Steuerrückzahlung - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Steuerrückzahlung

  1. #21
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Steuerrückzahlung

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Na wenn du das so siehst... ....
    @Die Spiegeleisalatgurke, mit Ansicht hat zur gesetzmäßigen Richtigkeit, hat dies leider nichts zu tun. Meine persönliche Sicht zu zuviel voraus gezahlten Steuer eines AN, habe ich ja im Post 6 geschrieben.

    Ich gebe dir natürlich mit deiner Aussage erstmal grundsätzlich Recht, aber in diesem Fall müßten noch mehr ALG2 Empfänger klagen, dass zuviel gezahlte, rückgezahlte Steuer Vermögen und nicht, laut Gesetz, Einkommen ist
    .
    Und zum Abschluß. Niederlagen sind schmerzlich, wenn man sie vermeiden kann, muß man sie nicht bestätigen. Ein ALG2 Empfänger hat weder den langen Atem noch die pekuniären Mittel, schon gar keine Lobby.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Steuerrückzahlung

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Na wenn du das so siehst... Wir haben das damals auch gdacht, aber es hat sich gelohnt bei meinem Bekannten.
    Ich habe gerade das Thema nochmal angeschaut, von dem du da redest.
    Der Unterschied ist dabei halt, dass es bei dir bzw. deinem Bekannten keine Rechtsgrundlage für das Verhalten des Sachbearbeiters gab. Es gibt kein Gesetz, das besagt, dass man eine Sanktion bekommt, wenn man sich über eine andere beschwert.
    Es gibt aber wohl eine Rechtsgrundlage für den Bezug von Einkommen während der Arbeitslosigkeit.
    Deshalb dürfte es da wenig bringen zu kämpfen. Ansonsten bin ich da ganz bei dir, wenn es sich lohnt oder lohnen kann.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Steuerrückzahlung - wie lange dauert das?
    Von Appunti Partigiani im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 20:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •