Bitte um eure MIthilfe
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Bitte um eure MIthilfe

  1. #1
    Status: Arbeitnehmerin Array Avatar von wuppertalerin
    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Im Tal der Wupper
    Beiträge
    94
    Punkte: 2.172, Level: 28
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 128
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    15
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Bitte um eure MIthilfe

    Für die Abschaffung der Sanktionen werden noch dringend Unterzeichner gesucht!
    Bitte den Link aufrufen !
    https://epetitionen.bundestag.de/con...ion_46483.html

    Petition 46483


    Arbeitslosengeld II - Abschaffung der Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII) vom 23.10.2013

    Text der Petition

    Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Paragrafen im Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Grundsicherung für Arbeitsuchende, § 31 bis § 32 SGB II) und im Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Sozialhilfe, §39a SGB XII) ersatzlos zu streichen, die die Möglichkeit von Sanktionen bzw. Leistungseinschränkungen beinhalten.
    Begründung

    Die Sanktionen (§ 31 und § 32 Zweites Buch Sozialgesetzbuch) und die Leistungseinschränkungen (§ 39 a Zwölftes Sozialgesetzbuch) verletzen das Recht auf die weiter lesen
    Geändert von wuppertalerin (01.12.2013 um 20:17 Uhr)
    C'est la vie

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Zitat Zitat von wuppertalerin Beitrag anzeigen
    ...verletzen das Recht auf die...

    Hier der Rest des Textes als Service für euch:

    "...Absicherung des zwingend gesetzlich festgelegten soziokulturellen Existenzminimums. Wem ganz oder teilweise die Grundsicherungsleistung gestrichen wird, dessen Existenz und gesellschaftliche Teilhabe ist bedroht."

    Das ist ja durchaus einzusehen.

    Andererseits finde ich es nicht fair, dass jemand sich nicht an die Absprachen hält (sich um Jobs bemüht und die Termine mit den Ämtern einhält) und trotzdem das Geld kassieren möchte.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Ein schwieriges Thema. Denn ich bin schon auch der Meinung, dass es durchaus Situationen gibt, in denen Saktionen gerechtfertigt sind. Allerdings sollten die Mitarbeiter besser geschult werden, damit sie besser entscheiden können wann und wann nicht. Das Problem ist doch, dass oft die Entschiedungen über Sanktionen völlig hirnrissig sind.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Ein schwieriges Thema. Denn ich bin schon auch der Meinung, dass es durchaus Situationen gibt, in denen Saktionen gerechtfertigt sind. Allerdings sollten die Mitarbeiter besser geschult werden, damit sie besser entscheiden können wann und wann nicht. Das Problem ist doch, dass oft die Entschiedungen über Sanktionen völlig hirnrissig sind.
    Das ist keine Frage der Schulung sondern der Personalauswahl dort. Da ist die Regel mehr wert als der Mensch, der SB mehr als der AL. So geht es nicht weiter! Die Mitarbeiterschulungen dort sind unwirksam, da muss ein Umdenken stattfinden, in dubio pro Klient!!

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Die Spiegeleisalatgurke für diesen nützlichen Beitrag:

    wuppertalerin (03.12.2013)

  6. #5
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Andererseits finde ich es nicht fair, dass jemand sich nicht an die Absprachen hält (sich um Jobs bemüht und die Termine mit den Ämtern einhält) und trotzdem das Geld kassieren möchte.
    Ich musste mich während meines ALGII-Bezuges auf Arbeitsstellen bewerben, deren Voraussetzungen ich gar nicht erfüllen konnte. Wenn ich mich dort nicht beworben hätte, hätte ich eine Sanktion erwarten können. Andererseits, was macht das für einen Sinn sich auf eine Stelle mit Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift bewerben zu müssen, obwohl man über keine Fremdsprachenkenntnisse verfügt?

    Also immer schön den Einzelfall betrachten.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Die Spiegeleisalatgurke (03.12.2013)

  8. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Dass das so chaotisch ist, hätte ich mir überhaupt nicht vorstellen können aber das ist doch völliger Unsinn, jemanden in einen Job zu stopfen wo nichts geht. Da sollte mal wirklich "renoviert" werden.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  9. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Da sprichst du mir aus der Seele, Erdenmensch. Die Einzelfälle sind das entscheidende Kriterium, nicht Statistiken mit vermeintlichen Erfolgen.

  10. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Das ist keine Frage der Schulung sondern der Personalauswahl dort. Da ist die Regel mehr wert als der Mensch, der SB mehr als der AL. So geht es nicht weiter! Die Mitarbeiterschulungen dort sind unwirksam, da muss ein Umdenken stattfinden, in dubio pro Klient!!
    Naja, das mag es beides geben. Mitarbeiter, die da von der Sache her völlig fehl am Platz sind und welche, die einfach nicht gut genug ausgebildet/geschult werden. Das Ergebnis ist ja aber doch das gleiche. Es werden viel zu oft hirnrissige Entscheidungen getroffen, viel zu oft nach Schema F, statt die Einzelfälle wirklich zu prüfen.

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass Saktionen von der Sache her in genügend Fällen auch gerechtfertigt sind.

  11. #9
    Status: Arbeitnehmerin Array Avatar von wuppertalerin
    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Im Tal der Wupper
    Beiträge
    94
    Punkte: 2.172, Level: 28
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 128
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    15
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    12.09.2013

    In Berlin werden und bundesweiten Vergleich die meisten Sanktionen gegen Hartz IV Bezieher ausgesprochen. Nirgendwo anders sind die Behörden anscheinend so Straffixiert wie in der Bundeshauptstadt. Mittlerweile sind es doppelt so viele Leistungskürzungen wie vor sechs Jahren. Somit ist jeder 15. Leistungsberechtigte mittlerweile betroffen.

    Während Hartz IV Bezieher schon für kleine Missverständnisse oder vergessene bzw. zu spät wahrgenommene Termine empfindliche Geldkürzungen ertragen müssen, kassieren die Jobcenter-Chefs bis zu 4000 Euro-Prämien nach Recherchen der Berliner Zeitung (BZ) für sogenannte Zielvereinbarungen.

    Und so funktioniert das Prämien-System: Alle Jobcenter-Geschäftsführer schließen mit der Bundesagentur für Arbeit oder mit dem zuständigen Bezirksamt sogenannte Zielvereinbarungen ab. Bestimmte Kennzahlen, die meist nur intern bekannt sind, zeigen, ob die gesetzten Ziele erfüllt sind. Pikant: Dazu gehört zum Beispiel auch das Erreichen einer vorgegebenen Sanktionsquote. Übersetzt bedeutet das, je mehr Sanktionen gegen jeden einzelnen Hartz IV-Bezieher ausgesprochen werden, desto geringer sind auch die Ausgaben.

    Zusätzlich sind Jobcenter-Chefs in den Zielvereinbarungen dazu angehalten, jede noch so geringe Überschreitung Mietobergrenze zu ahnden. Selbst bei wenigen Centbeträgen machen die Behörden keinen Halt. So unterlag ein Jobcenter in Thüringen erst vor kurzer Zeit vor dem Bundessozialgericht in Kassel, weil die Behörde sich um ganze 15 Cent gestritten hatte.

    Werden die Ziele mindestens zu 98 Prozent eingehalten, bekommen die Chefs am Jahresende eine saftige Prämie. Konnte das vermeintliche Ziel zu 100 Prozent oder darüber hinaus erfüllt werden, erhöht sich diese Prämie noch einmal um 100 Prozent. Laut der BZ erhält ein Jobcenter-Boss bei einer 98-prozent Erfüllung Minimum 2088,38 Euro zusätzlich zu dem Durchschnittslohn von über 5000 Euro ausgezahlt. Wurde die Ziele um 100 Prozent erreicht steigt die Prämie auf 4000 Euro. So kamen allein für Berlin zwischen 2007 und 2011 rund 100.000 Euro zusammen, die allein für Zielerreichungen ausgegeben wurden. Nur im Jahre 2012 seien die Ziele nicht erreicht worden.

    Auf Anfrage der BZ bestätigte ein Sprecher der BA die Recherchen. "Wir sind davon überzeugt, dass die Verbindung der Zielerreichung mit der Leistungsbezahlung ein zusätzliches Motivationssignal für die erfassten Beschäftigten bedeutet." Laut der Sprecherin würden angeblich die Sanktionsquoten seit 2012 nicht mehr berücksichtigt werden. Gegenüber der BZ widerspricht eine ehemalige Jobcenter-Mitarbeiterin dieser Aussage. Die Sanktionensquoten hätten nach wie vor Einfluss auf die Zielvereinbarungen. (sb)

    Quelle: Jobcenter-Chefs: Prämien für Hartz IV Sanktionen

  12. #10
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bitte um eure MIthilfe

    Wenn ich als Arbeitnehmer Mist baue, muss ich auch mit Konsequenzen rechnen. Wenn ich zu Spät komme, oder fehle muss ich auch mit Lohnabzug rechnen.
    Ich bin meinem AG gegenüber verpflichtet, habe einen Arbeitsvertrag, nichts anderes ist das mit einem ALG2-Empfänger. Dieser hat eben eine Verpflichtung dem Jobcenter gegenüber.

    *Meine Meinung*
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Googelt ihr eure Bewerber?
    Von bAse im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 13:21
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:32
  3. Anschreiben (Bitte um Verbesserung)
    Von Pascalee im Forum Bewerbung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 21:09
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 20:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •