Scheck verschwunden
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Scheck verschwunden

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Scheck verschwunden

    Ich schreibe für meine Mutter (53 Jahre, Arbeitslose, nicht gut was Internet und OC angeht).
    Sie bekommt ihre Zuwendungen per Scheck (wurde persönlich so ausgemacht) und der wird per Einschreiben zugestellt. Diesen Monat war es nicht möglich, dass sie ihn entgegen nahm weil sie einen Krankenhausaufenthalt hatte.

    Ich würde sagen, dass der Scheck wohl irgendwo beim Amt liegt, aber das ist das Problem: Niemand hat ihn gesehen, keiner weiß, wo er ist.

    Jetzt habe ich ihr die monatlichen Kosten und so weiter vorgestreckt, auch ein gewisses Handgeld für Lebensmittel habe ich ihr gegeben. Aber das kann es ja nicht sein.

    Wie ist denn jetzt das Vorgehen, wie würde man denn da weiter machen? Ich habe leider keine Ahnung von Arbeitslosenangelegenheiten und mit Schecks kenne ich mich auch nicht aus.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Scheck verschwunden

    Hallo Kruspeflake, Du kannst es nachweisen indem Du beim Amt sagst sie möchten nachschauen ob der Scheck eingelöst wurde. Das wäre ärgerlich denn dann ist er in falsche Hände geraten. Wenn der Betrag nicht verbucht wurde ist das jedoch ein Nachweis dass das Geld bzw. der Scheck wieder zurück ging. Auch fehlt ja der Vermerk oder die Unterschrift des Postboten dass das Einschreiben auch abgegeben wurde.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Louis für diesen nützlichen Beitrag:

    bepe0905 (11.12.2014)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Scheck verschwunden

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Hallo Kruspeflake, Du kannst es nachweisen indem Du beim Amt sagst sie möchten nachschauen ob der Scheck eingelöst wurde.
    Ich kenne mich da jetzt nicht so gut aus, aber wenn er noch nicht eingelöst wurde, dann müsst man den doch sicher auch sperren lassen können, oder? Und dann könnte man deiner Mutter einen neuen ausstellen und gut ist.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    Tante Emma (09.12.2014)

  6. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Scheck verschwunden

    Ja, man kann einen Scheck sperren lassen, das ist übrigens die beste Idee. So kommt die Mutter nicht unter Verdacht ihn doch zu haben und auf der anderen Seite kann sich kein anderer daran bereichern.

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Scheck verschwunden

    Eigentlich komisch, dass das Amt selbst nicht auf die Idee kommt, den direkt sperren zu lassen, zu checken usw.

  8. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Scheck verschwunden

    Ich schätze mal weil die Leute so selten Schecks bekommen heutzutage, meine Mutter ist da halt etwas eigen...

    Heute haben wir dort angerufen und den Scheck sperren lassen. Der neue wird jetzt wieder per Einschreiben hier her geschickt. Das Geld bekomme ich dann von meiner Mutter zurück. Danke an die lieben Poster!

  9. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Scheck verschwunden

    Das ist doch schon mal eine positive Nachricht. Vielleicht kannst Du Deine Mutter überreden dass sie Online-Banking macht und das Geld auf ein Konto geht? So schwer ist es ja nicht damit umzugehen, falls sie einen PC hat. Oder hat sie bisher ihr Geld immer komplett bar abgeholt? Du kannst es ihr das ja mal zeigen wie es über das Internet funktioniert und erklären?

  10. #8
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Scheck verschwunden

    Ich denke der Schritt von jemandem, der gerne einen Scheck hätte, hin zu online-Banking ist schon arg weit. Ich denke, man sollte sich da mal in der Mitte treffen und "normale" Girokontoführung ansprechen.

  11. #9
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.079, Level: 17
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Scheck verschwunden

    Ein Girokonto ist jedenfalls besser als immer einen Scheck einlösen zu müssen. Allenfalls dann, wenn sie sich das komplette Geld auszahlen lässt und damit den Monat über die Unterhaltskosten bestreitet. Sie müsste sonst immer zur Bank um etwas abzuheben, allerdings hätte sie dann ja auch ein Konto.

  12. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Scheck verschwunden

    Ein Konto hat sie schon, aber sie vertraut halt nichts "modernen" und da gehören für sie auch Überweisungen dazu. Ich erinnere mich als Kind, wenn wir einkaufen waren hatte sie schon immer Schecks benutzt und das will sie jetzt halt scheinbar weiterhin so handhaben. Jetzt ist es aber echt mal an der Zeit, da was zu ändern, sowas ist ja auch wie eine Art Aufwecken...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •