Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

  1. #11
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Naja, das ist gar nicht so einfach, ein geeignetes Objekt zu finden. Was immer geht das ist wenn man mal übers Land fährt und dann so halb heruntergekommene, vielleicht sogar unbewohnte Bauernhäuser betrachtet und versucht, den Besitzer ausfindig zu machen. Die sind meist aber schwer zu restaurieren. Ich habe mal bei so einer Nachmittagssendung auf den Privaten gesehen wie eine Familie einen alten Gasthof in ein Familienhaus umgebaut hat, da musste aber alles gemacht werden inkl. Dach. Da hätte man wirklich gleich neu bauen können. Optimal ist es, wenn man jemanden hat, der Architekt ist oder zumindest schon Sanierungen/Restaurierungen gemacht hat. Da kann man sich dann drauf verlassen, dass man nicht die Katze im Sack kauft (kauft man bei solchen Sachen immer ein bisschen, versteckte Kosten!).

    Jetzt eines zu finden, das auch noch in guter Lage ist, das ist halt wirklich schwer, auch wenn wirtschaftlich harte Zeiten euch eher in die Hände spielen... Neben den o. g. Bauernhäusern kann man auch einfach mal in Zeitungen nach solchen Inseraten ausschau halten oder man bemüht das Internet. Einen Makler zu beauftragen ist vielleicht auch nicht sooo schlecht weil die Provision dann eher gering ausfallen wird.

  2. #12
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Zitat Zitat von degpooh Beitrag anzeigen
    Das ist eine super Idee, soweit haben wir gar nicht gedacht. Wir waren auch ganz schön enttäuscht, weil wir unseren Traum schon schwinden sahen, aber das klingt wirklich nach einer Sache die man sich überlegen könnte. Wie findet man da wohl am Besten ein geeignetes Haus? Ich seh da immer nur Anzeigen für teure neu gebaute oder teure ältere.
    Handwerklich hab ich schon was drauf, das müsste klappen!
    Schau mal bei immobilien-Scout da sind auch Häuser drin , die Zwangsversteigert werden. Auf dem Amtsgericht findet man auch welche.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Reiniger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    97
    Punkte: 1.094, Level: 17
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Mit Verlaub, ich finde dass Arbeitslose jetzt auch noch ihr Eigenheim zusammensparen wollen etwas aberwitzig. Bekommt ihr so viel ALG dass ihr über sowas nachdenken könnt? Dann bekommt ihr wohl definitiv zu viel...

  4. #14
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    1+

    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Zitat Zitat von Reiniger Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, ich finde dass Arbeitslose jetzt auch noch ihr Eigenheim zusammensparen wollen etwas aberwitzig. Bekommt ihr so viel ALG dass ihr über sowas nachdenken könnt? Dann bekommt ihr wohl definitiv zu viel...
    Die beiden gehen arbeiten, verdienen nur nicht genug und bekommen somit aufstockergeld

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen nützlichen Beitrag:

    degpooh (25.10.2011)

  6. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Also wenn ihr euch das leisten könnt find ich das gut. Aber ihr solltet das vorher wirklich gut durchkalkulieren, so wie man das bei jedem hauskauf tun sollte

  7. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    10
    Punkte: 93, Level: 4
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Mit Verlaub, ich finde dass Arbeitslose jetzt auch noch ihr Eigenheim zusammensparen wollen etwas aberwitzig. Bekommt ihr so viel ALG dass ihr über sowas nachdenken könnt? Dann bekommt ihr wohl definitiv zu viel...
    Hallo, das ist leider oft die Art mit der man uns begegnet Sowohl meine Frau als auch ich gehen arbeiten, nur dank nicht vorhandenem Mindestlohn in Deutschland bekommen wir trotzdem nicht genug zum leben. Deshalb hilft der Staat aus. Sie können uns glauben, dass wir überaus gerne für mehr Geld arbeiten gehen würden, nur leider sind solche Wünsche ab einem gewissen Alter schwer zu erfüllen.

    Schau mal bei immobilien-Scout da sind auch Häuser drin , die Zwangsversteigert werden. Auf dem Amtsgericht findet man auch welche.
    Das ist auch eine gute Idee. Ich denke wir werden das mal durchkalkulieren und schauen, ob wir ein Bauernhaus zufällig finden, wieviel man ungefähr noch für die Restaurierung veranschlagen müsste und ob da vielleicht doch ein zwangsversteigertes Haus billiger kommt.

  8. #17
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Zitat Zitat von Reiniger Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, ich finde dass Arbeitslose jetzt auch noch ihr Eigenheim zusammensparen wollen etwas aberwitzig. Bekommt ihr so viel ALG dass ihr über sowas nachdenken könnt? Dann bekommt ihr wohl definitiv zu viel...
    Wie Bea schon schreibt: Es ist ein Unterschied ob ALG oder Aufstockerhilfe. Sogen. Aufstockerbetrag ist die Differenz zwischen Nettoverdienst und Hartz IV. Da es in Deutschland immer mehr Unternehmen gibt, die Arbeitsplätze mit einem Verdienst unterhalb des Existenzminimums anbieten, wird sich daran nichts ändern.

    @Reiniger: Das andere was ich noch anmerken möchte und was ich nicht verstehe ist der Unterschied zwischen Miete und Eigenheim zahlen. Mittlerweile stehen die Mieten den Raten der hausfinanzierung in nichts mehr nach. Also erkläre mir bitte den Unterschied von 750 Euro Miete und 750 Euro Kredit? Übrigens: Ich zahle derzeit für mein haus bedeutend weniger als die vergleichbare Miete.

  9. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Das andere was ich noch anmerken möchte und was ich nicht verstehe ist der Unterschied zwischen Miete und Eigenheim zahlen. Mittlerweile stehen die Mieten den Raten der hausfinanzierung in nichts mehr nach. Also erkläre mir bitte den Unterschied von 750 Euro Miete und 750 Euro Kredit? Übrigens: Ich zahle derzeit für mein haus bedeutend weniger als die vergleichbare Miete.
    Da sagst du was Erdenmensch. Ich denke mir auch manchmal, für die ganze Miete, die ich in den letzten Jahren so gezahlt habe, könnte ich schon längst ein Haus ein gutes Stück abbezaht haben.

  10. #19
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Ich denke leider ist das Problem nicht wirklich die reale finanzielle Situation, sondern eher das soziale Prestige. Auch nach Finanzkrise und Co. scheinen mir die Banken lieber Geld in unsichere Start-Ups zu investieren als in solide Geldanlagen wie Immobilien. Abgesehen davon, dass Aufstockergeld ja darauf hinweist, dass degpooh schon einen mehr oder minder festen Arbeitsplatz hat (auch wenn der nicht gerade rosig bezahlt wird). Da muss sich jedenfalls ein Umdenken einstellen!!

  11. #20
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Aufstockergeld und trotzdem Haus bauen?

    Zitat Zitat von degpooh Beitrag anzeigen
    Das ist auch eine gute Idee. Ich denke wir werden das mal durchkalkulieren und schauen, ob wir ein Bauernhaus zufällig finden, wieviel man ungefähr noch für die Restaurierung veranschlagen müsste und ob da vielleicht doch ein zwangsversteigertes Haus billiger kommt.
    Nochmal zu diesem Thema jetzt: Die Umbauten bei einem richtig alten Haus sind halt schon heftig!!! Da ist dann die Frage, ob man nebenher noch Miete bezahlen kann dür die alte Wohnung während man das neue Haus umbaut. Aber wenn es um Verlegen von Rohren und den ganzen Heizungskram geht, dann kann es auch recht schnell teuer werden. Optimal wäre es, wenn ihr finanziell so "flexibel" seid, dass wenn ihr was findet, ihr gleich zuschlagen könnt. Also recht flexibel sein könnt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 09:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •