Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Zitat Zitat von Grave Digger Beitrag anzeigen
    Karsten: Ja das werde ich auch machen. Wir haben Freitag wieder einen Termin, ich geb mir das jetzt immer am Fr damit ich das Wochenende zur Erholung habe.
    Ich finde es nur so gemein einfach erstmal auszuteilen und nicht zu sagen was ich besser machen kann, oder sich mal mehr Bewerbungen anzugucken
    Da bin ich mal gespannt, was er sagt! Ich hoffe du hältst uns auf dem Laufenden?!
    Aber, auch wenn es schwer fällt, bleib bei dem Termin ruhig und sei freundlich sachlich! Das hilft dir mehr als da irgendwie pampig zu werden, so dumm die ganze Situation auch ist.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Immer diese Sachbearbeiter man könnte fast glauben dass ihnen der Job einfach keinen Spaß macht, warum nicht mal mehr Freundlichkeit? Ruhig und sachlich bleiben solltest Du auf alle Fälle und versuche trotzdem selbstbewusst aufzutreten. Er soll Dir dann konkret sagen, was er an Deiner Bewerbung auszusetzen hat und Hilfestellungen geben, wenn er dazu fähig ist.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2014
    Beiträge
    10
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    "Wenn er dazu fähig ist" -
    Dazu sag ich denke ich mal nichts.

    Ja und ruhig bleiben werde ich schon, will's mir ja nicht gleich verscherzen. Der Termin ist übrigens sehr früh am morgen, damit ich möglichst auch gleich hne Probleme dran komme (war nicht immer so).

    Wünscht mir viel Glück und sagt den Kindern ich habe sie geliebt, wenn ich nicht zurückkomme...

  4. #14
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Zitat Zitat von Grave Digger Beitrag anzeigen
    Also zu deinre Frage Prostan: Ich finde ihn weder besonders toll noch unterstützt er mich im Sinne von aufbauen. Er ist ganz vorne dabei wenn es darum geht zu mosern, aber Verbesserungsvorschläge gibt es selten. ...
    Ich finde es nur so gemein einfach erstmal auszuteilen und nicht zu sagen was ich besser machen kann, oder sich mal mehr Bewerbungen anzugucken
    Da wir weder deinen Sachbearbeiter noch deine Bewerbungen kennen ist es uns kaum möglich, hier sachlich zu urteilen.

    Aber dir sollte es zu denken geben, wenn er deine Bewerbungen kritisiert - warum auch immer er das tut....
    Vielleicht hat er darin Fehler gefunden, die du beim nochmaligen Durchlesen auch selbst hättest erkennen können.
    Vielleicht erkennt er, dass deine Bewerbungen zu sehr "Standard" sind und zu wenig auf die unterschiedlichen Anforderungen der Stellenangebote eingehen.

    Du könntest ihn ja nach einem Bewerbungstraining fragen, Zwar taugen die von der ARGE angebotenen Trainings nach meiner Erfahrung nicht allzu viel, sind aber immer noch besser als gar nichts (besonders für Leute, denen jegliche Erfahrung im Bewerbungsschreiben fehlt).
    Du könntest dir natürlich auch ein passendes Lehrbuch kaufen - wirklich empfehlenswert ist aber nur das von Hesse-Schrader.
    Oder mal ein paar Euro dranhängen und einen Bewerbungscoach engagieren.
    Vielleicht hatte er aber auch nur einen schlechten Tag .....

  5. #15
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Da wir weder deinen Sachbearbeiter noch deine Bewerbungen kennen ist es uns kaum möglich, hier sachlich zu urteilen.

    Aber dir sollte es zu denken geben, ....
    .
    Vielleicht hatte er aber auch nur einen schlechten Tag .....
    Da hat bepe, wie so oft, recht, dass keine detailgetreue und schon überhaupt keine absolut sachliche Beurteilung möglich ist.

    Aber so einen schlechten Tag darf eine Person, die über jemanden gestellt ist, in keinen Fall haben, dem ihn unterstellten Arbeitslosen zu unterstellen, so wie Grave Digger den SB zitierte:
    Rezitat von Grave Digger seines SB...der einzige Grund warums nicht klappt ist, dass Sie sich bewusst schlecht bewerben um in ALG2 zu bleiben...
    Diese Unterstellung bei nur 5% der Sichtungen aller Bewerbungen und ohne vom TE genannten, Verbesserungsvorschläge.
    Wie kommt es da bei dir zu dir überaus jovialen Einstellung für den SB?

    Nun vielleicht liegt es daran, dass ggf. 95% (sind es die?) aller SB dies aus Berufung sind.

    Dir zu denken geben sollte es wirklich
    , Grave Digger,
    wenn nach dem Termin mit deinem SB kein fruchtbares Ergebnis resultiert. Den Ausrutschbonus seines schlechten Tages, hat der SB ja schon bereits verspielt.

    Du kannst uns ja berichten. So können wir alle sagen, "Er ist einer der Guten!"

  6. #16
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    .....Diese Unterstellung bei nur 5% der Sichtungen aller Bewerbungen und ohne vom TE genannten, Verbesserungsvorschläge. ....
    Wie kommt es da bei dir zu dir überaus jovialen Einstellung für den SB?
    Hallo Prostan,
    ich habe gegenüber diesem Sachbearbeiter absolut keine joviale Einstellung - im Gegenteil. Denn schließlich ist er ein Dienstleister für seinen (unfreiwilligen) Kunden. Aber vermutlich fühlen sich manche dieser ARGE-Mitarbeiter nicht als "Helfende und Berater für ihre Anvertrauten", sondern als "unantastbare und bessere Menschen" bzw. als kleine Könige....
    Trotzdem mein Rat an Grave Digger, die Empörung über das Verhalten (und den Umgangston) des Sachbearbeiters weg zu lassen und sich einfach mal zu fragen, ob der SB nicht doch in Teilbereichen Recht haben könnte, was die Qualität der Bewerbungen betrifft.
    Und gleichzeitig mein Hinweis an ihn, sich seiner Rechte zu besinnen und wirklichen Rat und Unterstützung (z.B. durch ein Bewerbungstraining) einzufordern.

    Ansonsten - man muss keine große Anzahl von Bewerbungen sehen, um zu einem fundierten Urteil über die Gesamtheit der Bewerbungen zu gelangen.
    Beispiel:
    Vor knapp einem halben Jahr bewarb sich ein damals seit knapp 8 Monaten arbeitsloser Facharbeiter auf ein Stellenangebot, das wir im Internet veröffentlicht hatten.
    Seine Erfahrungen und Kenntnisse passten allerdings nicht wirklich, so dass er nicht in die engere Wahl kam.

    Beim Lesen der Bewerbung fiel mir allerdings auf, dass er sich mit keinem Satz konkret auf das Stellenangebot bezogen hatte - vielleicht hatte er es noch nicht mal genau gelesen.
    Dem Anschreiben war anzusehen, dass er es irgendwann einmal abgefasst hatte und dann immer wieder in der gleichen Form (lediglich mit Wechsel von Adresse, Anrede und Datum) verwendete.
    Und auch im Lebenslauf war nicht zu erkennen, inwiefern der Bewerber die nötige Eignung für die Stelle mitbrachte.
    Dazu kamen etwa 20 bis- 25 PDF- und Word-Dokumente, die alle einzeln dem Email in buntem Durcheinander beigefügt waren -
    - mehrseitige Dokumente jeweils einseitig eingescannt, nur nummeriert und ohne aussagefähige Namen, für den Email-Empfänger schlicht unzumutbar, sich da durchzukämpfen.

    Bei meiner Absage gab ich ihm auch den Rat, seinen Lebenslauf und sein Anschreiben bei künftigen Bewerbungen doch deutlicher auf die Vakanz abzustimmen, um damit seine Eignung heraus zu stellen.
    Und die zahlreichen Dateianhänge solle er doch bitte erstens auf ihre Notwendigkeit überprüfen und die wirklich interessanten zu einem oder maximal zwei Dokumenten zusammen fassen, um die Bewerbung für den Empfänger lesefreundlicher zu machen.

    Letzte Woche erhielt ich wieder eine Bewerbung auf ein anderes Stellenangebot.
    Wieder vom gleichen Bewerber und wieder genau die gleiche Bewerbung wie damals. Nur das Datum und die Betreffzeile waren anders.
    So kenne ich also nur zwei seiner Bewerbungen (wie viele hundert mögen ist inzwischen insgesamt sein?) - aber diese zwei Bewerbungen reichen mir für eine Beurteilung völlig aus!

    Ich muss es wohl kaum extra erwähnen - aber er ist immer noch arbeitslos (inzwischen wohl ALG II) und er wird es vermutlich noch längere Zeit sein....
    Geändert von bepe0905 (22.05.2014 um 10:48 Uhr)

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Grave Digger (22.05.2014)

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2014
    Beiträge
    10
    Punkte: 90, Level: 4
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Hm hm okay... aslo zu erst wollte ich hier schon aus der Haut fahren, dann hab ich mir bepes Beitrag ganz angeschaut.
    Ich hab schon für jede Stelle eine eigene Bewerbung, aber die ist halt mein Standardtext mit wechselndem Firmennamen und wechselnder Zeile 4 und 5 (da geht's ums Unternehmen). Ich will das jetzt ehrlich gesagt nicht hier posten oder so, aber ich seh schon ein dass mir da die Erfahrung und das Wissen fehlt.
    Dennoch find ichs krass mir deswegen zu unterstellen ich mach extra-schlechte Bewerbungne.

    Plan für morgen: Ärger bei Seite lassen,nach Bewerbungstraining fragen.

    Ob er einer der Guten ist weiß ich gar nicht. Frage am Rande: was müsste man denn machen wenn man den SB wechseln wollen würde?

  9. #18
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Hallo Prostan,
    ..habe gegenüber .. Sachbearbeiter .. keine joviale Einstellung - im Gegenteil. ..ist.. ein Dienstleister für seinen .. Kunden. ... vermutlich fühlen sich manche dieser ARGE-Mitarbeiter nicht als "Helfende und Berater für ihre Anvertrauten", sondern als "unantastbare und bessere Menschen" bzw. als kleine Könige.... .
    Hallo bepe, mit dir diskutiere ich am liebsten,

    ich greife hier mal nicht auf, was nicht unstrittig ist. Den von dir erwähnten Eindruck kann man, Digger's Aussage zur Folge, echt bekommen.
    Was natürlich überhaupt nicht geht, Digger, ist im Anschreiben nur die Adressdaten zu ändern. Das ist eine Kardinalfehler hoch 3.

    Allerdings, wenn ich als dein SB dieses in deinen 5 vorgelegten Bewerbungen so gesehen hätte, würde ich dir keine böse Absicht unterstellen, sondern dich dbzgl. Aufklären und mit deinen mangelnden Bewerbungskenntnissen, ab nächsten Montag ein fundiertes Bewerbungstraining zukommen lassen. Aber, es ist jedoch ganz anders gelaufen. was Bände spricht.

    Daher, kommt nun keine Lösung zustande, sollte über den Amtsweg ein SB-Wechsel bewirkt werden. Alles andere wäre redundate Wiederholung, wenn auch doppelt gemoppelt besser hält.

  10. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Ob das Problem ausreicht um über den Amtsweg einen Wechsel genehmigt zu bekommen? Allerdings wenn er häufiger was zu bemängeln hat dann würde ich mich auch persönlich "angegriffen" fühlen und versuchen einen anderen SB zugeteilt zu bekommen. Was die Bewerbung betrifft, wenn es ihm aufgefallen ist dass Du quasi Standarttexte nimmst, hätte er Dir auch gleich sagen können, dass das nicht okay ist und auch den Grund eindeutig nennen müssen. Mannomann! Wer es nicht weiß macht es eben so, dafür ist der SB doch dann da um Hilfestellung zu geben. Und, ein Bewerbungstraining ist auf jeden Fall sinnvoll.

  11. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sachbearbeiter unterstellt mir bewusst schlechte Bewerbung

    Wenn du selbst auch denkst, dass du da Optimierungsbedarf hast bzw. dich nicht so gut mit dem Schreiben von Bewerbungen auskennst, dann kannst du ihm ja morgen sagen, dass du bestimmt noch etwas bei deinem Bewerbungen verbessern kannst, aber er dir nicht unterstellen soll, du würdest dich absichtlich schlecht bewerben. Das würde ich schon nochmal klar stellen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sachbearbeiter rät zu Umzug in WG
    Von Mitvierziger im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.07.2013, 11:46
  2. Was macht ein Sachbearbeiter?
    Von Bunny im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 16:00
  3. Sachbearbeiter wechseln möglich?
    Von ein Horn im Forum ALG I
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 10:40
  4. Vorstellungsgespräch mit Sachbearbeiter
    Von Muggel im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 13:43
  5. Bei Bewerbung schlechte Zeugnisse vorzeigen
    Von Keller im Forum Bewerbung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 17:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •