ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet) - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Achso, Karsten, das war mir so gar nicht bekannt! Man lernt nie aus.
    Sie dazu zum Beispiel hier.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Jaja, wer immer nur auf einem Auge liest, ne.

    Aber man kann das ja nicht oft genug im Forum stehen haben.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    10
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Ich ahbe heute endlich den Ablehnungsbescheid bekommen, leider kann ich ihn hier nicht einfügen da spinnt irgendetwas.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Kannst du ihn als Anhang hochladen?

    Kannst du uns die wichtigsten Passagen oder Gesetze, auf die sich berufen wird, nennen?

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    10
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Kosten für Unterkunft und Heizung können nur als Bedarf bei der Leistungsberechnung berücksichtigt werden wenn diese Kosten auch tatsächlich nachgewiesen werden. Die vorgelegten Mietverträge wurden augenscheinlich nur für die Abwicklung von Behördenangelegenheiten „abgeschlossen“, da sämtlich vorliegende Mietverträge am 14.06.2013 (alsp weit nach Beginn des Mietverhältnisses) ausgestellt wurden. Mietzahlungen wurden nur von …. Geleistet.
    Zudem wird die gesetzliche Vermutung aufgestellt, dass Sie Frau … aufgrund von Wohnverhältnissen immer noch eine Verantwortungs- und Einstehungsgemeinschaft mit Ihrem Vermieter, Herrn …, bilden. Die Gesetzliche Vermutung ist von Ihnen zu belegen. Ebenso gibt es Unklarheiten zu Ihrem Einkommensverhältnisse, da nicht klar ist auf welches Konto Ihr Einkommen (Witwenrente und Kindergeld) fließt. Zur Klärung des Sachverhalten haben Sie nichts beigetragen.
    Unter den oben genannten Voraussetzungen ergibt kein leistungsanspruch.
    Leistungen anch dem SGB II können nur Personen erhalten, die hilfebedürftig sind (§7 Abs. 1 Nr. 3 SGB II). Hilfebedürftig ist, wer seinen Lebensunterhalt nicht oder nicht ausreichend aus eigenen Kräften und Mitteln sichern kann; vor allem nicht aus den zu berücksichtigenden Einkommen und Vermögen (§ 9 Abs: 1 SGB II). Mit den von ihnen nachgewiesenen Einkommensverhältnissen nach § 11 SGB II sind Sie nicht hilfebedürftig im Sinne des SGB II.

    ANMERKUNGEN VON MIR:
    Der Vermieter hat die Mietverträge auf den 14.06.2013 datiert. Wir hatten bei unserem Einzug am 1.07.2012 auch Mietverträge aber die haben wir leider nicht mehr gefunden, wegen dem haben wir "Neue" Mietverträge gemacht, der Vermieter war einverstanden.

    [COLOR=#000000]Ich habe dem Vermieter die Miete per Dauerauftrag überwiesen. Meine Mutter hat ihm die Miete in bar gegeben (Sie hat kein Konto da Sie in Privatinsolvenz ist), Quittungen hierfür gibt es.

    [/COLOR]
    Vorher bestand eine Gemeinschaft, aber jetzt eben nicht mehr. Meine Mutter will auch bald ausziehen aus dem Haus.

  6. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Wenn die Mietverträge im Nachhinein geschrieben wurden, wird es wohl schwer werden, dem Amt klar zu machen, dass es sie vorher schon gab. Die werden kaum glauben, dass drei Parteien ihre Mietverträge nicht mehr finden, solche Dokumente sollte man schon gut aufbewahren. Hatte denn nicht mal mehr der vermieter die Mietverträge vorliegen?

  7. #27
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Hallo Jesse!
    Das ist eine echt blöde Situation... Wenn deine Mutter aber eh ausziehen will und du weiterhin dort wohnen bleiben willst, würde ich nochmal einen richtigen Mietvertrag mit dem Vermieter aufsetzen und den ganzen Antrag neu stellen. Dann sauber und mit allen Unterlagen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Abgelehnt, weil man zu dick ist?
    Von Woelkchen im Forum Jobsuche
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 12:04
  2. Wunsch auf Maßnahme wird ständig abgelehnt
    Von Gori im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 20:23
  3. Kann ALG I auch abgelehnt werden?
    Von Virginia im Forum ALG I
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 15:51
  4. Leben wir über unsere Verhältnisse?...
    Von fighter im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 14:56
  5. Gründungszuschuss abgelehnt,weil Stellenangebot sehr groß ist.
    Von ellli im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 16:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •