Amt will Kautionsrückzahlung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Amt will Kautionsrückzahlung

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Amt will Kautionsrückzahlung

    Schönen Tag allen,

    ich habe eine Frage zum Thema Kautionsrückzahlung.
    Ich habe vorher in einer Wohnung gewohnt, die ich noch angemietet hatte, als ich gearbeitet habe. Dementsprechend habe ich damals die Maklergebüren und die Kaution natürlich selbst gezahlt.

    Inzwischen beziehe ich leider Alg 2. Vor Weihnachten bin ich umgezogen, weil mein Vermieter Eigenbedarf angemeldet hat, aber auch weil ich eine günstigere Wohnung (Kosten und Lage) wollte. Ich hatte dann richtig Glück, weil ich die Wohnung eines Kumpels übernehmen konnte. Ich musste weder Maklerkosten noch eine Kaution zahlen, habe auch den Umzug mit Freunden komplett alleine gestemmt.

    Und jetzt will das Amt von mir die Kautionsrückzahlung der ersten Wohnung. Das kann doch so nicht richtig sein, oder? das ist mein Geld, ich habe das gezahlt und das Amt hat mir ja jetzt für den Umzug auch nichts gezahlt. Ist es rechtens, dass die diese Rückzahlung nun einfordern?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Nein, das ist es nicht. Das Amt kann ja nur Leistungen zurückfordern, die sie auch bezahlt haben. Dass sie das bezahlt haben müssen sie dir erst mal beweisen.

    Freundlicher Hinweis an den für dich zuständigen Sachbearbeiter, dass hier wohl ein Missverständnis vorliegt, dir wurde nie eine Kaution vorgestreckt, also kann auch keine zurückgefordert werden.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Das ist aber ein wirklich übles Missverständnis, von Dir Geld zurück zu fordern für etwas wofür sie nicht aufgekommen sind. Sowas darf einfach nicht passieren.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  4. #4
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Die fordern das doch auch nicht einfach so an. Bist du sicher, dass du nicht doch eine Kautionsleistung erhalten hast?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Ja da bin ich sicher. Ich war zu diesem Zeitpunkt gar nichts arbeitslos, sondern habe voll gearbeitet und konnte die Kaution damals locker alleine zahlen.

  6. #6
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Ich denke mal, da war wieder mal so ein übereifriger SB am Werk. Der müsste doch anhand der Unterlagen, deiner Akte sehen, wann du arbeitslos geworden bist und ob das Amt dir eine Kaution vorgestreckt hat. In dem Falle, würde ich Beschwerde einlegen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    In meinen Augen ist diese Kaution zu deinem Vermögen zu zählen. Du hattest die ja rein theoretisch die ganze Zeit, kamst nur nicht ran. das liegt in der natur der Sache bei Mietkautionen. Hast du vielleicht noch eine Quittung vond er zahlung? Oder frag mal deinen ehemaligen Vermieter, ob er eine hat, dann kannst du so ja sogar nachweisen, dass du sie selbst gezahlt hast.

  8. #8
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Zitat Zitat von HoHo Beitrag anzeigen
    ... Ich habe... in einer Wohnung gewohnt..., als ich gearbeitet habe. .habe ..damals ...die Kaution .selbst gezahlt.,,,,

    ...Inzwischen beziehe ich ..Alg 2...-- bin ..umgezogen,...
    ..jetzt will das Amt von mir die Kautionsrückzahlung der ersten Wohnung. Das kann doch so nicht richtig sein, oder?...
    Erst einmal ein Bravo für deinen klar dargestellten Post.

    Nun würde ich nicht sagen, "Das kann so nicht stimmen, die von der ARGE müssen sich doch auskennen und machen alles richtig!" Ja, so sollte es sein, ist aber nicht immer, wie viele Sachverhalte zeigen, der Fall.
    Eindeutig wäre der Fall, wenn die ARGE die Kaution vorgestreckt hätte, dies ist jedoch bei dir nicht der Fall. Wichtig wäre der genaue Wortinhalt des Schreibens, worauf die sich berufen.

    Ist es Vermögensanrechnung, berücksichtigendes Zuflusseinkommen oder wirklich gewährte Kautionszahlung aus der Vergangenheit? Dies wäre eindeutig zu klären. Bei einer rein definierten Kautionsrückzahlung, sehe ich keinen Berechtigung, da hier keine Kautionsvorauszahlung gegeben war. Alles andere wäre wieder anders zu begründen.

    Also, ran ans Telefon und die Sache abklären und natürlich, im Streitfall, schriftlich begründen lassen. Ansonsten, Widerspruch einlegen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Wenn Du während Deiner noch berufstätigen Zeit die Maklergebühr und Kaution gezahlt hast, und vor Deiner Arbeitslosigkeit ausbezahlt bekommen hast, hat die Arge kein Recht darauf. Du hattest es von Deinem verdienten Geld bezahlt. Anders ist es, wenn Du die Kaution während der Arbeitslosigkeit und nach Auszug zurück erhalten hast, dann könnte es als Vermögen angerechnet werden. Es ist ja festgelegt dass der Vermieter die Kaution zinsbringend anlegen muss, was Dir dann zusteht. Ähnlich wie bei einem Sparbuch... da hält die Arge die Hand auf :(

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.01.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Amt will Kautionsrückzahlung

    Schriftlich habe ich da bisher noch gar nichts bekommen. Ich hatte vorgestern Nachmittag einen regulären Termin, bei dem es dann auch um den Umzug ging und da find mein Sachbearbeiter plötzlich damit an. Und er sagte definitiv Kautionsrückzahlung. Ich habe natürlich sofort gesagt, dass ich die selbst gezahlt habe und nicht glauben kann, dass ich die an das Amt zahlen muss, aber das interessierte ihn nicht weiter. Er meinte nur, ich kriege dann eine schriftliche Aufforderung und ging im Text weiter.

    Aber soweit ich das hier sehe bin ich damit ja eindeutig im Recht. Ich werde gleich mal meine Unterlagen durchschauen, ob ich da eine Quittung oder sowas habe. Ist schon ein paar Jahre her, aber sowas hebe ich normalerweise schon auf und es ist ja auch eine gute Idee, besser man hat was in der Hand, man weiß ja nie.

    Aber wo ihr das hier schon ansprecht. Wenn ich die Kaution dann zurück bekomme, wird das dann als Einkommen gewertet und zählt das zum Vermögen?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •