Bruttolohn aus Nebentätigkeit
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Ich beziehe ALG2 und habe jetzt eine Teilzeit/Nebentätigkeitsstelle gefunden.

    Nun soll ich ca. 160 Euro pro Monat zu viel "verdienen" - dabei wird vom Bruttolohn ausgegangen, nicht netto. Also nicht von dem was ich dann in der Tasche habe, sondern von dem was ich vor Steuern etc. abgezogen bekomme. Das kann doch nicht sein.

    Stellen wir uns mal vor ich würde 920 Euro brutto verdienen, netto kämen 700 raus. Wieviel wäre angemessen vom Freibetrag wegzunehmen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Der Freibetrag bei einem Verdienst zwischen 101 Euro und 1000 Euro liegt bei 20%, dazu kommt ein genereller Grundfreibetrag von 100 Euro. Dieser Freibetrag wird vom Brutto berechnet, aber vom Netto abgezogen.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Vom Brutto berechnet, aber vom Netto abgezogen - also entegegen meinem Vorteil?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Leider ist es so.

    Allerdings ist das schon kein kleiner Verdienst in meinen Augen, 920 Euro brutto... ich gehe mal davon aus dass das tatsächlich nur ein Beispiel ist? Ansonsten würde ich mit dem AG reden und die Arbeitszeit aufstocken, mehr verdienen und möglichst aus HARTZ IV heraus kommen.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Ja ist mehr ein Beispiel zum Rechnen...

    Wenn das so einfach wäre für mich würde ich ja gleich alles in VZ machen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Es gibt auch Alg 2 Rechner, da kannst du dir das mal etwas genauer ausrechnen für deine Situation. Das ist zwar auch nur ein Richtwert und nicht unbedingt auf den Cent genau, aber wohl besser als ein theoretisches Beispiel.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Und wo gibt's denn endgüöltigen Wert? Beim Sachbearbeiter?

    Und das ist dann keine Bürokratenwillkür?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Ja, wenn du die Nebentätigkeit meldest, dann wird ausgerechnet wie viel Restanspruch du noch hast.

    Warum sollte das Bürokratenwillkür sein? Die Freibeträge bei Einkommen sind gesetzlich festgelegt.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    1
    Punkte: 13, Level: 1
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Leider kann ich selbst kein thema erstellen, scheint mir hier aber am besten zu passen. über eure antwort würde ich mich sehr freuen.

    ich lebe mit meinem sohn, 20 jahre alt, in einer bedarfsgemeinschaft und bin harzt 4 aufstockerin.
    nun hat er einen ausbildungsplatz und vorab einen nebenjob. wenn die einkunft seinen hatz4 satz (existenzminimum und antilig miete) überschreitet, kann ich ihn dann aus meiner bedarfsgemeinschaft herausnehmen lassen, sodass er ggf. sein gehlt behalten kann? würde die arge dann die miete von mir wieder komplett übernehmen, ist wenig, zahle kaum was. oder würde sie mir weiter nur die hälfte geben, weil ja noch jemand hier wohnt?
    beim nebenjob nehme ich an der liegt unter dem was mein sohn vom amt kriegt. er kriegt ca 400, kindergeld angerechnet. wenn das gehalt drüber liegt. wie ist es dann? siehe meine frage oben.

    muss ich also schlimmstenfalls meinem sohn sagen wird alles angerechnet, du musst alles abgeben? (sagen wir bis auf 100 freibetrag und die 20% v rest). oder kann ich ihm sagen, dass er sein lehrgeld behalten kann. kindergeld würde ich für essen behalten. denke er wird ausziehen wenn er sein geld nicht behalten kann. verstehe ich auch. sind aber weitreichende lebensänderungen. wüsste gerne was auf mich zukommt.

    hat jemand erfahrung oder kann weiterhelfen?

    lieben dank, tara

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bruttolohn aus Nebentätigkeit

    Hallo tara, würde Dein Sohn mit dem Gehalt über die Runden kommen wenn er auszieht? Momentan seid Ihr noch in einer Bedarfsgemeinschaft und da wird sein späteres Einkommen mitberechnet. Aber wenn Dein Sohn aus der Bedarfsgemeinschaft auszieht muss er für Dich nicht aufkommen, so wie es früher mal war und Du bekommst die Bezüge laut einer neuen Berechnung vom Amt.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nebentätigkeit im Bereich SEO
    Von PowerRack im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 12:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •