die Bauherren extravagente Sachen wollen.

    Ach, jetzt macht's mir richtig Spaß! Wenn du das Haus dann hast schreib mir mal und ich komm ein Wochenende mit rauf zum helfen (wenn du mir dann sagst wo du wohnst).

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Opel-Admiral für diesen nützlichen Beitrag:

    degpooh (01.11.2011)

  8. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    10
    Punkte: 93, Level: 4
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Auf der Baustelle wohnen ist auch nicht jedermanns Sache... Auch wenn das vielleicht anders ist, wenn es die eigene Baustelle ist und man weiß, dass es bald besser wird.
    Ich denke wir würden das schaffen, es ist wirklich ein großer Traum von uns!!!

    Wenn du das Haus dann hast schreib mir mal und ich komm ein Wochenende mit rauf zum helfen (wenn du mir dann sagst wo du wohnst).
    Das ist echt nett von dir. Ich zähle bei solchen sachen auch auf die Hilfe von meinen Freunden, allein schafft man sowas ja nicht. Ich komme dann auf dein Angebot eventuell nochmal zurück Nur noch eine Frage: Braucht man irgendwelche Genehmigungen, wenn man selbst ein Haus umbaut???

  9. #26
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    1+

    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Hallo du das ist eine ziemlich schwierige Frage. Ich muss dich hier mal auf das Bau(ordnungs)amt verweisen. Es kommt halt ganz drauf an, was du machen willst, denke ich. Wenn du an tragenden Wänden herumdoktorn willst, wird es schwierig, das ohne Baugenehmigung zu machen denke ich. Ähnlich wird es bei Balkon bauen, Anbauten generell, Garagen, Eingangstüren versetzen... Also mit dem Amt solltest du am besten mal in Kontakt treten, auch und vor allem dann, wenn das Objekt schon ausgewählt ist.

    Und ja, du hast vollkommen recht, man muss bei solchen Projekten schon mit Freunden und Verwandten rechnen.Da kannst du sicher schon mal die ein oder andere Kiste Bier einplanen. Du kannst denen ja aber auch sagen dass du audgrund des Know Hows dass du dir dabei aneignest auch vorstellen kannst, bei denen später mitzuhelfen wenn die renovieren, umbauen etc.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Opel-Admiral für diesen nützlichen Beitrag:

    Bea (09.11.2011)

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 09:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •