Mieterin hat einen Untermieter
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Mieterin hat einen Untermieter

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Mieterin hat einen Untermieter

    Hallo zusammen,

    ich muss mich mal an Euch wenden denn ich kenne mich in Sachen ALG nicht so gut aus und ich mache mir inzwischen Sorgen wie es ist wenn man unwissend falsch handelt. Die Sachlage ist so, meine Mieterin hat ein Kind, ist Aufstockerin und hat seit etwa einem halben Jahr ihren Freund bei sich wohnen. Er geht regelmäßig zur Arbeit und beteiligt sich unübersehbar an Einkäufen, was ja okay ist WENN es so rechtens ist. Aber ich kenne weder seinen Namen oder sonst etwas. Er hat von ihr inzwischen auch einen eigenen Schlüssel und es scheint für ihn und der Mieterin völlig normal zu sein dass er bei ihr in meiner Mietswohnung unangemeldet (dauerhaft) wohnt. Andere Bewohner hier im Haus ärgern sich schon länger, dass ein "fremder" Pkw permanent auf dem Hof abgestellt wird, zur Wohnung gehört nämlich nur 1 Stellplatz (Mietvertrag).

    Von den Miet-Nebenkosten die demnächst abgerechnet werden will ich garnicht reden, denn dass die höher ausfallen als bisher ist klar. Die Miete und NK bekomme ich vom Landkreis, also vom Amt sozusagen.

    Meine Sorge ist aber: was ist wenn das Amt davon keine Ahnung hat und es gäbe irgendwann doch Ärger, komme ich auch mit dem Gesetz in Konflikt weil ich es dulde? Bekäme ich dann auch irgendwelche Scherereien?

    Es wäre wirklich nett von Euch wenn Ihr mir da weiterhelfen könnt, Danke im Voraus.

  2. #2
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Hallo Sailor,
    Untervermietung von Wohnraum ist nur mit Zustimmung des Vermieters möglich. Nun wird deine Mieterin mit ihrem Freund keinen entsprechenden Untervermietungs-Vertrag abgeschlossen haben, aber auch der dauerhafte Zuzug weiterer Bewohner (ohne Vertrag) in eine Wohnung muss vom Vermieter nicht in jedem Fall geduldet werden. Und er muss vom Mieter dem Vermieter bekannt gegeben werden.
    Denn wie du es selbst schreibst - dadurch ändern sich u.U. die Mietnebenkosten - und auf diesem Wege könnte evtl. das Amt (der Landkreis) davon erfahren, dass die Mieterin die Wohnung nicht mehr alleine bewohnt. Aber das ist nicht dein Problem, denn es wäre Sache deiner Mieterin, dem Amt mitzuteilen, dass sie die Wohnung nicht alleine nutzt.

    Auf keinen Fall musst du dulden, dass der Freund seinen PKW im Hof abstellt. Hier solltest du im Interesse der anderen Mieter und im Sinne des Hausfriedens schnellstens eingreifen.

  3. #3
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    bepe0905 hat ja schon alles gesagt, nur eins fehlt. Im Grunde kann es dir doch egal sein, wer die vermutlich erhöhten Nebenkosten trägt. Dein Geld bekommst du eh, ob nun vom Amt oder von deiner Mieterin.

    Die Sache mit dem vermeintlichen Untermieter sieht da schon anders aus. Irgendwo muss der ja auch polizeilich Gemeldet sein. Solange er mit Unterbrechungen da mit wohnt, zählt das als Besuch und der kann durchaus bis zu 6 Wochen sein.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Wo ist denn da das Problem? Die Nebenkosten werden mehr, ja, die verlangt ihr ja auch.
    Der Stellplatz ist nervig, da würde ich sagen, das geht nicht.

    Aber wie ein Blockwart jetzt daherkommen... Nach dem Motto "wenn ihr nicht macht was ich will geh ich zum Amt und petze" das ist ja schon irgendwie nieder, oder?

  5. #5
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    bepe0905 hat ja schon alles gesagt, nur eins fehlt. Im Grunde kann es dir doch egal sein, wer die vermutlich erhöhten Nebenkosten trägt. Dein Geld bekommst du eh, ob nun vom Amt oder von deiner Mieterin.
    Die Sache mit dem vermeintlichen Untermieter sieht da schon anders aus. Irgendwo muss der ja auch polizeilich Gemeldet sein. Solange er mit Unterbrechungen da mit wohnt, zählt das als Besuch und der kann durchaus bis zu 6 Wochen sein.
    Die Sache ist nur, dass die meisten Ämter heute Vergleichszahlen für Nebenkosten haben. Und wenn jetzt die Nebenkosten steigen, dann kann es schon mal Rückfragen geben.
    Meiner Meinung nach sollte Sailor die Mieterin direkt ansprechen und ihr klar machen, dass die Sache mit dem Auto so nicht geht. Alles andere (gemeinsame Wohnung mit ihrem Freund und somit evtl. Verstoß gegen ALG-Bestimmungen) muss die Mieterin mit ihrem Gewissen, ihrem Freund und dem Amt ausmachen - da sollte er sich raushalten.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Ich habe es ja stillschweigend hingenommen, warum sollte ich deshalb Stress machen. Dass die anderen Bewohner im Haus sauer sind ist eben dass die Autos seit dem recht eng geparkt sind. Aber sie sind selbst Wohneigentümer und können auch was sagen? Naja, eigentlich wäre es ja doch meine Sache. Meine Sorge ist nur dass ich als Dulder vielleicht mal Ärger bekommen kann weil ich mich da raushalte. Darauf bin ich auch erst gekommen weil die Freundin meiner Tochter den Besuch ihres Freundes immer erst "anmelden" muss. Er kommt aus Norddeutschland und bleibt dann auch ein paar Tage. Sie ist geschieden und hat drei kleine Kinder, bezieht ALG. Sie kennt die Situation hier und hat es so erzählt. Solange aber nichts rechtliches auf mich zukommt ist es ja gut. Aber kannn ich mir sicher sein, als "Mitwisser"?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Zitat Zitat von Sailor Beitrag anzeigen
    Ich habe es ja stillschweigend hingenommen, warum sollte ich deshalb Stress machen. Dass die anderen Bewohner im Haus sauer sind ist eben dass die Autos seit dem recht eng geparkt sind. Aber sie sind selbst Wohneigentümer und können auch was sagen? Naja, eigentlich wäre es ja doch meine Sache. Meine Sorge ist nur dass ich als Dulder vielleicht mal Ärger bekommen kann weil ich mich da raushalte. Darauf bin ich auch erst gekommen weil die Freundin meiner Tochter den Besuch ihres Freundes immer erst "anmelden" muss. Er kommt aus Norddeutschland und bleibt dann auch ein paar Tage. Sie ist geschieden und hat drei kleine Kinder, bezieht ALG. Sie kennt die Situation hier und hat es so erzählt. Solange aber nichts rechtliches auf mich zukommt ist es ja gut. Aber kannn ich mir sicher sein, als "Mitwisser"?
    Stell mal deine Frage konkret: Weswegen denkst du, dass du rechtliche Probleme bekommen kannst?

  8. #8
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Stell mal deine Frage konkret: Weswegen denkst du, dass du rechtliche Probleme bekommen kannst?
    Wenn es sich um Eigentumswohnungen handelt, dann gehört den Wohnungseigentümern auch der Parkplatz. Handelt es sich um Mietwohnungen, dann hat der Mieter den dazugehörigem Parkplatz mitgemietet.
    In beiden Fällen muss er aber eine Beeinträchtigung durch unberechtigtes "Vollparken" des Hofs nicht hinnehmen.

    Bei einem Miethaus ist der Vermieter dafür zuständig, hier für Abhilfe zu sorgen und unberechtigt parkende Besucher darauf hinzuweisen, dass sie ihr Auto anderswo abstellen müssen. Wenn nichts geschieht, dann können die anderen Mieter ihre Miete reduzieren.
    Bei Eigentumswohnungen könnte sich jeder Wohnungseigentümer an den unberechtigt parkenden Besucher wenden, aber dafür gibt es ja meistens einen Verwalter. Und wenn dieser seinen Pflichten nicht nachkommt, dann kann man seinen Vertrag kündigen bzw. seine Vergütung reduzieren. Außerdem können die anderen Miteigentümer vom Eigentümer der Wohnung, deren Bewohner die Parkfläche unberechtigt nutzt, Schadenersatz verlangen, da hierdurch die Nutzung ihres Eigentums erschwert wird.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Damit bestätigt sich schon eine Sorge dass da etwas kommen kann. Ich werde mich schleunig darum kümmern dass er zumindest nicht mehr auf dem Anwesen parkt. Und @Spiegeleisalatgurke hätte ich mich darum kümmern müssen oder mich jetzt darum kümmern dass ich mehr über den unbekannten neuen Mit-Mieter erfahre? Der Mietvertrag ist ja nur mit der Mieterin geschlossen. Ich habe irgendwie ein mulmiges Gefühl, was ich nicht richtig erklären kann. Bin ich rechtlich nicht dazu verpflichtet auch zu wissen ob und wo er gemeldet ist? Wenn ich mir unnötig Gedanken mache dann ist es ja gut, bis auf den Stellplatz. Das Amt kann mir nicht irgendwie an den Kragen gehen?

  10. #10
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterin hat einen Untermieter

    Ich glaube, dass du für das Amt eher uninteressant bist. Die werden schon über die höheren Nebenkosten stolpern. Da wird sich deine Mieterin dazu äußern müssen. Was den Stellplatz angeht, musst du durchgreifen, denn der Typ nimmt ja anderen den Platz weg. Die anderen bezahlen und er nicht. So geht das garnicht.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es einen Fachkräftemangel?
    Von Kp1O im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 15.03.2014, 15:45
  2. Wir bekommen einen Betriebsrat
    Von fjordblue im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.02.2014, 09:27
  3. Wie macht man einen Businessplan/Was ist das?
    Von FNT im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 21:02
  4. Zahlt das Amt einen Therapeuten?
    Von Janosch im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 09:47
  5. Gehalt für einen Lehrer
    Von jojo im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •